Der Mann aus St. Petersburg

Roman

Ken Follett

(4)
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen
  • Der Mann aus St. Petersburg

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    11,00 €

    Lübbe

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen
  • Der Mann aus St. Petersburg

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    7,99 €

    ePUB (Lübbe)

Beschreibung

London, 1914: Über Europa ziehen dunkle Wolken auf. Fürst Orlow verhandelt im Auftrag des Zaren mit den Briten über eine Militärallianz gegen Deutschland. Felix Kschessinsky, jahrelang in zaristischen Lagern gefangen, weiß von der Mission.
Sein Fazit: Orlow muß sterben. Sein Mordplan scheint zu glücken. Doch ehe Felix sein Opfer erreicht, hört er den Schrei einer Frau: Lydia - vor 19 Jahren in St. Petersburg war sie seine Geliebte ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 417 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 13.07.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783838703480
Verlag Lübbe
Originaltitel The Man from St. Petersburg
Dateigröße 1429 KB
Übersetzer Helmut Kossodo
Verkaufsrang 3195

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
1
1
0
0

der Mann aus St. Petersburg
von einer Kundin/einem Kunden aus Riehen am 08.05.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Kurzweilig und solid geschrieben. Es gibt besseres von Ken Follett.

Spannung Pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Hausen am 03.02.2017

Einige Bücher von Ken Follett habe ich gelesen und jedes Buch ist packend geschrieben. So auch dieses.Einmal angefangen zu lesen und man wird in die Story förmlich hin eingerissen. Ich kann es jedem mit ruhigen Gewissen empfehlen. Die Geschichte steigert sich von Seite zu Seite.

Kurz vorm 1. Weltkrieg
von einer Kundin/einem Kunden am 02.10.2006
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Diese Geschichte beginnt zwei Monate vor dem Ersten Weltkrieg. Das britische Parlament unter Lloyd George möchte ein Bündnis zwischen dem Vereinten Königreich und dem Russischen Reich erreichen. Aus diesem Grund wir Fürst Orlow höchstpersönlich vom Zaren nach London geschickt. In London gibt es noch Debatten zwischen Stephan W... Diese Geschichte beginnt zwei Monate vor dem Ersten Weltkrieg. Das britische Parlament unter Lloyd George möchte ein Bündnis zwischen dem Vereinten Königreich und dem Russischen Reich erreichen. Aus diesem Grund wir Fürst Orlow höchstpersönlich vom Zaren nach London geschickt. In London gibt es noch Debatten zwischen Stephan Walden, dem Lord Of Walden und Winston Churchill, beide kommen zu einer Vereinbarung. Walden empfängt Orlow, den Neffen seiner Gattin. Während Orlow und Walden über die Gebiete, die Russland haben möchte, diskutieren, kam Felix Kschessinsky in London an. Felix hatte einmal eine Affäre mit Lydia Walden. Als Lydia Vater dies bemerkte, ließ er Felix ins Gefängnis stecken und danach nach Sibirien bringen. Er ließ Felix frei als Lydia den Lord Of Walden heiratete. Felix ist seitdem zum Anarchisten geworden und er will Alexeij töten. Als Walden gemeinsam mit Orlow und Lydia in der Kutsche saß, konnte er nicht abdrücken. Walden aber verpasste ihm eins mit dem Schwert. Felix erster Versuch ging schief. Er fand einen Unterschlupf bei Mrs. Challahan. Nun musste sich Felix einen neuen Mordplan ausdenken. Eine turbulente Geschichte vor dem 1. Weltkrieg, die sich in einer unruhigen Zeit spiegelt. Meisterhaft von Ken Follett geschrieben


  • Artikelbild-0