Salt - Extended Edition Deluxe Edition

Angelina Jolie, Liev Schreiber, Chiwetel Ejiofor, Daniel Olbrychski, Andre Braugher

(5)
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 2 - 3 Tagen
Lieferbar in 2 - 3 Tagen

Weitere Formate

DVD

9,99 €

Accordion öffnen

Blu-ray

19,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Evelyn Salt genießt bei der CIA den Ruf, eine der besten Agentinnen des Geheimdienstes zu sein. Loyalität und Patriotismus stehen bei ihr an erster Stelle. Niemand würde ihre Unverletzlichkeit infrage stellen. Bis ein Überläufer sie beschuldigt, eine russische Spionin zu sein. Salt setzt sich ab. Während sie ihre ganzen Fähigkeiten einsetzt, um ihre Verfolger zu täuschen und abzuschütteln, ist sie bemüht, ihre Unschuld zu beweisen. Damit bewirkt sie aber nur das Gegenteil. Offenbar gibt es ein Geheimnis, von dem keiner erfahren soll.

Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video
Bitrate: 20751 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1

Bild-in-Bild: MPEG-4 AVC Video/974 kbps/480p / 23,976 fps / 16:9 / High Profile 3.2

Die Blu-ray Disc von SALT zeigt den Film im Seitenverhältnis 2,35:1. SALT wurde analog gefilmt und weist durchgehend ein mildes Filmkorn auf, welches zu keiner Zeit störend wirkt, sondern die sehr gute Detailzeichnung des Films erhalten kann. Trotzdem wird in Sachen Bildqualität nicht ganz das Optimum erreicht. Man hat manchmal das Gefühl, als ob das Bild minimal weichgezeichnet wäre, da gerade das Filmkorn manchmal doch etwas zu stark in den Hintergrund rückt und fast nicht zu erkennen ist. Naheinstellungen von Personen offenbaren trotzdem Feinheiten in Gesichtern wie Poren oder Bartstoppeln, während Totalen auch dank der knackigen Konturen kaum abfallen. Nachgeschärft wurde kaum, Doppelkonturen sind nicht erkennbar. Die Kompression ist eher im durchschnittlichen Bereich angesiedelt, zeigt aber keinerlei erkennbare Artefakte. Die Farben von SALT wurden stilistisch ziemlich stark verfremdet, so dass von Natürlichkeit über weite Strecken des Films nicht die Rede sein kann. Manchmal wirkt das Bild etwas ausgewaschen, dann wieder mit Gelb- oder Blaufiltern versehen. Der Kontrast wurde etwas überspitzt, aber nicht zu hart gewählt, so dass es kaum zum Überstrahlen kommt und auch in dunklen Szenen der exzellent tiefe Schwarzwert nicht zu dominant auftritt und Details verschluckt. Zu guter Letzt gibt es noch zu sagen, dass das Ausgangsmaterial für diesen Blu-ray-Transfer absolut frei ist von Schmutz und analogen Defekten.

Untertitel gibt es in Deutsch, Englisch sowie diversen weiteren Sprachen. Die Blu-ray enthält nicht weniger als drei Fassungen von SALT. Die in Sachen Gewalt stark zensierte Kinofassung, den erweiterten Extended Cut sowie den Director\'s Cut, der noch viel weitergehende Änderungen am Film enthält und teilweise die Story ändert. Optional lassen sich die beiden Alternativ-Fassungen mit einem Marker abspielen, welcher die Änderungen anzeigt. Alle drei Fassungen sind mit einem Audiokommentar von Phillip Noyce abspielbar, der detaillierte Hintergrundinformationen zur Produktion, der Handlung sowie den Darsteller preisgibt. Sonys MovieIQ-Feature lädt während des Films per BD-Live Hintergrundinfos aus dem IMDB herunter und zeigt diese an.

Das Bonusmaterial beginnt mit der Spy-Cam, einem Bild-in-Bild-Feature, welches Interviews mit den Beteiligten sowie Aufnahmen vom Set enthält. Erfreulicherweise wurde das Ganze komplett per Untertitel übersetzt. Der achtminütige Beitrag \"Die ultimative Actionheldin\" (HD) ist ein Abfeiern von Angelina Jolie. Alle betonen wie toll sie ist und wie sehr sie sich angestrengt hat, nach der Geburt ihrer Zwillinge wieder in Form zu kommen. Immerhin erfährt man, dass sie einst die Rolle als Bond-Girl ablehnte, weil sie nur Bond selber spielen wollte. Die echten Agenten (HD) dürfen natürlich auch noch erzählen, wie das Leben als Geheimagent so ist. In 13 Minuten erzählen sie über ihre Jobs im CIA und KGB und was sie dort so Spannendes erlebt haben. Der nächste Beitrag heißt \"Spionen-Tarnung: Die verschiedenen Looks der Evelyn Salt\" (HD) und beschäftigt sich in sechs Minuten mit den verschiedenen Verkleidungen, die Salt im Laufe des Films annimmt und wie diese umgesetzt wurden. Am meisten Laufzeit nimmt logischerweise Salts Verwandlung in einen Mann ein. Der Meister des modernen Politthrillers: Phillip Noyce (HD) steht im Mittelpunkt des nächsten Beitrags. Über neun Minuten erzählen Angelina Jolie und weitere Kollegen, wie es ist mit Phillip Noyce zu arbeiten, wobei hier auch wieder extrem viel Lobhudelei zu hören ist. Aber man sieht auch Aufnahmen vom Set.

Als nächstes folgt \"Falsche Identität: Die Erschaffung einer neuen Realität\" (HD). Hier geht es um die Spezialeffekte von SALT. In sieben Minuten erklären die Verantwortlichen, wie bestimmte Effekte realisiert wurden und man darf Roh- oder Teilanimationen betrachten. Anschließend folgt mit \"Salt: Freigegeben\" (HD) ein halbstündiges Making Of mit der üblichen Mixtur aus Filmszenen, Interviewfetzen und Aufnahmen vom Set. Wenn man die anderen Features im Bonusmaterial gesehen hat, ist es eigentlich recht überflüssig. In \"The Treatment - Ein Radiointerview mit Phillip Noyce\" erzählt der Regisseur fast eine halbe Stunde über die Entstehung von SALT, seiner Filmografie und Entwicklung als Spezialist für Polit-Thriller. Auch zukünftige Projekte, u. a. ein Film mit Russell Crowe, stehen als Thema auf dem Plan.

Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 2980 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
Deutsch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 2286 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Japanisch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 2270 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Hindi: Dolby Digital Audio / 5.1 / 48 kHz / 640 kbps
Türkisch: Dolby Digital Audio / 5.1 / 48 kHz / 640 kbps
Kommentar: Dolby Digital Audio / 2.0 / 48 kHz / 192 kbps / Dolby Surround
Kommentar: Dolby Digital Audio / 2.0 / 48 kHz / 192 kbps / Dolby Surround
Kommentar: Dolby Digital Audio / 2.0 / 48 kHz / 192 kbps / Dolby Surround
Kommentar: Dolby Digital Audio / 2.0 / 48 kHz / 192 kbps / Dolby Surround
Kommentar: Dolby Digital Audio / 2.0 / 48 kHz / 192 kbps / Dolby Surround
Kommentar: Dolby Digital Audio / 2.0 / 48 kHz / 192 kbps / Dolby Surround
Bild-in-Bild: DTS Express / 2.0 / 48 kHz / 192 kbps / 24-bit

Neben dem englischen Original wurde auch die gelungene deutsche Synchronisation in DTS-HD Master Audio 5.1 auf der Disc abgelegt - letztere allerdings nur in 16 Bit Abtastrate, erstere dagegen in 24 Bit. Der klangliche Unterschied ist vernachlässigbar. Beide Tracks bieten ein Surroundfeuerwerk der Extraklasse mit dynamischen Effekten in den Actionszenen, die alle Kanäle exzellent ausnutzen. Kugeln zischen durch den Raum und bei den Verfolgungsjagden sausen die Autos direktional korrekt über die Lautsprecher. Dazu hämmert ein mörderischer Tiefenbass. In den ruhigeren Sequenzen dominieren der Score sowie die Front mit guter Stereoaktivität. Hier hätte man sich etwas mehr Ambiente aus den rückwärtigen Lautsprechern gewünscht. Die Dialogwiedergabe ist in beiden Sprachfassungen einwandfrei und auch in der Synchronisation niemals zu steril. Angelina Jolie wird hier wieder von Claudia Urbschat-Mingues gesprochen. Das ist insofern von Bedeutung, da Jolie mit Marion von Stengel (TOMB RAIDER; MR. & MRS. SMITH) über eine zweite Stammsprecherin verfügt. An der Klangqualität gibt es rein gar nichts auszusetzen. Ein sehr lebendiger, klarer Sound wird hier präsentiert mit breiten Mitten, klaren Höhen sowie wuchtigen Bässen.

Der Regisseur Phillip Noyce ist vor allem durch seine einflussreichen, politisch angehauchten Action-Thriller bekannt. Unter anderem schuf er Werke wie DIE STUNDE DER PATRIOTEN, THE SAINT oder DER STILLE AMERIKANER. Sein neues Werk SALT wird zwar auch durchgehend als Polit-Thriller beworben, aber eigentlich handelt es sich vordergründig doch eher um ein typisches Hollywood-Action-Vehikel, bei dem die politischen Aspekte eher Mittel zum Zweck sind, um Hauptdarstellerin Angelina Jolie eine breite Bühne für spektakuläre Action zu bieten. Jolie spielt die CIA-Agentin Evelyn Salt, die mit ihrem deutschen Ehemann (August Diehl; INGLORIOUS BASTERDS) eigentlich ein glückliches Leben führt, wenn sie nicht gerade von nordkoreanischen Militärs gefoltert wird, wie in der Eingangssequenz gezeigt. Das ansonsten harmonische Privatleben ändert sich schlagartig, als sie den vermeintlichen russischen Überläufer Vassily Orlov verhört, der ihr offenbart, dass sie in Wahrheit ein russischer Schläfer ist und an diesem Tag der russische Präsident bei der Beerdigung des US-Vizepräsidenten ermordet werden wird. Der Geheimdienst möchte Salt natürlich gleich festsetzen, aber Salt entschließt sich zur Flucht, um den merkwürdigen Anschuldigungen selbst auf den Grund zu gehen. Obwohl ihr Vorgesetzter Ted Winter (Liev Schreiber; REPO MEN) sie versucht zu schützen, macht bald eine Spezialeinheit des CIA unter Führung von Peabody (Chiwetel Ejiofor; 2012) Jagd auf Evelyn Salt...

Wie bereits erwähnt hat SALT den Anspruch ein Polit-Thriller um russische Schläfer in den USA zu sein. Jedoch hat man nur phasenweise das Gefühl, dass die Macher dem Thriller-Aspekt große Bedeutung zumessen. Alleine die Frage ob Salt nun ein Schläfer ist oder nicht und wenn nicht, wer dann, erinnert an das Genre des Polit-Thrillers. Ansonsten bekommt man eine Mischung aus MISSION: IMPOSSIBLE und BOURNE IDENTITÄT zu sehen, welche den Fokus klar auf die Action-Szenen legt. Angelina Jolie beweist erneut ihre tolle körperliche und schauspielerische Präsenz, wenn sie sich durch Gegnerhorden prügelt und ballert, waghalsige, aber auch recht übertriebene Stunts auf dem Highway vollzieht und vor den CIA-Agenten wegrennen muss. Unterhaltend ist das allemal, wogegen die Story nicht so richtig ernst genommen werden kann. Vor allem gegen Ende, als immer mehr Schläfer enttarnt werden, fragt man sich, ob die CIA denn nie irgendwelche Background-Checks durchführt. Die Darsteller spielen allesamt sehr gut. Neben Angelina Jolie glänzt hier Liev Schreiber, den man immer wieder gerne sieht. Auf der Blu-ray Disc befinden sich drei Fassungen von SALT, von denen die Kinofassung leider stark in der Gewaltdarstellung zensiert ist. Der Rezensent empfiehlt hier eindeutig den Director\'s Cut als die beste der drei, da hier auch die Handlung noch etwas ausgebaut und gerade gerückt wird. Insgesamt ist SALT ein durchaus toller Actionfilm mit einer phänomenalen körperlichen Präsenz von Angelina Jolie. Als Polit-Thriller funktioniert er leider nicht, dafür ist der Film in der Action und Story zu übertrieben. Wenn Sie einen Film über russische Schläfer sehen wollen, sei hiermit Charles Bronsons TELEFON von Don Siegel empfohlen.

Die Blu-ray Disc aus dem Hause Sony zeigt SALT in sehr guter Bild- und Tonqualität. Auch das Bonusmaterial erweist sich als reichhaltig, aber phasenweise ziemlich oberflächlich.

Produktdetails

Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 06.12.2010
Regisseur Phillip Noyce
Sprache Deutsch, Englisch, Hindi, Japanisch, Niederländisch, Türkisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Hindi, Holländisch, Japanisch, Türkisch)
EAN 4030521721982
Genre Action
Studio Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH
Spieldauer 104 Minuten
Bildformat HD (1080p), Widescreen (2,40:1)
Tonformat Deutsch: DTS HD 5.1, Englisch: DTS HD 5.1, Japanisch: DTS HD 5.1, Türkisch: DD 5.1, Hindi: DD 5.1
Produktionsjahr 2010

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
0
1
0
0

Salt
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 17.03.2018
Bewertet: Medium: DVD

Man nimmt Angelina Jolie die Rolle als Spionin sofort ab und lässt sich schon von Anfang an von der Handlung fesseln. Diese ist gut durchdacht, intelligent und authentisch. Der Film überzeugt durch die Story und Aktion und nicht durch übertrieben blutige Szenen, was mir dehr gefällt. Die Schauspieler sind fantastisch gewählt und... Man nimmt Angelina Jolie die Rolle als Spionin sofort ab und lässt sich schon von Anfang an von der Handlung fesseln. Diese ist gut durchdacht, intelligent und authentisch. Der Film überzeugt durch die Story und Aktion und nicht durch übertrieben blutige Szenen, was mir dehr gefällt. Die Schauspieler sind fantastisch gewählt und passen perfekt zu ihren Rollen. Bis zum Ende weiß man eigentlich gar nicht genau, was jetzt eigentlich Sache ist. Auch die Rückblicke in die Vergangenheit sind sehr gut, wodurch man immer mehr Einblicke in das Leben von Evelyn Salt bekommt. Großartiger Film.

Action und Angelina
von Querleserin am 23.02.2011
Bewertet: Medium: DVD

Na ja, und einfach Unterhaltung für einen Abend. Viel neues bietet der Film sonst nicht: die rasanten Motorradszenen sind typisch unrealistisch für solche Actionfilme, die Themen um CIA und die russische Spionin bieten vor allem wegen Angelina was fürs Auge, jedoch nicht extreme Spannung... Unterhaltung pur, doch von einem wirkl... Na ja, und einfach Unterhaltung für einen Abend. Viel neues bietet der Film sonst nicht: die rasanten Motorradszenen sind typisch unrealistisch für solche Actionfilme, die Themen um CIA und die russische Spionin bieten vor allem wegen Angelina was fürs Auge, jedoch nicht extreme Spannung... Unterhaltung pur, doch von einem wirklich guten Film möchte ich mehr sehen - und da gibt es so viele!

Popcorn-Kino!
von Nicole Laquai-Hammam aus Limburg am 17.01.2011
Bewertet: Medium: DVD

Coole Action, eine spannende sowie intelligent aufgezogene Story und ein geniales Finale machen diesen Film zu einem echten Erlebnis. Angelina Jolie hat mir in ihrer Rolle richtig gut gefallen, da sie es schafft, nicht nur in den Action-Szenen eine gute Figur zu machen sondern auch Gefühle glaubwürdig zeigen kann. Gerade... Coole Action, eine spannende sowie intelligent aufgezogene Story und ein geniales Finale machen diesen Film zu einem echten Erlebnis. Angelina Jolie hat mir in ihrer Rolle richtig gut gefallen, da sie es schafft, nicht nur in den Action-Szenen eine gute Figur zu machen sondern auch Gefühle glaubwürdig zeigen kann. Gerade das kommt sicher bei den weiblichen Zuschauern gut an, auch wenn ein James Bond, der mit freiem Oberkörper und sexy Badehose aus dem Meer entsteigt, in diesem Film leider fehlt. Alles in allem ein Streifen, den man gesehen haben sollte und der für richtig gute Unterhaltung sorgt!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10
  • Artikelbild-11