Warenkorb

Die drei ??? der namenlose Gegner

Die drei Fragezeichen

Die drei Fragezeichen Band 149

In dem sonst so idyllischen Vorort Seven Pines droht ein Nachbarschaftskrieg auszuarten. Die aufgebrachten Anwohner bitten die drei ??? um Hilfe. Doch Bob wird bei einer nächtlichen Beschattungsaktion verletzt und verliert das Bewusstsein. Als er wieder zu sich kommt, weiß er nicht mehr, wer er ist! Das nutzt ein alter Feind der drei ??? gnadenlos aus. Während der dritte Detektiv nun auf unerwartete Abwege gerät, bekommen Justus und Peter es mit einem gefährlichen Gegner zu tun. Schnell wird aus einem scheinbar harmlosen Routinefall eine harte Probe für das berühmte Trio aus Rocky Beach - womöglich die härteste, die es für sie geben kann ...
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 128 (Printausgabe)
Altersempfehlung 10 - 13
Erscheinungsdatum 01.04.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783440129081
Verlag Franckh-Kosmos
Dateigröße 1441 KB
Verkaufsrang 16013
eBook
eBook
5,99
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
eBook kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die drei Fragezeichen

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Interessant
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am Main am 19.08.2010
Bewertet: Buch (gebunden)

Kari Erlhoff hat bereits mit "Tödliches Eis" eine hervorragende Geschichte für die drei Fragezeichen beigesteuert. Auch ihre Nachfolgewerke "Der Biss der Bestie" und "... und die feurige Flut" sind flott lesbar und bieten eine gute Unterhaltung. "Der namenlose Gegner" knüpft aus meiner Sicht an ihren hervorragenden Erstling an u... Kari Erlhoff hat bereits mit "Tödliches Eis" eine hervorragende Geschichte für die drei Fragezeichen beigesteuert. Auch ihre Nachfolgewerke "Der Biss der Bestie" und "... und die feurige Flut" sind flott lesbar und bieten eine gute Unterhaltung. "Der namenlose Gegner" knüpft aus meiner Sicht an ihren hervorragenden Erstling an und bietet einen tollen Gegenspieler und einen alten Bekannten. Ich möchte an dieser Stelle nicht zu viel verraten, aber vor allem das Ende überrascht mich sehr positiv. Diese Geschichte überzeugt durch eine tolle Charakterbeschreibung und die drei Detektive müssen sich höllisch anstrengen, um gegen den namenlosen Gegner bestehen zu können... Ein flottes Buch mit interessanten Pointen und nicht nur für alte ???-Fans klar zu empfehlen.

Der namenlose Gegner
von einer Kundin/einem Kunden am 08.09.2009
Bewertet: Buch (gebunden)

"Erst einmal: Ich verschlinge die drei ??? Bücher wie verrückt und habe eine große Sammlung. Dieses Buch ist mal wieder sehr gut. Dieses Buch ist auch ein sehr guter Krimi, den man höchstens ab der Hälfte durchschauen könnte. Ich habe es garnicht geschafft. In dem Buch geht es darum, dass zwei ""Teams""; die jungen ""Campe... "Erst einmal: Ich verschlinge die drei ??? Bücher wie verrückt und habe eine große Sammlung. Dieses Buch ist mal wieder sehr gut. Dieses Buch ist auch ein sehr guter Krimi, den man höchstens ab der Hälfte durchschauen könnte. Ich habe es garnicht geschafft. In dem Buch geht es darum, dass zwei ""Teams""; die jungen ""Camper"" und die ordentlichen Reihenhausleute sich gegeneinander um ein Stück Grundstück streiten. Am Anfang ist es ein kleiner Streit, später wird daraus jedoch ein tödlicher Kampf... Das Buch ist auch spannend und mit ein paar Witzen geschrieben. Für drei ??? Fans: klare Kaufempfehlung (es lohnt sich), für andere, die die Reihe testen wollen, eher zu Titeln wie ""Die Rache der Samurai"" oder ""Schrecken aus dem Moor"" greifen."