Briefe bewegen die Welt, Bd 3

Politik und Geschichte

Hellmuth Karasek

SPECIAL (gebundene Ausgabe)
SPECIAL (gebundene Ausgabe)
9,99
bisher 19,90
*Frühere Preisbindung aufgehoben.   Sie sparen : 49  %
9,99
bisher 19,90 *Frühere Preisbindung aufgehoben.

Sie sparen:  49 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


- Mit begleitenden Kommentaren und Biografien wird jeder Brief behutsam historisch eingeordnet
- Faksimiles der Originalbriefe, beeindruckende Fotos und eine attraktive Gestaltung sorgen für ein besonderes Lesevergnügen
- Bewegende Briefe erwecken unsere Geschichte auf unterhaltsame Weise zum Leben

Mit Briefen wurde immer schon Politik gemacht und in einigen Momenten sogar Geschichte geschrieben. In Briefen werden Kriege erklärt und wird um Frieden gebettelt. Es gibt den Brief als Rückvergewisserung bei Verbündeten und als Protestnote, als Winseln um politische Unterstützung und als harsche Ablehnung des Anliegens. In Briefen können gesellschaftliche Entwürfe und politische Karrieren vorgezeichnet und wieder vernichtet werden. Der Brief lässt den Austausch von Sachargumenten ebenso zu wie wüstes Polemisieren.
Hellmuth Karasek widmet sich in diesem dritten Band der Reihe „Briefe bewegen die Welt“ politischen Briefen eines anderen Kalibers. Kurzatmige Tagespolitik bleibt außen vor. Vielmehr durchstreift Karasek die Zeit von Martin Luther bis Udo Lindenberg und gibt dabei Einblicke in alle politischen Lager und Systeme.
Wie verabschiedet sich Helmuth James von Moltke kurz vor seiner Hinrichtung von seiner Frau Freya? Mit welchen Argumenten versucht Joschka Fischer im Bosnienkrieg die Grünen von der Notwendigkeit eines Bundeswehreinsatzes zu überzeugen? Was hält Preußenkönigin Luise von Napoleon? Wie steht Generalbundesanwalt Siegfried Buback dazu, dass der Philosoph Jean-Paul Sartre den Terroristen Andreas Baader in seiner Zelle besucht? Was nimmt sich Willy Brandt gegenüber John F. Kennedy heraus? Die Antwort steht in den Briefen - und in diesem Buch.

Der Herausgeber:
Hellmuth Karasek ist Journalist, Buchautor, Literaturkritiker, Professor für Theaterwissenschaft, Flaneur – Briefeschreiber und ein großer Brieffreund.

Die Autoren:
Hans Pöllmann, geboren 1965, hat in Augsburg Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte studiert. Er arbeitet in einem fränkischen Dorf als Journalist und Kommunikationsberater.

Sonja Wild, geboren 1977, hat Anglistik mit Schwerpunkt Literatur in Erlangen studiert und ist in Nürnberg und Berlin publizistisch tätig.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Hellmuth Karasek
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 07.10.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783832795948
Verlag TeNeues Verlag
Maße (L/B/H) 30,7/22,1/2,2 cm
Gewicht 966 g
Abbildungen farbige Illustrationen, schwarz-weiss Illustrationen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1