HUMANIORA Medizin - Recht - Geschichte

Festschrift für Adolf Laufs zum 70. Geburtstag

eBook
eBook
125,87
bisher 139,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 10  %
125,87
bisher 139,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen:  10 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

179,98 €

Accordion öffnen

eBook (PDF)

125,87 €

Accordion öffnen
  • HUMANIORA Medizin - Recht - Geschichte

    PDF (Springer)

    Sofort per Download lieferbar

    125,87 €

    139,99 €

    PDF (Springer)

Beschreibung

"Womit beschäftigt sich die medizinische Wissenschaft? Ich verstehe ja natürlich nichts davon, aber sie beschäftigt sich doch mit dem Menschen. Und die Juristerei, die Gesetzgebung und Rechtsprechung? Auch mit dem Menschen. Und die Sprachforschung ... die Theologie, die Seelsorge, das geistige Hirtenamt? Alle mit dem Menschen, es sind alles bloß Abschattierungen von ein und demselben ... Interesse, nämlich dem Interesse am Menschen." So lässt Thomas Mann seinen Hans Castorp im "Zauberberg" die Humaniora konkretisieren. Herausgeber und Autoren ehren mit dieser eben diesem Interesse dienenden Festschrift den Nestor des deutschen Arztrechts. Sie bildet Adolf Laufs' Humaniora: Medizin, Recht und Geschichte getreulich ab; sie spiegelt das gesamte Medizinrecht, die deutsche und europäische Rechtsgeschichte und das bürgerliche Recht. Die Autoren entwickeln eine rechtshistorische und geltendrechtliche Dogmen- und Methodenvielfalt, die die jeweilige Forschungsrichtung am Beginn des 21. Jahrhunderts präsentiert und zeigen besonders das Medizinrecht in der Gestalt, zu der Adolf Laufs es als Lehrer und Forscher geformt hat.

Aus den Rezensionen:

"… Festschriften genießen eben nicht den besten Ruf. … Der Festschrift für Adolf Laufs droht dieses Schicksal nicht. Das verdankt sie zuallererst dem Geehrten selbst. Sein wissenschaftliches Werk hat ein klares Profil … Generationen von Studierenden haben mit seinem ‘rechtsgeschichtlichen Arbeitsbuch‘ zu den Rechtsentwicklungen in Deutschland gearbeitet. … Einige Beiträge schlagen auch bereits Brücken in den aus 26 Beiträgen bestehenden medizinrechtlichen Teil. … Es ist nicht möglich und wird den vielen spannenden und klugen Beiträgen des Werkes auch nicht gerecht, einzelne herauszugreifen …" (Professor Dr. Thorsten Kingreen, in: NJW - Neue Juristische Wochenschrift, 2007, Vol. 45, S. 3262 f.)

Produktdetails

Format PDF i
Herausgeber Bernd-Rüdiger Kern, Elmar Wadle, Klaus-Peter Schroeder, Christian Katzenmeier
Kopierschutz Ja i
Erscheinungsdatum 14.03.2006
Sprache Deutsch
EAN 9783540285144
Verlag Springer
Dateigröße 7623 KB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0