Der alte Herr und das schöne Mädchen

Der schönste Text Svevos, neu übersetzt, mit einem neuen Nachwort, Lebensdaten und unbekannten Bildern von Triest

SALTO Band 76

Italo Svevo

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

16,00 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein älterer feiner Herr verliebt sich in eine junge Straßenbahnschaffnerin und muss nun glauben, dass seine einzige bisher unerfüllt gebliebene Leidenschaft das Straßenbahnfahren ist: Die Geschichte vom guten alten Herrn und vom schönen Mädchen ist die letzte und schönste Erzählung Svevos. Ein Meisterstück über die noch einmal ungehörig erwachenden Lebensgeister eines bürgerlichen Charlie Chaplin.
Der große Ironiker, neben Luigi Pirandello und Eugenio Montale bedeutendster italienischer Autor des Jahrhundertanfangs, war u.a. auch Handelsreisender. Seinen Werdegang beschreibt er selbst in dem Text »Autobiografischer Abriss«, der hier ergänzt wird durch Lebensdaten und eine editorische Notiz. Der stimmungsvolle Phototeil von Arturo Giacomelli lädt ein zu einer literarischen Reise in Svevos Triest.

Italo Svevo (eigentlich Aaron Hector Schmitz), geboren 1861 in Triest, war Bankangestellter und Redakteur der Zeitschrift 'La critica sociale', später Geschäftsmann. Er schrieb drei Romane, zwölf Theaterstücke und zahlreiche Erzählungen. Svevo starb 1928 an den Folgen eines Autounfalls.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 112
Erscheinungsdatum 05.03.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8031-1175-3
Verlag Wagenbach, K
Maße (L/B/H) 20,8/11,3/1,7 cm
Gewicht 190 g
Originaltitel La novella del buon vecchioe della bella fanciulla
Abbildungen mit Fotos. 21 cm
Fotografen Arturo Giacomelli

Weitere Bände von SALTO

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Rechtfertigung oder Moral?
von einer Kundin/einem Kunden aus Olten am 13.03.2014

Ein älterer Geschäftsmann vermittelt einer jungen Frau aufgrund einer Empfehlung eine Anstellung als Strassenbahnfahrerin. Als er eines Tages in "ihre" Strassenbahn einsteigt verliebt er sich in sie, lädt sie ein und verstrickt sich in eine Lebenslüge der er eine Theorie mit dem Titel "Über die Beziehung zwischen Alter und Jugen... Ein älterer Geschäftsmann vermittelt einer jungen Frau aufgrund einer Empfehlung eine Anstellung als Strassenbahnfahrerin. Als er eines Tages in "ihre" Strassenbahn einsteigt verliebt er sich in sie, lädt sie ein und verstrickt sich in eine Lebenslüge der er eine Theorie mit dem Titel "Über die Beziehung zwischen Alter und Jugend" entgegensetzt. Die Gesellschaft sollte dafür besorgt sein gesunde alte Leute hervorzubringen und die Beziehung der Jugend zu den alten Leuten regeln. Die wegen ihrer Komplexität noch zu überarbeitenden Kapitel seiner Philosophie stapeln sich als der Tod ihn erlöst. Ein autobiographischer Abriss und Fotos ergänzen ergänzen die Erzählung.

Ein alter Mann, der endet
von Zitronenblau am 12.05.2009

Svevos Geschichte vom alten Herrn und dem schönen Mädchen ist wohl seine schönste. Hierin verliebt sich ein alter Herr in die junge Schaffnerin. Als er erkrankt, sehnt er sich nach ihrer Liebe, nach der Jugend, nach der natürlich-unveralterten Leidenschaft und beginnt zu schreiben. Er schreibt über die Jugend und das Alter - wie... Svevos Geschichte vom alten Herrn und dem schönen Mädchen ist wohl seine schönste. Hierin verliebt sich ein alter Herr in die junge Schaffnerin. Als er erkrankt, sehnt er sich nach ihrer Liebe, nach der Jugend, nach der natürlich-unveralterten Leidenschaft und beginnt zu schreiben. Er schreibt über die Jugend und das Alter - wie sich beides bedingt, wie sich beides aufeinander bezieht. Jedoch im Theoretisieren verbleicht die Liebe zu ihr und ein alter Mann endet einsam am Schreibtisch. Es ist eine tragische Geschichte. Würde man den Aspekt der Liebe hier herausnehmen - erinnerte diese Geschichte an Tolstois "Tod des Iwan Iljitsch", welche zu den absoluten Meisterwerken der Literaturgeschichte gehört - so wie Italo Svevo wiederum zu den ruhmreichsten italienischen Schriftstellern.


  • Artikelbild-0