Sexuelle Politiken

Die Diskurse zum Lebenspartnerschaftsgesetz

Politik der Geschlechterverhältnisse Band 45

Heike Raab

eBook
eBook
29,99
29,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

34,90 €

Accordion öffnen
  • Sexuelle Politiken

    Campus

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    34,90 €

    Campus

eBook (PDF)

29,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Debatte über die gleichgeschlechtliche Ehe beschäftigt seit geraumer Zeit Gesellschaft wie homosexuelle Emanzipationsbewegungen, wobei verschiedene Vorstellungen von Gleichstellung und politischer Partizipation kollidieren. Heike Raab analysiert die unterschiedlichen sexuellen Politiken, die in dieser Auseinandersetzung zum Tragen kommen. Am Beispiel der politischen Prozesse um die Homo-Ehe-Gesetzesinitiative erforscht sie lesbisch/ schwule Identitätspolitiken und zeigt, wie sich im politischen Raum Veränderungen vollziehen.

Heike Raab forscht und lehrt zu feministischen und queeren Disability Studies an der Universität Innsbruck und ist Mitglied des DFG-Forschungsnetzwerks "Praxeologien des Körpers".

04.07.2011, querelles.net
Raab schafft es, ein schwieriges Themengebiet gut aufgearbeitet und verständlich zu präsentieren. Aus verschiedenen methodischen und theoretischen Zugängen entwickelt sie ein komplexes Modell, ein queeres Staatskonzept, das sie zur Diskussion stellt. Sie legt damit die Grundlagen für weitere Betrachtungen.

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.02.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783593409733
Verlag Campus Verlag
Dateigröße 3403 KB

Weitere Bände von Politik der Geschlechterverhältnisse

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Inhalt
    Danksagung11 1.Einleitung13
    1.1Homo-Emanzipationsbewegungen und Staat14
    1.2Queer Theory und Staat 20
    1.3Der Staat, die Politik der Ehe und Ehe-Politiken29
    1.4Staat, Heteronormativität und neoliberaler Postfordismus32
    1.5Die Homo-Ehe als Politikfeld36
    1.6Aufbau der Arbeit39 2.Identitätspolitiken im Diskurs42
    2.1Identitätspolitiken und geschlechterkritische Theorien sexueller Emanzipationsbewegungen42
    2.2Identitätspolitiken und politische Theorien gesellschaftlicher Sexualitäts- und Geschlechterverhältnisse55
    2.3Identitätspolitiken und geschlechterkritische Theorien des Staates72 3.Methodologie und Methode 80
    3.1Methodologischer Bezugsrahmen: Aspekte der Policy-Analyse81
    3.2Methodisch-konzeptionelles Vorgehen: Die diskursanalytische Policy-Analyse 88 4.Veränderte Staatlichkeit97
    4.1Disparate Theorien, Staatlichkeit und sozioökonomische Transformationsprozesse101
    4.2Identität, Regulation und staatliche Praxen109
    4.3Aspekte queerer Ökonomiekritik129
    4.4Sexuelle Identitätspolitiken und veränderte Staatlichkeit140 5.Staat als Regierungspraxis143
    5.1Zivilgesellschaft und Staat149
    5.2Subkultur und Staat157
    5.3Gouvernementalität und Staat 163
    5.4Identitätspolitiken, Regierungspraxen und kulturelle Hegemonie177 6.Feministische und queere Ehe- und Familienforschung181
    6.1Die Ehe als Ordnungsfaktor des Staates184
    6.2Historische Ehe- und Familienforschung189
    6.3Freie Liebe, wilde Ehe - Pluralität der Lebensformen und die Ehe in der Gegenwart191
    6.4(Ver-)queere Liebe? Queerfeministische Ansätze zur Homo-Ehe193 7.Homosexualität und Staat: Eine historische Exkursion202 8.Von der Relevanz zur Akzeptanz: Homo-Emanzipationsbewegungen und Homo-Ehe bis 1998 220
    8.1Lesben und Schwule in Bewegung: Die Entstehung der Homo-Ehe-Forderung von 1970-1998222
    8.2Richtungsstreit: Die Homo-Emanzipationsbewegungen und die Homo-Ehe ab 1980225
    8.3Erster Höhepunkt der Bewegungsdebatte: 1989-1991231
    8.4Wandel der Öffentlichkeit: Die Homo-Ehe-Debatte ab 1990239 9.Agenda-Setting in den Institutionen: Institutionelle Diskurse bis 1998246
    9.1Juridische Diskurse248
    9.2Parlamentarische Diskurse 255 10.Die Homo-Ehe im Diskurs I: Außerparlamentarische Akteure, Initiativen und Netzwerke (1998-2002) 269
    10.1Contra-Positionen der Homo-Emanzipationsbewegungen270
    10.2Pro-Positionen der Homo-Emanzipationsbewegungen278
    10.3Öffentlichkeit und Presse283 11.Die Homo-Ehe im Diskurs II: Aushandlungsprozess und Parlamentarischer Weg (1998-2002)293
    11.1Regierung und Akteurskonstellationen294
    11.2Rechtsausschuss298
    11.3Beratungen im Bundestag 307 12.Fazit318 13.Literatur 326