Basic cooking

Alles, was man braucht, um schnell gut zu kochen. Ausgezeichnet m. d. Silbermedaille d. Gastronomischen Akademie Deutschlands u. The 1999 World Cookbook Award, Best General Book on Cooking

Sabine Sälzer, Sebastian Dickhaut

(14)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

15,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

11,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Basic cooking – das Kochbuch fürs ganze Leben

Ausbildung, Job, Familie – Kochen kann man in jedem Lebensabschnitt lernen. Mit dem GU-Kochbuch "Basic cooking. Alles, was man braucht, um schnell gut zu kochen" zaubern Sie innerhalb kurzer Zeit fantastische Gerichte auf den Teller. Die Kochprofis Sabine Sälzer und Sebastian Dickhaut vermitteln mit tollen Farbfotos und witzig geschriebenen Texten ihre Leidenschaft für die schnelle Küche. Neben der Qualität der Zutaten kommt es beim Kochen auf die richtigen Küchengeräte, Zubereitungsarten und eine Portion Liebe an. Gesunde und raffinierte Speisen für den Alltag, große und kleine Runden und für jedes Alter sind mit diesem Kochkurs zwischen zwei Buchdeckeln ein Kinderspiel!

Sabine Sälzer arbeitet seit 1988 fest im Team der GU Redaktion Kochen in München. Das journalistische Know-how hat sie zuvor als Food-Redakteurin in einem großen Zeitschriftenverlag erfolgreich erprobt. Meilensteine der letzten Jahre waren unter anderem die Bestseller "Die echte italienische Küche", "Die echte jeden Tag Küche" und natürlich der Überraschungserfolg "Basic cooking", den sie gemeinsam mit Sebastian Dickhaut erdacht und geschrieben hat. Mit den Spielregeln der Eßkunst kennt sie sich auch von wissenschaftlicher Seite her bestens aus - nur wegen des Ökotrophologiestudiums ist sie schließlich einmal aus dem Feinschmeckerland Baden nach Bayern ausgewandert.

Sabine Sälzer ist Mitglieder im Food Editoren Club e.V. (FEC).

Preise:
Die echte italienische Küche: Silbermedaille der Gastronomischen Akademie Deutschland und von der Stiftung Buchkunst als eines der schönsten Bücher prämiert
Basic cooking: World Cookbook Award für das beste Grundkochbuch 1999, Silbermedaille der GAD.

Kochen und Schreiben - das sind seine beiden Leidenschaften. Kein Wunder, dass sich Sebastian Dickhaut inzwischen als Foodjournalist und erfolgreicher Kochbuchautor einen Namen gemacht hat.

Sebastian Dickhaut hat beides von der Pike auf gelernt: das Kochen und das Schreiben. Nach seiner Koch-Lehre arbeitet er vier Jahre lang in Frankfurts exklusiver Gastronomie und volontiert daraufhin bei einer hessischen Tageszeitung. Im Anschluss arbeitet er mehrere Jahre als Redakteur bei einem Kochbuch Verlag und macht sich 1995 schließlich als freier Autor und Journalist selbständig.

Er gründet den Münchner Gastro-Führer DelikatEssen, schreibt Food-Reportagen, entwickelt Rezepte - und erfindet 1998 gemeinsam mit Sabine Sälzer das Konzept zu "Basic cooking", der erfolgreichsten und innovativsten Einsteiger-Kochbuchreihe der letzten Jahre. Nach drei Jahren voller Kochen und Schreiben in Sydney gründet Sebastian Dickhaut in München das Werkstattbüro "Die Kocherei", wo er heute Workshops veranstaltet, Bücher schreibt und Food-Konzepte für verschiedene Medien entwickelt.

Er hat ein Herz für die Küchen Australiens, Japans und Österreichs und ist Mittagesser aus Leidenschaft.

Preise:
Basic cooking: World Cookbook Award für das beste Grundkochbuch 1999.
Basic baking: Silbermedaille der Gastronomischen Akademie Deutschland 2000.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 168
Erscheinungsdatum 17.03.1999
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7742-1142-1
Reihe GU Kochen & Verwöhnen Basic cooking
Verlag Gräfe und Unzer Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 24,3/23,3/1,7 cm
Gewicht 690 g
Abbildungen mit zahlreichen Farbfotos. 24 cm
Auflage 20. Auflage
Verkaufsrang 25438

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
11
3
0
0
0

Ein gutes Anfängerkochbuch!
von Tina Bauer aus Essingen am 11.08.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Dieses Buch eignet sich wirklich für alle, die überhaupt nicht kochen können und vor einem geöffneten und vollen Kühlschrank ehrwürdig einen Schritt zurücktreten. Von A wie Artichocke bis Z wie Zwiebel wird hier von Handwerkszeug an erklärt, wie man Zwiebeln schneidet, und mit wirklich wenigen Zutaten ein gutes Drei-Gänge-Men... Dieses Buch eignet sich wirklich für alle, die überhaupt nicht kochen können und vor einem geöffneten und vollen Kühlschrank ehrwürdig einen Schritt zurücktreten. Von A wie Artichocke bis Z wie Zwiebel wird hier von Handwerkszeug an erklärt, wie man Zwiebeln schneidet, und mit wirklich wenigen Zutaten ein gutes Drei-Gänge-Menü zaubern kann. Aufgeteilt in Zutaten, Rezepte und natürlich in Fisch, Fleisch, Vegetarisch und Dessert lässt sich einfach ein Gericht kochen. Die Rezepte sind klar gestaltet, einfach nachkochbar und immer noch mit einem guten Tipp versehen, der auch mal aus einer einfachen Lasagne ein außergewöhnliches Gericht gekocht werden kann. Dieses Basic-Kochbuch ist wunderbar geeignet für Studenten mit kleinem Geldbeutel, frisch bei Mama ausgezogenen und natürlich auch jedem anderen Leser, der plöztich und unerwartet ein Interesse am Kochen entdeckt hat. Leckere Rezepte und einfache Erklärungen stehen hier ganz im Vordergrund!

von Katrin Kramer aus Weimar am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Mein erstes Kochbuch im Studium und davon war ich so begeistert, dass och bis heute die Serie weitersammle. Einfach basic, einfach gut! Aus Liebe zum Kochen.

von Mareike Frank aus Mannheim am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Super für alle, die noch keine große Erfahrung im Kochen haben. Tolle Basicgerichte super einfach erklärt! Auch weitere Küchenfragen werden behandelt. Super!