Meine ostdeutschen Adoptiveltern und ihr missratener Sohn aus dem Westen

Livemitschnitt Theater am Rand. Satire trifft Jazz und Blues

Wiglaf Droste, Uschi Brüning

Musik (CD)
Musik (CD)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Beschreibung

Empfohlen für Hörer ab 6 Jahren.

Jazz und sprachartistische Satire treffen sich live

Uschi Brüning, geboren 1947 in Leipzig, Jazz- und Soulsängerin und Songautorin. Nach einer Ausbildung zur Justizbeamtin wurde sie 1970 Berufsmusikerin. Ihr Wirkungskreis erstreckt sich von Chansons über Blues, Gospel, Swingstandards bis zur Improvisation im modernen Jazz.

Wiglaf Droste, geb. 1961, lebt in Berlin. Er schreibt u.a. in der 'tageszeitung"', der 'Weltwoche' und in 'junge welt'. Er ist viel unterwegs, am liebsten mit dem Essener Spardosen-Terzett, mit dem er die CD 'Für immer' aufgenommen hat. Gemeinsam mit Vincent Klink gibt Wiglaf Droste die Zeitschrift 'Häuptling Eigener Herd' heraus. Hin und wieder erscheint eine Auswahl seiner Kolumnen als Buch. Für seine Kolumnen in der taz und im Kritischen Tagebuch beim WDR erhielt der Schriftsteller, Lyriker und Satiriker 2003 den Ben-Witter-Preis. 2005 wurde Wiglaf Droste mit dem Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis geehrt. In der Begründung der Jury heißt es unter anderem: 'Mit Blick auf die deutsche Literaturgeschichte sind Vergleiche zu Autoren wie Robert Gernhardt oder Kurt Tucholsky angebracht und begründbar. Droste hat seine Vorgänger jedoch nicht kopiert, sondern einen eigenen, unverwechselbaren Ton gefunden. Seine kompromisslosen, häufig mit zynischem Gestus vorgetragenen Satiren und Glossen sind sprachliche Kabinettstückchen von hohem literarischen Rang.' Von März-Juli 2009 war Droste der 29. Stadtschreiber zu Rheinsberg in Brandenburg. 2013 wurde er mit dem Peter-Hille-Literaturpreis ausgezeichnet.

Ernst-Ludwig Petrowsky, geboren 1933 in Güstrow, Saxofonist, Klarinettist und Komponist. Trat mit zahlreichen Formationen und auch als Solist auf. Seit 1983 arbeiten er und Uschi Brüning zusammen. 1997 wurde er mit dem Deutschen Jazzpreis ausgezeichnet.

Produktdetails

Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 17.06.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783931925109
Hersteller Buschfunk
Spieldauer 76 Minuten
Komponist Wiglaf Droste

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0