Tennis - Das innere Spiel

Durch entspannte Konzentration zur Bestleistung

W. Timothy Gallwey

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Jedes Spiel besteht aus zwei Teilen: einem äußeren und einem inneren. Beim äußeren Spiel geht es um technische Vervollkommnung, bei Slice, Topspin, Aufschlag und dem Stellungsspiel. Beim inneren Spiel setzen wir uns auseinander mit Konzentrationsschwäche, Nervosität, Selbstzweifeln und Selbstkritik. Die Siege im inneren Spiel bringen wertvollen Gewinn in puncto Spielfreude, der wesentlich zu späteren Erfolgen beiträgt – auf dem Tennisplatz wie im Leben. Timothy Gallwey zeigt, wie wir das innere Spiel meistern und dadurch unsere Ressourcen optimal nutzen können.

W. Timothy Gallwey ist Autor mehrerer Bestseller zum Thema Mentaltraining im Sport. Darüber hinaus entwickelte er eine erfolgreiche Methode zur Persönlichkeitsentwicklung, die sich in den vergangenen zwanzig Jahren im Bereich Coaching etabliert hat. Gallwey lebt in Malibu, Kalifornien.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 253
Erscheinungsdatum 20.02.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-21977-3
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 18,3/12,5/2 cm
Gewicht 219 g
Übersetzer Werner Roller
Verkaufsrang 24862

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Tennis - Das innere Spiel von W. Timothy Gallwey
von Io am 06.08.2020

Es ist schön geschrieben, fast wie ein Roman. Die Gedanken von Gallwey sind gut. Was nicht gut ist: Es ist einfach schlecht strukturiert. Es geht ewig dahin, während es mir lieber wäre, die Dinge würden etwas übersichtlicher und konkreter auf den Punkt gebracht. Bin noch nicht fertig, hänge seit einer Weile auf Seite 100 fest. "... Es ist schön geschrieben, fast wie ein Roman. Die Gedanken von Gallwey sind gut. Was nicht gut ist: Es ist einfach schlecht strukturiert. Es geht ewig dahin, während es mir lieber wäre, die Dinge würden etwas übersichtlicher und konkreter auf den Punkt gebracht. Bin noch nicht fertig, hänge seit einer Weile auf Seite 100 fest. "Gnädige" 4/5...nein, es ist schon gut.


  • Artikelbild-0