Housemedizin

Die Diagnosen von "Dr. House"

Jürgen Schäfer

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,95
16,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Zystizerkose? Morbus Wilson? Akute intermittierende Porphyrie? Ornithin-Transcarbamylase-Mangel? Oder doch wieder mal Verdacht auf Lupus? Kann man sich durch eine defekte Hüftkopf-Prothese eine Kobalt-Vergiftung zuziehen oder durch zu viel Gebisshaftcreme eine Zink-Vergiftung? Wenn auch Sie an dieser Stelle nur noch Bahnhof verstehen ... willkommen im Club!
Wer kein Mediziner ist, hat oft nicht den leisesten Schimmer, wie Dr. House zusammen mit seinem Team die schwierigsten Fälle löst. Dabei legt er nach Meinung deutscher Mediziner durchaus Wert auf eine umfassende Anamnese und diskutiert auch die abwegigsten diagnostischen Überlegungen intensiv mit seinen Kollegen - zum Teil mit überraschender Fachkenntnis. Dennoch handelt es sich um eine reine Unterhaltungssendung und nicht um ein medizinisches Lehrvideo. Daher steht ständig die Frage im Raum: Was ist Fakt und was Fiktion?
Professor Schäfer versucht in Housemedizin Licht ins Dunkel zu bringen und entschlüsselt die komplizierten Krankheitsbilder und Diagnoseformen - auch für medizinische Laien. So wird Dr. House für Sie noch interessanter und in weiten Bereichen (hoffentlich) auch verständlicher!

Prof. Dr. med. Jürgen R. Schäfer ist Internist, Kardiologe, Endokrinologe und Intensivmediziner am Marburger Universitätsklinikum. Er ist außerdem akademischer Direktor der Philipps-Universität in Marburg und Stiftungsprofessor der Dr.-Reinfried-Pohl-Stiftung. Als Wissenschaftler forschte er mehr als vier Jahre lang an den National Institutes of Health (NIH) in den USA, dem weltgrößten medizinischen Forschungsinstitut.
Seit 2008 führt er gemeinsam mit seinen Marburger Kollegen das Seminar "Dr. House revisited - oder: Hätten wir den Patienten in Marburg auch geheilt?" durch. Diese Seminarreihe fand auch bei den Medien großes Interesse und brachte ihm den Ruf ein, der "deutsche Dr. House" zu sein. Im Mai 2013 wurde er mit dem Pulsus Award zum "Arzt des Jahres 2013" gekürt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 296
Erscheinungsdatum 15.08.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-527-50639-2
Verlag Wiley-VCH
Maße (L/B/H) 21,3/14,8/2,5 cm
Gewicht 388 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 44150

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0
  • Einleitung 9
    1 Dr.HousealsArzt 15

    Vorbild für den Ärztenachwuchs? 19

    Die Arbeit an einem Lehrkrankenhaus 21

    Der Nephrologe 23

    Der Spezialist für Infektionskrankheiten 25

    Der Experte für die diagnostische Medizin 26

    Der Allgemeinmediziner in derAmbulanz 27

    Ist Dr. House ein guter Arzt? 29

    2 Housebesuch: Lernen mit Dr. House 35

    Unterhaltung als ein Instrument des Lernens 35

    Fernsehen für die Wissenschaft und Wissenschaft fürdas Fernsehen 40

    Anamnese, Analyse, Diagnose und Therapie 44

    Wieso um alles in der Welt benutzt Dr. House keinen Computer?51

    Dr. Houses Lieblingsansatz: Diagnosis ex juvantibus 52

    "Houseism" 55

    Medizin und Moral 56

    Glaube und Medizin - unnötig oder unverzichtbar?70

    Nützlich für die Selbstdiagnose? 76

    3 Dr.HouseundseinTeam 81

    Verschiedene Ärzte im Team von Dr. House -unterschiedliches Vorgehen 83

    4 Liebe, Sucht undMedizin 97

    Ärzte und das Suchtproblem 97

    Der kranke Arzt oder wie lebt es sich mit einer chronischenKrankheit 98

    Dr. Cuddy und Houses Sehnsucht nach ein bisschen Liebe 100

    Heilt die Liebe alle Krankheiten? - Houses Selbstversuchin Staffel 6 und 7 103

    Dr. House als Byronic Hero 105

    Musik undMedizin 106

    5 Viren und Bakterien - Krankheiten in Dr. House 109

    Dr. House - Spezialist für seltene und seltensteKrankheiten 112

    Die mysteriösen Krankheiten in der ersten Staffel "Dr.House" 114

    Die Krankheiten der Staffeln 1 bis 7 176

    Oder doch Lupus? Systemischer Lupus erythematodes als beliebteDifferentialdiagnose bei Dr. House und

    Kollegen 230

    Die skurrilsten Krankheitsbilder 234

    6 Pillen, Pflaster, Infusionen - Medikamente bei "Dr.House" 239

    7 Unappetitlichesbei"Dr.House" 253

    8 Die Suche nach dem richtigen Arzt 257

    9 Dr. House und seine Kritiker oder Dr. House als Kritiker derÄrzteschaft 261

    Wie wissenschaftlich exakt ist das Arbeiten amPrinceton-Plainsboro Teaching Hospital? 263

    Patienten als Versuchskaninchen 269

    Die richtige Diagnose kurz vor dem Exitus 275

    Medizin, so spannend wie ein Krimi? 276

    10 Berühmte Worte und lockere Sprüche von Dr. House& Co. 277

    Literaturverzeichnis 285

    Danksagung 291

    Über den Autor 295