Warenkorb

Einen geliebten Menschen verlieren

Vom schmerzlichen Umgang mit der Trauer

Der Tod gehört zum Leben wie die Geburt. Dennoch haben wir große Probleme, mit dem Verlust eines geliebten Menschen umzugehen. Die meisten von uns verdrängen den Gedanken daran und sind deshalb völlig überfordert, wenn der Tod in unser Leben tritt. Mit diesem Buch will die erfahrene Psychotherapeutin Dr. Doris Wolf all jene ein Stück des Wegs in der Phase des Lebens begleiten, die zu der schwersten und schmerzlichsten im Leben eines Menschen gehört - wenn man von einem Partner oder einem nahestehenden Angehörigen Abschied nehmen muss. In ihrem Buch begleitet sie den Leser einfühlsam, wenn er von all den schönen Erlebnissen und den gemeinsam geschmiedeten Plänen, die ihn mit dem Verstorbenen verbinden, Abschied nehmen muss, wenn er mit Gott und dem Schicksal hadert, wenn er keinen Sinn mehr in seinem Leben sieht und er voller Schmerz, Angst und Einsamkeit ist. Neben einem Kapitel über den Umgang mit dem Tod in anderen Kulturen und einer Beschreibung darüber, wie Kinder trauern, zeigt die Therapeutin dem Leser, welche Phasen der Trauerverarbeitung er durchlaufen muss, und was er tun kann, um seinem Leben wieder einen Sinn zu geben und wieder ein erfülltes Leben zu führen. An vielen Stellen des Buches führt sie persönliche Erfahrungen und Erkenntnisse mit dem Tod an. Die Autorin wendet sich mit diesem Buch auch an Menschen, die Trauernde verstehen möchten, sich ihnen und ihren Reaktionen gegenüber hilflos fühlen oder sich auf eigene Trauererfahrungen vorbereiten möchten. Was die Autorin über ihren Ratgeber schreibt: Während nach dem Tod eines lieben Menschen draußen das Leben einfach normal weiterläuft, erscheint im eigenen Leben alles sinn- und hoffnungslos. Man glaubt, nie mehr im Leben Lebensfreude und Gefühle von Geborgenheit und Sicherheit verspüren zu können. Von Angehörigen und Freunden fühlt man sich unverstanden und allein gelassen. In dieser schweren Zeit möchte ich Ihnen beistehen, so als ob Sie zur Beratung in meine psychotherapeutische Praxis kommen würden. In meinem Buch erkläre ich Ihnen, welche Phasen des Abschiednehmens Sie in der Trauerkrise durchlaufen müssen und weshalb Verzweiflung, Haß, Alpträume, Herz- und Magenprobleme, Schlaf- und Eßstörungen in dieser Zeit völlig normal sind. Ich möchte Sie begleiten, wenn Sie von all den schönen Erlebnissen und den gemeinsam geschmiedeten Plänen, die Sie mit dem verstorbenen Menschen verbinden, Abschied nehmen müssen, wenn Sie mit Gott und dem Schicksal hadern, wenn Ihr Leben seinen Sinn verloren hat und Sie in Schmerz, Angst, Einsamkeit und Wut aufgehen. In vielen kleinen Schritten möchte ich Ihnen helfen, den Verlust als Teil des Lebens anzunehmen und Ihrem Leben wieder einen Sinn zu geben.
Portrait
Dr. Doris Wolf ist seit mehr als 35 Jahren als Psychotherapeutin tätig und immer wieder von der menschlichen Fähigkeit fasziniert, aus alten Denkbahnen und Verhaltensmustern auszubrechen. Sie hat sich zur Lebensaufgabe gemacht, möglichst vielen Menschen dabei zu helfen, mehr Lebensfreude und körperliches Wohlbefinden zu verspüren. Auf dem Hintergrund der kognitiven Verhaltenstherapie tritt sie mit dem Leser wie in einer Therapiesitzung in einen persönlichen Dialog und vermittelt ihm ganz konkrete hochwirksame psychologische Strategien.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 2003
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-923614-48-6
Verlag PAL - Verlagsgesellschaft mbH
Maße (L/B/H) 20,8/13,6/1,5 cm
Gewicht 291 g
Auflage 24. Auflage
Verkaufsrang 23322
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
14,80
14,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 3 - 5 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 3 - 5 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
1
1

Das Buch habe ich nicht bekommen
von einer Kundin/einem Kunden am 29.10.2018

Das Buch wurde am 22.10. 2018 gekauft u. Angeblich am 23.10.2018 versandt. Leider konnte ich bis heute keinen Eingang verzeichnen. Schade!

diese Buch war für mich "überlebenswichtig !!"
von Gabriele Hoch aus Mönchengladbach am 25.01.2015

das Buch von Doris Wolff " Einen geliebten Menschen verlieren " hat mir die 4 Stufen der Trauer nah gebracht und ich habe Schritt für Schritt das Trauern gelernt. Heute geht es mir gut und ich bin Dr. Doris Wolff zu tiefst dankbar, dass sie dieses Buch geschrieben hat. Kurze , klar formulierte Sätze - in Wiederholung, gena... das Buch von Doris Wolff " Einen geliebten Menschen verlieren " hat mir die 4 Stufen der Trauer nah gebracht und ich habe Schritt für Schritt das Trauern gelernt. Heute geht es mir gut und ich bin Dr. Doris Wolff zu tiefst dankbar, dass sie dieses Buch geschrieben hat. Kurze , klar formulierte Sätze - in Wiederholung, genau dass was ich überhaupt habe lesen können. Praxisnahe Hilfe im schweren Alltag. Gute Ratschläge und sie hat Mut zugesprochen, noch einen weitern Tag überleben zu wollen. Super Danke !!!

systematischer Ratgeber zur Trauerbewältigung
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 21.01.2007

Im ersten Teil wird die Trauer mit ihren verschiedenen Aspekten beschrieben und analysiert. Im zweiten Teil schlägt die Autorin Strategien für die einzelnen Phasen vor. Hier bekommt die Trauer leicht den Anstrich einer Krankheit und das Buch wird zum Therapieersatz. Trotzdem: Die Beispiele sind gut beschrieben und realitätsnah, ... Im ersten Teil wird die Trauer mit ihren verschiedenen Aspekten beschrieben und analysiert. Im zweiten Teil schlägt die Autorin Strategien für die einzelnen Phasen vor. Hier bekommt die Trauer leicht den Anstrich einer Krankheit und das Buch wird zum Therapieersatz. Trotzdem: Die Beispiele sind gut beschrieben und realitätsnah, z.B. die "hilfreichen" Bemerkungen der anderen. Die Ratschläge sind fundiert und hilfreich, wenn man denn erst einmal soweit ist, wieder strategisch denken zu können. Ich habe das Buch wenige Tage nach dem völlig unerwarteten Tod meiner Mutter gelesen und mir fehlten die emotionalen Aspekte. Trost bietet das Buch wenig, eher Bewältigung der Trauer.