Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Longieren

Richtlinien für Reiten und Fahren, Band 6

Richtlinien für Reiten und Fahren Band 6

Die hier vorliegende völlig neu bearbeitete Ausgabe der „Richtlinien für Reiten und Fahren“, Band 6, erläutert die wesentlichen Grundkriterien, die beim Longieren an der einfachen Longe, beim Longieren mit der Doppellonge, beim Longieren von Voltigierpferden sowie bei der Longenarbeit mit Problem- oder Korrekturpferden beachtet werden müssen. Sie gehören somit zu den Standardwerden der klassischen Lehre. Für alle Pferde ist das Longieren, also das Bewegen, Gymnastizieren und Schulen ein hervorragendes Ausbildungsmittel. Sowohl beim Reitpferd als auch beim Fahr- und Voltigierpferd können durch die Longenarbeit unterschiedliche Ausbildungsziele verwirklicht werden.

Außerdem wird das Longieren in der Sitzschulung von Reitern und vor allem beim Voltigiersport angewandt. Der Band 6 der Richtlinien für Reiten und Fahren "Longieren" erläutert die notwendigen Voraussetzungen, die verschiedenen Techniken und die unterschiedlichen Zielsetzungen, die durch die Longenarbeit erreicht werden können. Je nach Ausbildungsstand des Pferdes ergeben sich unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten. Während das junge Pferd mit Unterstützung der Longe auf die Arbeit unter dem Sattel oder im Geschirr vorbereitet wird, kann im fortgeschrittenen Stadium der Ausbildung die Arbeit an der Longe höhere Versammlung vorbereiten. Das Longieren sollte nur von erfahrenen, einfühlsamen Personen durchgeführt werden, die die unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten beherrschen. Die Richtlinien Band 6 geben hierfür das notwendige Rüstzeug. Auf die Bedeutung und Anwendung der Doppellonge wird dabei in einem gesonderten Kapitel eingegangen.
Portrait
Wilfried Gehrmann war von 1979 bis 2004 Leiter der Landes-Reit- und Fahrschule Rheinland. Er ist Inhaber des Deutschen Reitabzeichens in Gold, Vorstandsmitglied der Bundesvereinigung der Berufsreiter im Deutschen Reiter- und Fahrerverband e.V., anerkannter Richter im Reiten und Fahren sowie Mitglied in vielen Prüfungsausschüssen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Deutsche Reiterliche Vereinigung
Seitenzahl 120
Erscheinungsdatum 19.06.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-88542-326-3
Verlag FN Verlag
Maße (L/B/H) 21,1/15,1/1 cm
Gewicht 246 g
Abbildungen mit Abbildungen 21 cm
Auflage 7. Auflage Nachdruck 2004
Illustrator Rudolf Strecker, Uwe Spenlen
Verkaufsrang 13438
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,90
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln**



Weitere Bände von Richtlinien für Reiten und Fahren

  • Band 1

    32259329
    Grundausbildung für Reiter und Pferd
    (3)
    Buch
    16,90
  • Band 2

    3030161
    Ausbildung für Fortgeschrittene
    von Susanne Miesner
    (1)
    Buch
    14,90
  • Band 3

    14966730
    Voltigieren
    (1)
    Buch
    16,90
  • Band 4

    44828359
    Grundwissen zur Haltung; Fütterung, Gesundheit und Zucht
    Buch
    18,90
  • Band 5

    48032643
    Fahren
    Buch
    18,90
  • Band 6

    2910648
    Longieren
    von Susanne Miesner
    (2)
    Buch
    14,90
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Richtlinien
von einer Kundin/einem Kunden am 20.11.2011

Gut überarbeitete Version. Ich kaufe mir das Buch zur Vorbereitung auf den Abschluss für das Longierabzeichen. Die beste Vorbereitung für die Theorie und natürlich für die Praxis.


FAQ