Der zerbrochne Krug

Studienausgabe

Reclams Universal-Bibliothek Band 18906

Heinrich Kleist

(29)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,80
6,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 1,60 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 2,99 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 12,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Goethe soll in seiner Weimarer Uraufführung Kleists »Zerbrochnen Krug« gewissermaßen kaputtinszeniert haben – jedenfalls sah das der überempfindliche Autor so und reagierte heftig: mit bösartigen Epigrammen, und mit dem Umschreiben des Schlusses. Diese legendäre Episode der Theatergeschichte ist der Grund dafür, dass es von der brillant witzigen Komödie eigentlich keinen feststehenden Text gibt: Kleist wurde in der Erstausgabe als Editor in eigener Sache tätig, schrieb zu dem von Goethe inszenierten überlangen Schluss einen kurzen und fügte den langen als ›Variant‹ bei, der zu allem Überfluss in einer ansonsten fragmentarischen Handschrift auch noch in einer längeren Fassung überliefert ist. Nirgendwo ein fester Text – der klassische Fall für eine Studienausgabe, die hier in aller Sorgfalt vorgelegt wird.

Heinrich von Kleist (18. 10. 1777 Frankfurt a. d. O. – 21. 11. 1811 zwischen Potsdam und Berlin am heutigen Kleinen Wannsee) bewegte sich in romantischen Dichterkreisen, seine bis heute modern wirkenden Dramen und Erzählungen entziehen sich allerdings schematischen Stil- und Epochenzuordnungen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Bernd Hamacher
Seitenzahl 239
Erscheinungsdatum 01.08.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-018906-1
Verlag Reclam, Philipp
Maße (L/B/H) 14,7/9,5/1,5 cm
Gewicht 103 g

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

Kundenbewertungen

Durchschnitt
29 Bewertungen
Übersicht
17
5
2
3
2

Nur für Verrückte
von einer Kundin/einem Kunden am 09.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es gibt definitiv nur wenige Bücher, die einem bereichern und neue Sichtweisen uns nah bringen: der Steppenwolf von Hermann Hesse ist eines jener.

Zeitloser Klassiker
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 31.07.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

"Der Steppenwolf" ist für mich das beste Buch von Hermann Hesse. Melancholisch und schön. Wenn sich jemand überlegt ein Buch von Hesse zu lesen, dann sollte es dieses sein!

Empfehlenswertes Hörerlebnis mit hervorragenden Sprechern und passender musikalischer Gestaltung
von Lesetante am 12.11.2018
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Die tiefgründige Geschichte hat mich von Anfang an gefesselt. Großartige Erzähler, die die Erlebnisse durch ihre Sprecherleistung lebendig machen und die dezente akustische Untermalung lassen das Hörspiel zu einem rundum gelungenen Hörerlebnis werden und schaffen eine hochklassige Atmosphäre. Abgerundet wird es durch die Bonus-C... Die tiefgründige Geschichte hat mich von Anfang an gefesselt. Großartige Erzähler, die die Erlebnisse durch ihre Sprecherleistung lebendig machen und die dezente akustische Untermalung lassen das Hörspiel zu einem rundum gelungenen Hörerlebnis werden und schaffen eine hochklassige Atmosphäre. Abgerundet wird es durch die Bonus-CD mit ausgezeichneter Musik der hr-Bigband. Der Roman, der gerade in der heutigen Zeit nicht an Aktualität verloren hat, hat durchaus seine Längen, doch die verschiedenen Sprecher lassen die teils schwermütige Erzählung immer wieder aufleben, machen sie begreifbar und realistisch und holten mich als Hörer immer wieder ab. Den verschiedenen authentischen Charakteren wird von ihren Sprechern eindrucksvoll Leben eingehaucht. Ich konnte gut mit den einzelnen Personen mitfühlen und wurde immer wieder von ihren Gedanken und den Geschehnissen mitgerissen. Ein empfehlenswertes Hörerlebnis mit hervorragenden Sprechern und passender musikalischer Gestaltung zum Immer-wieder-genießen.

  • Artikelbild-0
  • Der zerbrochne Krug, ein Lustspiel (Erstdruck 1811)
    Der zerbrochne Krug, ein Lustspiel (Handschrift)
    Fragmente aus dem Lustspiel: der zerbrochne Krug (1808)

    Anhang
    Zu dieser Studienausgabe
    1. Zur Entstehung
    2. Zur Überlieferung
    3. Anlage der Ausgabe und Textgestaltung
    Literatur