Warenkorb

The Crucible

A Play in Four Acts. Englischer Text mit deutschen Worterklärungen. C1 (GER)

Reclams Universal-Bibliothek Band 9257

Englische Literatur in Reclams Roter Reihe: das ist der englische Originaltext – mit Worterklärungen am Fuß jeder Seite, Nachwort und Literaturhinweisen.

Arthur Millers moderner Klassiker gehört weltweit zu den meistaufgeführten Bühnenstücken. Dem Theaterstück folgte 1996 eine Hollywoodverfilmung. Miller schrieb das Drehbuch – und übernahm eine Rolle darin.
Millers Drama über die Hexenprozesse in Salem Village von 1692, geschrieben und uraufgeführt 1953, auf dem Höhepunkt der McCarthy-Verfolgungen. Bei aller historischen "Treue" geht es um die prinzipielle Befindlichkeit einer Gesellschaft, die unter der Last der ihr aufgezwungenen Normen nicht existieren kann und die selbst zu elementarer Mitmenschlichkeit nicht mehr fähig ist.

Englische Lektüre: Niveau C1 (GER)
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Bernhard Reitz
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 01.01.1990
Sprache Englisch
ISBN 978-3-15-009257-6
Verlag Reclam, Philipp
Maße (L/B/H) 14,7/9,5/1,5 cm
Gewicht 121 g
Auflage Erg. Aufl.
Unterrichtsfächer Englisch
Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
5,80
5,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Auch heute topaktuell
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 03.05.2020

Das Drama über die blinde Suche nach einem scapegoat, jemandem, dem man die Schuld für gesellschaftliche Entwicklungen, ökonomische Krisen und persönliches Unglück in die Schuhe schieben kann, ist leider noch immer aktuell.