Das Syndikat der Spinne

Julia Durant ermittelt Band 5

Andreas Franz

(19)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein erschreckend realistischer Fall für Julia Durant:
die Kommissarin aus Frankfurt ermittelt zum fünften Mal in der Krimi-Reihe von Andreas Franz

An einem heißen Juni-Wochenende werden in einem schicken Apartment in der Frankfurter Kennedyallee zwei unbekleidete Leichen gefunden. Es handelt sich um Andreas Wiesner, einen angesehen Juwelier und Experten für Diamanten, und eine russische Edelprostituierte.
Offenbar hat der Juwelier erst seine Geliebte und dann sich selbst durch einen Kopfschuss umgebracht. Doch nicht nur Wiesners Frau mag das nicht glauben, auch Kommissarin Julia Durant hat Zweifel am Tathergang. Die Mordkommission Frankfurt nimmt die Ermittlungen auf, und bald stecken Julia Durant und ihr Team tief im Sumpf des organisierten Verbrechens.

Realitätsnähe, genaue Recherchen und natürlich Spannung bis zur letzten Seite zeichnen die Kriminalromane von Bestseller-Autor Andreas Franz aus, der stets hervorragende Kontakte zu Polizei und anderen Dienststellen gepflegt hat.

Andreas Franz' Krimi-Reihe aus Frankfurt um die Kommissarin Julia Durant wurde ab Band 12 von Daniel Holbe fortgesetzt und ist in folgender Reihenfolge erschienen:
1. Jung, blond, tot
2. Das achte Opfer
3. Letale Dosis
4. Der Jäger
5. Das Syndikat der Spinne
6. Kaltes Blut
7. Das Verlies
8. Teuflische Versprechen
9. Tödliches Lachen
10. Das Todeskreuz
11. Mörderische Tage
12. Todesmelodie
13. Tödlicher Absturz
14. Teufelsbande
15. Die Hyäne
16. Der Fänger
17. Kalter Schnitt
18. Blutwette

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 640 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.05.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783426407073
Verlag Droemer Knaur Verlag
Originaltitel Das Spinnennetz
Dateigröße 1050 KB
Verkaufsrang 8316

Weitere Bände von Julia Durant ermittelt

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
12
6
1
0
0

Das Syndikat der Spinne
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 14.06.2020

Story sehr gut. Es wird nur zu viel geraucht und ständig wird Dosenbier getrunken. Diese Klischees nerven gewaltig, vor allem, wenn sich die Kommisarin eine Zigaratte nach der anderen anzündet und 2, 3 Dosen Bier hintereinander trinkt. Dadurch wird keine Nervosität ausgedrückt und auch keine Spannung erzeugt. Die Sprache könnt... Story sehr gut. Es wird nur zu viel geraucht und ständig wird Dosenbier getrunken. Diese Klischees nerven gewaltig, vor allem, wenn sich die Kommisarin eine Zigaratte nach der anderen anzündet und 2, 3 Dosen Bier hintereinander trinkt. Dadurch wird keine Nervosität ausgedrückt und auch keine Spannung erzeugt. Die Sprache könnte auch etwas geschliffener sein und viele unnötige Alltagsdetails und zwangsläufige Alltagshandlungen könnten weggelassen werden. Aber damit füllt man Seiten.

Bewertung E-Book eader
von einer Kundin/einem Kunden aus Steffisburg am 16.03.2019

habe meinen E-Book Reader seit ca 2 Jahren, bin sehr zufrieden damit. Ausnahme die AKKU-Laufzeit, diese ist in der Regel wesentlich kürzer als in der Beschreibung angegeben. Ich weiss nicht wie es möglich ist bei regelmässigem Lesen eine Laufzeit von mehr als 2-max 3 Tage zu erreichen mfG Aebersold Beat

Andreas Franz - Das Syndikat der Spinne
von Christina Wagener aus Bad Wildungen am 24.10.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

An einem heißen Juniwochenende werden in einer Frankfurter Wohnung die unbekleideten Leichen von Andreas Wiesner und der Edelprostituierten Irina gefunden. Offenbar hat Wiesner erst seine Geliebte und dann sich selbst durch Kopfschuss umgebracht. Doch Kommissarin Julia Durant zweifelt an dieser Version des Tathergangs. Sie nimmt... An einem heißen Juniwochenende werden in einer Frankfurter Wohnung die unbekleideten Leichen von Andreas Wiesner und der Edelprostituierten Irina gefunden. Offenbar hat Wiesner erst seine Geliebte und dann sich selbst durch Kopfschuss umgebracht. Doch Kommissarin Julia Durant zweifelt an dieser Version des Tathergangs. Sie nimmt die Ermittlungen auf und gerät bald in den Dschungel des organisierten Verbrechens. Ein Roman, der durch genaue Recherche und Nervenkitzel besticht - erschreckend in seiner Authentizität!


  • Artikelbild-0