Pulp Fiction

Uma Thurman, John Travolta, Samuel L. Jackson, Bruce Willis, Harvey Keitel

(8)
Film (DVD)
Film (DVD)
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Beschreibung

Ihre Sprüche kennen die Menschen auf der ganzen Welt. Ihre Klamotten tragen Fans mit Absicht und normale Leute aus Versehen. Ihre Musik ist unvergleichlich. Sie sind dilettantisch und brutal. 2 Profikiller, ein Boxer mit einer französischen Freundin, ein Gangsterboss und seine Drogenabhängige Frau und ein Liebespärchen, das sich nicht entscheiden kann: Schnapsladen oder Restaurant? Über nichts wurde jemals soviel gesprochen, wie über diesen Film. Jeder kennt ihn oder hat von ihm gehört. PULP FICTION ist wie nichts und niemals zuvor. Vincent Vega und Jules Winnfield holen für ihren Boss Marsellus Wallace eine schwarze Aktentasche aus einer Wohnung ab. Drei Jungs, die ihnen dabei im Weg stehen, lassen ihr Leben. Die Killer machen sich mit einem vierten Jungen als Geisel auf den Weg ins Hauptquartier. Doch als das Auto über eine Straßenerhöhung schaukelt, erschießt Vincent aus Versehen die Geisel. Um den blutverspritzten Wagen zu reinigen, machen die beiden einen Abstecher zu Jules' Freund Jimmie, wo auf Befehl vom Boss ein Spezialist für schwierige Aufträge zu ihnen stößt: The Wolf...

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 08.12.2011
Regisseur Quentin Tarantino
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch, Englisch)
EAN 4006680060088
Genre Action/Thriller
Studio Arthaus
Spieldauer 148 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1
Verkaufsrang 213
Produktionsjahr 1994

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
8
0
0
0
0

Kultfilm
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 07.09.2018

Schliesse mich dem Beitrag des Thalia Mitarbeiters an - in allen Belangen ein Kultfilm! Man kann nichts finden, was nicht mutig, originell und kunstvoll wäre. Grossartige Schauspielleistung von Travolta, bei dem damit zurecht eine 2. Karriere begann. Reizvoll macht den Film auch, dass er quasi Low Budget gedreht wurde, alle es w... Schliesse mich dem Beitrag des Thalia Mitarbeiters an - in allen Belangen ein Kultfilm! Man kann nichts finden, was nicht mutig, originell und kunstvoll wäre. Grossartige Schauspielleistung von Travolta, bei dem damit zurecht eine 2. Karriere begann. Reizvoll macht den Film auch, dass er quasi Low Budget gedreht wurde, alle es wohl aus Spass und nicht wegen des Geldes machten. Auch interessant als "Zeitdokument" (90s) zum Thema Film der Abspann mit Weinstein, von dem sich Tarantino ja erst nach dem "Skandal" getrennt hat.

Quentin, oh Quentin
von Theresa G. aus Wörgl am 20.11.2014

Travolta, Jackson und Thurman besetzen die Hauptrolle des wohl phänomenalsten Filmes der 90er Jahren. Die Aktentasche wird von den beiden Auftragsmördern Vincent Vega und Jules Winnfield aus einer Wohnung abgeholt, in der gleich drei Jungs umgebracht werden, um nichts zu verraten. Spannend und wirklich actionreich geht die R... Travolta, Jackson und Thurman besetzen die Hauptrolle des wohl phänomenalsten Filmes der 90er Jahren. Die Aktentasche wird von den beiden Auftragsmördern Vincent Vega und Jules Winnfield aus einer Wohnung abgeholt, in der gleich drei Jungs umgebracht werden, um nichts zu verraten. Spannend und wirklich actionreich geht die Reise mit der Aktentasche weiter. Von Exzessen mit Rauschgift bis hin zu Morden ist alles vertreten.

Pulp Fiction - Ein Meisterwerk
von Kevin Meyer aus Basel am 07.10.2012

Pulp Fiction: Die Handlung 24 Stunden in Los Angeles. Der ganz normale Gangsteralltag. Die Auftragskiller Vincent Vega (John Travolta) und Jules Winnfield (Samuel L. Jackson) müssen eine ungewollte Leiche beseitigen, das Pärchen Pumkin (Tim Roth) und Honey Bunny (Amanda Plummer) raubt ein Restaurant aus und Boxer Butch (Bru... Pulp Fiction: Die Handlung 24 Stunden in Los Angeles. Der ganz normale Gangsteralltag. Die Auftragskiller Vincent Vega (John Travolta) und Jules Winnfield (Samuel L. Jackson) müssen eine ungewollte Leiche beseitigen, das Pärchen Pumkin (Tim Roth) und Honey Bunny (Amanda Plummer) raubt ein Restaurant aus und Boxer Butch (Bruce Willis) muss nach einem geplatzten Deal schnell die Stadt verlassen. In drei geschickt miteinander verwobenen Episoden wird die Geschichte von einem Dutzend Kriminellen erzählt, deren Wege sich wie zufällig kreuzen... Pulp Fiction: Meine Meinung Pulp Fiction ist und bleibt ein Unikat. Schon nach einigen Minuten wurde ich mir bewusst, dass es wahrscheinlich nie einen anderen Film geben wird, welcher die in diesem Blockbuster vorhanden Komplexität und Schlichtheit übertrifft. Und sollte es jemals einen Film geben der das schafft, ist er mit Sicherheit von Quentin Tarantino. Der Film verbindet mehrere -von einander unabhängige- Stränge miteinander und benützt Flashbacks so exzessiv, dass man an manchen stellen vergisst, wo einem der Kopf steht. Andererseits beinhaltet der Film Gespräche die -wie sonst in Filmen üblich- keine ethische, moralische oder philosophische Lebensweisheit vorweisen. So unterhalten sich z.B. Vega und Jules eine ganze Szene lang darüber, wie man einen Big Mac von McDonalds in Frankreich nennt... Dies zeigt uns auf eine primitive und noch nie da gewesene Art und Weise, dass die beiden auch nur normale Menschen sind und sich -wie wir- manchmal über irgendein aus der Luft gegriffenes Thema unterhalten, ohne gleich Sokrates nach eifern zu wollen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2