Hotel Nooteboom - Heinz Peter Schwerfel

Cees Nooteboom, Lazlo Földenyi, Rüdiger Safranski, Connie Palmen, Max Neumann

Film (DVD)
Film (DVD)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

Weitere Formate

Beschreibung

Befragungen von Freunden und Kollegen, Zeugnisse, Archivmaterial, Begegnungen sowie persönlich Erinnerungen von Cees Nooteboom bilden die Grundlage der Dokumentation. Die schwelgt zugleich in Landschaftsaufnahmen, Städtebildern und Gesichtern und kommentiert diese mit Textauszügen, in erster Linie aus Nootebooms Roman "Die folgende Geschichte", der stellvertretend für das Gesamtwerk des Poeten steht.

Heinz Peter Schwerfel, geboren 1954, schreibt als freier Journalist u.a. für Art und Die Zeit. Zu seinen Buchveröffentlichungen gehören Kunst-Skandale, Kunst nach Ground Zero und Kino und Kunst. Für seine Filme über Kunst und Kultur wurde er mehrfach ausgezeichnet. Barroco, ein Reisefilm über Südamerika, wird Ostern 2008 in der ARD ausgestrahlt. Er ist mit einer Argentinierin verheiratet und lebt in Buenos Aires, Paris und Köln.

Rüdiger Safranski, geboren 1945, ist Philosoph und vielfach preisgekrönter Autor. Seine Bücher wurden in 28 Sprachen übersetzt und umfassen Themenbereiche von großen Biographien u.a. über E.T.A. Hoffmann, Heidegger, Nietzsche, Schiller, über die menschlichen Grundfragen, u.a. über das Böse und die Wahrheit, und zuletzt der vielgepriesenen Bücher über die Romantik (2007) und über die Freundschaft von Goethe und Schiller (2009).
Bekannt wurde Rüdiger Safranski durch seine Biographien über Arthur Schopenhauer und Martin Heidegger, die in zehn Sprachen übersetzt wurden. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den Ernst-Robert-Curtius-Preis für Essayistik, und den Friedrich-Nietzsche-Preis des Landes Sachsen Anhalt.

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Erscheinungsdatum 12.04.2011
Regisseur Heinz Peter Schwerfel
Sprache Deutsch
EAN 9783898485685
Genre Dokumentation
Studio Alive Ag
Spieldauer 96 Minuten
Bildformat 16:9 anamorph
Tonformat Deutsch: Dolby Digital 2.0
Produktionsjahr 2003

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0