Rechtsfolgen diskriminierender Kündigungen unter Geltung des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes

Nomos Universitätsschriften Recht. Strafrecht in Deutschland und Europa Band 748

Steffen Blessing

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
59,00
59,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Thema des Werkes sind die Rechtsfolgen diskriminierender Kündigungen, insbesondere der Schadensersatz- und Entschädigungsanspruch des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes. Es werden die bestehenden gesetzlichen Regelungen zum Verhältnis von Kündigungs- und Diskriminierungsschutz kritisch untersucht und unter die zentrale Frage subsumiert, ob und wenn ja, welche Ansprüche der Arbeitnehmer gegen den Arbeitgeber bei Vorliegen diskriminierender Kündigungen im Einzelnen geltend machen kann.
Der Autor kommt zu dem Ergebnis, dass die aktuelle Rechtslage mehr Verwirrung stiftet als Rechtssicherheit schafft und schließt daher mit einem konkreten Normierungsvorschlag zur Herstellung hinreichender Transparenz.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 235
Erscheinungsdatum 18.10.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8329-6890-8
Verlag Nomos
Maße (L/B/H) 22,6/15,4/1,7 cm
Gewicht 363 g
Auflage 1

Weitere Bände von Nomos Universitätsschriften Recht. Strafrecht in Deutschland und Europa

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0