Der einzige Mann auf dem Kontinent

Roman

Terezia Mora

(5)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Der einzige Mann auf dem Kontinent

    btb

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    btb

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Das Leben eines Mannes im globalisierten Nirgendwo

Ausgezeichnet mit dem Georg-Büchner-Preis 2018.

Er ist Anfang 40, verheiratet und einziger Vertreter einer US-amerikanischen Firma für drahtlose Netzwerke in den Ländern Mittel- und Osteuropas: In einer Zeit globaler Wirtschaftskatastrophen macht sich Darius Kopp daran, sein Lebensidyll zu verteidigen. Seine Firma hat sich zwar in ein Phantom verwandelt (seine Chefs sitzen ohnehin in London und in Kalifornien), und auch seine Ehe mit seiner großen Liebe steht vor dem Aus. Dennoch möchte er lange daran glauben, dass alles gut gehen wird und er in der besten aller möglichen Welten lebt. Vor allem aber, dass es ihm geglückt ist, sich vom schönen Leben ein großes Stück zu sichern …

"Ein hochliterarisches Buch von stilistischer Eleganz, das ein ungemein heutiges Bewusstsein einfängt."

"'Alle Tage' ist ein gottlos-gottvolles Buch über die Liebe und die Liebe zur Sprache, es steckt voller Wissen, Anspielungen, Fragen, Distanzierungen, Perspektivverschiebungen, Ironie. Eine große Leistung."

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 379
Erscheinungsdatum 13.06.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-74128-1
Verlag btb
Maße (L/B/H) 18,7/11,8/3,1 cm
Gewicht 310 g
Verkaufsrang 110292

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
0
1
0
0

Mora Terezia, Der einzige Mann auf dem Kontinent
von Karin Streimelweger aus Villach am 09.01.2010
Bewertet: Buch (gebunden)

Eine Woche im Leben eines Managers.Darius arbeitet bei einem internationalen Konzern für kabelose Netze. Doch die interne Kommunikation gerät ins Irrationale, Fragen werden nicht beantwortet. Er, der an die Globalisierung glaubt fragt sich, ob es diese Firma überhaupt gibt. Er kämpft nicht nur um das berufliche Überleben, auch s... Eine Woche im Leben eines Managers.Darius arbeitet bei einem internationalen Konzern für kabelose Netze. Doch die interne Kommunikation gerät ins Irrationale, Fragen werden nicht beantwortet. Er, der an die Globalisierung glaubt fragt sich, ob es diese Firma überhaupt gibt. Er kämpft nicht nur um das berufliche Überleben, auch seine Liebe zu Flora droht zu zerbrechen. Doch Darius gibt nicht auf...


  • Artikelbild-0