Schweinskopf al dente

Lesung mit Christian Tramitz (4 CDs)

Franz Eberhofer Band 3

Rita Falk

(7)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,95 €

Accordion öffnen
  • Schweinskopf al dente

    dtv

    Sofort lieferbar

    11,95 €

    dtv

gebundene Ausgabe

12,00 €

Accordion öffnen
  • Schweinskopf al dente

    dtv

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    dtv

Hörbuch

ab 8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Was für eine Sauerei! Als Richter Moratschek zu Bett gehen will, findet er dort statt seiner Schlafmütze einen blutigen Schweinskopf. Schnell steht fest: Der »Don Corleone« von Niederkaltenkirchen kann nur Dr. Küstner sein, der von Moratschek wegen Mordes zu 15 Jahren Haft verurteilt wurde und sich nun rächen will. Kommissar Franz Eberhofer würde lieber Omas Schweinebraten genießen, muss sich aber auf die Spur des gefährlichen »Paten« begeben, die ihn bis nach Italien führt.
Der dritte Fall für den Eberhofer Franzl – Regionalkrimi-Kult gelesen von Star-Sprecher Christian Tramitz.

Lesung mit Christian Tramitz
4 CDs | Laufzeit 304 min

Rita Falk, geboren 1964 in Oberammergau, bekommt als Frau eines Polizisten ihre Informationen aus erster Hand. Ihr Debütroman 'Winterkartoffelknödel' war der erfolgreiche Auftakt zu einer neuen Krimireihe aus Niederbayern. Mit 'Dampfnudelblues' und 'Schweinskopf al dente' setzt sie die Geschichte um Polizeikommissar Franz Eberhofer fort.
Christian Tramitz, geboren in München, spielte neben Michael 'Bully' Herbig in der preisgekrönten Bullyparade. Mit der Rolle des Ranger in 'Der Schuh des Manitu' hatte Tramitz seinen endgültigen Durchbruch. 2009 stand er als legendärer Jerry Cotton vor der Kamera. Für den DAV hat Christian Tramitz 'Winterkartoffelknödel' und 'Dampfnudelblues' von Rita Falk gelesen.

Produktdetails

Verkaufsrang 10619
Medium CD
Sprecher Christian Tramitz
Spieldauer 320 Minuten
Erscheinungsdatum 17.11.2011
Verlag Der Audio Verlag
Sprache Deutsch
EAN 9783862311040

Weitere Bände von Franz Eberhofer

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
1
0

Kriminalistische Sauerei
von NiWa am 31.12.2015
Bewertet: Medium: Hörbuch (MP3-CD)

Der Eberhofer ist jetzt Kommissar. Und zu seinen Pflichten als Kommissar gehört es, den Schweinskopf bei Richter Moratschek aufzunehmen. Richter Moratschek ist nämlich neben dem abgetrennten Schädel einer Sau im ehelichen Bette erwacht, und der hat nichts mit seiner Frau zutun. Jetzt kriegt’s der Moratschek mit der Angst zutu... Der Eberhofer ist jetzt Kommissar. Und zu seinen Pflichten als Kommissar gehört es, den Schweinskopf bei Richter Moratschek aufzunehmen. Richter Moratschek ist nämlich neben dem abgetrennten Schädel einer Sau im ehelichen Bette erwacht, und der hat nichts mit seiner Frau zutun. Jetzt kriegt’s der Moratschek mit der Angst zutun. Und wie! Denn er führt das abgetrennte Haupt auf den Küstner zurück. Ein mörderischer Psychopath, der sich ausgerechnet in seinem Gerichtssaal 15 Jahre Haft eingehandelt hat, unter dubiosen Umständen geflohen ist und seither dem Richter um sein Leben droht. Es ist der 3. Fall vom Landpolizisten Eberhofer, der sich mit Hirn, Charme und treuem Gefährten Ludwig - seines Zeichens der Hund am Hof - den kriminalistischen Vorfällen im bayrischem Niederkaltenkirchen annimmt und damit zum dritten Mal in Folge für Amusement und Erheiterung sorgt. Dieser Fall bekommt durch den umtriebigen Psychopathen eine besondere Note. Obwohl die Kriminalistik selbst in den Hintergrund rückt, ist es doch mal spannend, einen freilaufenden Mörder im schönen Bayern zu jagen. Vor allem, weil dem Richter keiner glaubt und nur der Eberhofer himself helfen kann. Die Reihe zeichnet sich gar nicht durch die Krimi-Elemente aus, sondern durch die gute Portion an bodenständigem Humor, der sich vor allem mit dem Alltag des Kommissars beschäftigt und dem Leser teilweise vor Lachen Tränen in die Augen treibt. Neben der sprachlichen Umsetzung im gekonnt bayrischem Tonfall, sind es die Charaktere, die mir vom 1. Teil an ans Herz gewachsen sind und auch bei Eberhofers 3. Fall gut zur Geltung kommen. Sei es die schwerhörige Oma, der kiffende Vater oder der schleimspurziehende Bruder - jede Figur ist ein Original für sich und wer selbst im ländlichen Raum lebt, weiß nur zu gut, wie viel Wahrheit darin steckt. Wie bereits erwähnt, die kriminalistische Handlung selbst, haut einen sicher nicht um. Zwar zeigt der Eberhofer zum Ende hin beeindruckende Kombinationsgabe, trotzdem stehen eben die Charaktere im Vordergrund, die sich sogar vom schönen Niederkaltenkirchen bis nach Italien begeben, und damit auch im Nachbarlande mit ihrem bayrischem Charme die Herzen erobern. Kriminalistisch betrachtet eine Sauerei, besticht der 3. Fall vom Eberhofer einmal mehr mit seinen unverwechselbaren Figuren und dem herzhaften Humor, den ich als herrlich leichte Unterhaltungskost dem geneigten Leser bedenkenlos weiterempfehlen kann. Die Franz-Eberhofer-Reihe: 1) Winterkartoffelknödel 2) Dampfnudelblues 3) Schweinskopf al dente 4) Grießnockerlaffäre 5) Sauerkrautkoma 6) Zwetschgendatschikomplott 7) Leberkäsjunkie

Nach „Winterkartoffelknödel“ und „Dampfnudelblues“ ein neuer Fall für Franz und Co!
von Lesebegeisterte am 23.04.2015
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Franz ist nun Kommissar und nicht mehr Hauptkommissar! Eine riesige Beförderung, blöd nur dass es am Anfang keiner bemerkt in Niederkaltenkirchen. Des wurmt den Franz schon ein bisschen. Doch schon bald wird es wieder so richtig aufregend in Franz Leben. Die PI Landshut ruft an und braucht seine Hilfe. Dr. Küstner, zu fünfzehn ... Franz ist nun Kommissar und nicht mehr Hauptkommissar! Eine riesige Beförderung, blöd nur dass es am Anfang keiner bemerkt in Niederkaltenkirchen. Des wurmt den Franz schon ein bisschen. Doch schon bald wird es wieder so richtig aufregend in Franz Leben. Die PI Landshut ruft an und braucht seine Hilfe. Dr. Küstner, zu fünfzehn Jahren wegen Mordes verurteilt, ist aus dem Gefängnis geflohen. Es ist immer wieder eine Freude einen Krimi von Rita Falk zu lesen! „Schweinskopf Al Dente“ war sehr komisch wie schon die zwei Vorgänger. Die bayrischen Dialoge sich einfach zum zerkugeln! Wenn Sie noch nicht in den Genuss von so einem Krimi gekommen sind, dann fangen Sie schleunigst damit an!!! Auch die Rezepte von der Oma befinden sich im Anhang des Buches und ich kann sie nur empfehlen sie unbedingt nach zu kochen!

Toll, toll, toll!
von Jaguar am 02.02.2012

Ich liebe die Krimis von Rita Falk und warte schon sehnsüchtig auf den nächsten! Mein Favorit ist immer die Oma, der kiffende Papa vom Franz, die Sushi und natürlich der Ludwig! Aber wo ist denn eigentlich die "Mütze" aus Winterkartoffelknödel geblieben? Der trockene Bayerische Humor und dazu die Stimme von Christian Tramitz ... Ich liebe die Krimis von Rita Falk und warte schon sehnsüchtig auf den nächsten! Mein Favorit ist immer die Oma, der kiffende Papa vom Franz, die Sushi und natürlich der Ludwig! Aber wo ist denn eigentlich die "Mütze" aus Winterkartoffelknödel geblieben? Der trockene Bayerische Humor und dazu die Stimme von Christian Tramitz - ein Traum! Unbedingt anhören (oder lesen)!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Schweinskopf al dente

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Schweinskopf al dente
    1. Schweinskopf al dente
    2. Schweinskopf al dente
    3. Schweinskopf al dente
    4. Schweinskopf al dente
    5. Schweinskopf al dente
    6. Schweinskopf al dente
    7. Schweinskopf al dente
    8. Schweinskopf al dente
    9. Schweinskopf al dente
    10. Schweinskopf al dente
    11. Schweinskopf al dente
    12. Schweinskopf al dente
    13. Schweinskopf al dente
    14. Schweinskopf al dente
    15. Schweinskopf al dente
    16. Schweinskopf al dente
    17. Schweinskopf al dente
    18. Schweinskopf al dente
  • Schweinskopf al dente

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Schweinskopf al dente
    1. Schweinskopf al dente
    2. Schweinskopf al dente
    3. Schweinskopf al dente
    4. Schweinskopf al dente
    5. Schweinskopf al dente
    6. Schweinskopf al dente
    7. Schweinskopf al dente
    8. Schweinskopf al dente
    9. Schweinskopf al dente
    10. Schweinskopf al dente
    11. Schweinskopf al dente
    12. Schweinskopf al dente
    13. Schweinskopf al dente
    14. Schweinskopf al dente
    15. Schweinskopf al dente
    16. Schweinskopf al dente
    17. Schweinskopf al dente
    18. Schweinskopf al dente
    19. Schweinskopf al dente
    20. Schweinskopf al dente
  • Schweinskopf al dente

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Schweinskopf al dente
    1. Schweinskopf al dente
    2. Schweinskopf al dente
    3. Schweinskopf al dente
    4. Schweinskopf al dente
    5. Schweinskopf al dente
    6. Schweinskopf al dente
    7. Schweinskopf al dente
    8. Schweinskopf al dente
    9. Schweinskopf al dente
    10. Schweinskopf al dente
    11. Schweinskopf al dente
    12. Schweinskopf al dente
    13. Schweinskopf al dente
    14. Schweinskopf al dente
    15. Schweinskopf al dente
    16. Schweinskopf al dente
    17. Schweinskopf al dente
    18. Schweinskopf al dente
    19. Schweinskopf al dente
    20. Schweinskopf al dente
    21. Schweinskopf al dente
  • Schweinskopf al dente

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Schweinskopf al dente
    1. Schweinskopf al dente
    2. Schweinskopf al dente
    3. Schweinskopf al dente
    4. Schweinskopf al dente
    5. Schweinskopf al dente
    6. Schweinskopf al dente
    7. Schweinskopf al dente
    8. Schweinskopf al dente
    9. Schweinskopf al dente
    10. Schweinskopf al dente
    11. Schweinskopf al dente
    12. Schweinskopf al dente
    13. Schweinskopf al dente
    14. Schweinskopf al dente
    15. Schweinskopf al dente
    16. Schweinskopf al dente
    17. Schweinskopf al dente
    18. Schweinskopf al dente