Chemie für Ingenieure für Dummies

Nicht nur Chemiker haben Komplexe

Uwe Böhme

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
24,95
24,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Hatten Sie schon mit der Chemie abgeschlossen, aber jetzt im Studium läuft sie Ihnen wieder ungeniert über den Weg? Dann ist »Chemie für Ingenieure für Dummies« das richtige Buch für Sie. Uwe Böhme führt Sie in die Sprache der Chemie ein, erklärt Ihnen, was Sie über Elektronegativität wissen sollten, was es mit chemischen Reaktionen auf sich hat, wie Atome aufgebaut sind und wie Bindungen funktionieren. Außerdem erfahren Sie, was Sie über Anorganische Chemie, Organische Chemie, Komplexverbindungen und Kunststoffe wissen sollten. So bietet Ihnen dieses Buch einen schnellen und gut verständlichen Einblick in die Bereiche der Chemie, die Sie während Ihres Ingenieursstudiums brauchen werden.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 15.02.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-527-70682-2
Reihe ... für Dummies
Verlag Wiley-VCH
Maße (L/B/H) 24,1/17,5/2,5 cm
Gewicht 800 g
Abbildungen mit zahlreichen Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 110019

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

„Ein wenig Chemie schadet nie“,
von Michael Lehmann-Pape am 22.12.2012

sagt Uwe Böhme und wendet sich in der Fortsetzung der „Für Dummies“ Reihe nun den Grundlagen der Chemie für Ingenieure zu. Jenen also, die vielleicht durchaus mit Chemie bereits „abgeschlossen“ haben und nun feststellen müssen, dass auch im Ingenieursstudium zumindest Grundalgen gelehrt und abgeprüft werden. In eingängiger u... sagt Uwe Böhme und wendet sich in der Fortsetzung der „Für Dummies“ Reihe nun den Grundlagen der Chemie für Ingenieure zu. Jenen also, die vielleicht durchaus mit Chemie bereits „abgeschlossen“ haben und nun feststellen müssen, dass auch im Ingenieursstudium zumindest Grundalgen gelehrt und abgeprüft werden. In eingängiger und verständlicher Form legt Böhme hierbei nicht nur Wert auf eine reine Abarbeitung nötigen Faktenwissens (was natürlich im Buch umfangreich auch vorliegt), sondern ergänzt das Angebot in eher klassischen Lehrbüchern noch durch äußerst hilfreiche Wertungen. Seien es immer wieder die gelungenen und einprägsamen Überblicke, seien es „hilfreiche Weisheiten“ (Merksätze zur leichteren Abspeicherung des Stoffes), sei es vor allem der hervorragend gelungene „Top-Ten“ Teil im Buch (10 wichtige Moleküle, 10 Tipps für Studenten, 10 Tipps für wissenschaftliche Arbeiten) am Ende des Buches, sei es die Einleitung in die „Konzepte und Modelle der Chemie“ zu Beginn der Ausführungen. Auch wenn die „10 Tipps für Studenten“ sehr komprimiert vorliegen und auch wenn hier durchaus sattsam bekannte Inhalte folgen (positiv herangehen, mitschrieben, mitschreiben, mitschreiben, langfristig denken und sich gewahr werden, dass da schon Wichtigkeiten im Studium einfach sind und passieren), dennoch sind gerade diese komprimierten Allgemeinplätze über das engere Thema hinausgehend ständig erinnerungswert. In allen Bereichen achtet Böhme auf eine eingängige Darstellung des Stoffes, bietet eine gut nachvollziehbare Gliederung im Buch und legt Wert auf einen „Mehrwert“ in den erwähnten Zusatzinformationen für Studenten. Und das alles, trotz der fast naturgegebenen „Trockenheit“ des Stoffes, in sehr leichter, flüssiger und aufgelockerter Sprache (ohne hier zu übertreiben, der Stil geht in keiner Weise auf Kosten des Inhaltes). Immer mit dem Ziel, nicht allumfassend die Chemie darzustellen, sondern die für Ingenieurs Studenten wichtigsten Aspekte möglichst verständlich zu erklären. Im Gesamten bietet das Buch eine äußerst hilfreiche Handreichung für das Studium, zeigt wichtige Schwerpunkte auf, enthält leicht verständliche Zusammenfassung und Merkhilfen, als wie es natürlich auch den zentralen Stoff zur Aufarbeitung der Chemie in den speziellen Anforderungen für das Studium der Ingenieurswissenschaften umfassend darlegt.


  • Artikelbild-0