Die Pferde des Himmels

Jane Seymour, Mark Rendall, Charles Martin Smith

(1)
Film (DVD)
Film (DVD)
5,99
bisher 9,99
Sie sparen : 40  %
5,99
bisher 9,99

Sie sparen:  40 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 5 - 7 Tagen
Lieferbar in 5 - 7 Tagen

Beschreibung

Bei einem schrecklichen Autounfall stirbt Marks Vater und seine Mutter fällt schwer verletzt ins Koma. In Folge dessen soll der kleine Mark Benton bei seiner Tante Fiona unterkommen. Diese jedoch scheint sich über die neue Verantwortung nicht sonderlich zu freuen. Vielmehr wirkt die fremde Dame verschroben und geheimnisvoll. Sie, die nur mit wilden Ponys auf einer kleinen Insel Neuschottlands wohnt, versucht Mark ab sofort mit strengen Regeln zu erziehen: Er darf sie nicht Tante nennen, nicht lügen und ... er darf auf keinen Fall die Wildpferde berühren! Doch als ein verheerender Orkan über die Insel zieht, ändert sich alles schlagartig...

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 07.11.2011
Regisseur Eleanore Lindo
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 4260261431623
Genre Drama
Studio KSM
Originaltitel Touching Wild Horses
Spieldauer 88 Minuten
Bildformat 16:9 (1,78:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 2.0
Produktionsjahr 2002

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Einfach nur schön
von einer Kundin/einem Kunden am 11.03.2012

Mark muß nach dem Unfall seiner Eltern vorrübergehend zu seiner Tante auf eine kleine Insel Neuschottlands ziehen, wo es Wildpferde gibt. Der Pferdekenner weiß natürlich bestimmt gleich, welche Insel das sein soll: Sable Island, mit ihren berühmten, halbwilden "Sable Island Ponys". Gedreht wurde natürlich nicht auf Sable Island... Mark muß nach dem Unfall seiner Eltern vorrübergehend zu seiner Tante auf eine kleine Insel Neuschottlands ziehen, wo es Wildpferde gibt. Der Pferdekenner weiß natürlich bestimmt gleich, welche Insel das sein soll: Sable Island, mit ihren berühmten, halbwilden "Sable Island Ponys". Gedreht wurde natürlich nicht auf Sable Island, aber davon merkt man praktisch nichts. Die Natur- und Pferdeaufnahmen sind trotzdem einfach wunderschön. Die eigentliche Handlung gerät bei den tollen Bildern mitunter fast in den Hintergrund. Mein Fazit: Ein einfach zauberhafter Film - vor allem für Pferdefreunde und natürlich für alle Fans von Jane Seymour.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5