Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

The Cinderella Deal

New York Times bestselling author Jennifer Crusie brings humor and storytelling magic to this modern-day romance of a match made anywhere but in heaven-but destined for a fairy-tale ending.

Daisy Flattery is a free spirit with a soft spot for strays and a weakness for a good story. Why else would she agree to the outrageous charade offered by her buttoned-down workaholic neighbor, Linc Blaise? The history professor needs to have a fiancée in order to capture his dream job, and Daisy is game to play the role. But something funny happens on their way to the altar that changes everything. Now, with the midnight hour approaching, will Daisy lose her prince, or will opposites not only attract but live happily ever after?
Portrait
Jennifer Crusie is the bestselling and award-winning author of more than fifteen contemporary novels. Her work has been published in twenty countries.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.01.2010
Sprache Englisch
EAN 9780553907452
Verlag Random House Publishing Group
Dateigröße 2611 KB
eBook
eBook
11,49
11,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
eBook kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
3
0
0
0

Gegensätze ziehen sich an ....
von Mag aus Berlin am 03.04.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Daisy Flattery und Linc Blaise haben eigentlich nur eins gemeinsam: ihre Wohnungen befinden sich im selben Haus, ansonsten sind sie wie Feuer und Eis. Er - gesetzter, ordentlicher, humorloser Professor; Sie - flippige, chaotische, fantasievolle Künstlerin. Doch jetzt braucht der rechtschaffene Linc die erfindungsreiche Daisy! Be... Daisy Flattery und Linc Blaise haben eigentlich nur eins gemeinsam: ihre Wohnungen befinden sich im selben Haus, ansonsten sind sie wie Feuer und Eis. Er - gesetzter, ordentlicher, humorloser Professor; Sie - flippige, chaotische, fantasievolle Künstlerin. Doch jetzt braucht der rechtschaffene Linc die erfindungsreiche Daisy! Bei seiner Bewerbung in einem kleinen Ort in Ohio hat er zwecks Joberlangung geflunkert verlobt zu sein. Damit hat er die erstrebte Stelle zwar fast sicher, er muss nur noch seine Verlobte präsentieren. Daisy, gerade einmal wieder in Geldnöten, nimmt seinen Vorschlag, für 1.000 Dollar drei Tage lang seine Verlobte zu spielen, gerne an, ....und im Geschichten-Erfinden war Daisy schon immer gut. Alles klappt hervorragend, bis Linc schließlich nach Ohio zieht. Jetzt soll er auf Wunsch der Dorfbewohner seine Verlobte endlich nachholen und heiraten, Trennungsgeschichten werden nicht akzeptiert, stattdessen wird vehement eine von ihm initiierte Versöhnung gefordert. Was also tun? Kann Linc Daisy noch einmal überreden, jetzt auch noch für etwa ein Jahr seine Ehefrau zu spielen? Er kann - doch lädt er sich damit mehr auf, als er gedacht hat. Seine "Ehefrau" wirbelt seinen gewohnten Alltag ganz schön durcheinander .... und macht schließlich auch vor seinem Gefühlsleben nicht halt. Ein Buch von 1996 in Neuauflage von 2010 - immer noch lustig, amüsant und unterhaltend durch die herrlich plastisch geschilderten Unterschiede der beiden Hauptakteure, deren Lebensweisen und -auffassungen so herrlich entgegengesetzt sind, dass ein Zusammenleben schier unmöglich erscheint. Doch beide sind tolerant und kompromissbereit, so dass mit Unterstützung aufkeimender Gefühle einer langsamen, aber stetigen Annäherung nichts im Wege steht, bis zu Weihnachten ein Mistelzweig den Gefühlen den letzten notwendigen Schub verleiht. Herrlich humorvoll geschildert und ein wahrer Lesegenuss. (Der Kommentar bezieht sich auf die Taschenbuchausgabe von 2010.)

FAQ