Warenkorb

Freiheit

Roman

Patty und Walter Berglund – Vorzeigeeltern und Umweltpioniere, fast schon ideale Nachbarn in ihrer selbst renovierten viktorianischen Villa in St. Paul – geben plötzlich Rätsel auf: Ihr halbwüchsiger Sohn zieht zur proletenhaften republikanischen Familie nebenan, Walter lässt sich zum Schutz einer einzigen Vogelart auf einen zwielichtigen Pakt mit der Kohleindustrie ein, und Patty, Exsportlerin und Eins-a-Hausfrau, entpuppt sich als wahrlich sonderbar. Hat Walters bester Freund, ein Rockmusiker, damit zu tun? Auf einmal lebt Patty ihre kühnsten Träume, führt sie ein Leben ohne Selbstbetrug.

In diesem Roman einer Familie, der zugleich ein großes Epos der letzten dreißig Jahre amerikanischer Geschichte ist, erzählt Jonathan Franzen von Freiheit – dem Lebensnerv der westlichen Kulturen – und auch dem Gegenteil von ihr, zeigt die tragikomischen Verwerfungen zeitgenössischer Liebe und Ehe, Freundschaft und Sexualität. «Freiheit» ist ein bedeutsames Buch über unser Leben in einer immer unübersichtlicher und fragiler werdenden Welt.
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 04.10.10
Mit Die Korrekturen hat sich Jonathan Franzen einst auf die Bestsellerlisten der Welt katapultiert. Auch mit dem später veröffentlichten Roman Schweres Beben konnte er begeistern. Und nun hat er mit Freiheit wieder einen großen Wurf gelandet, wie einst mit Die Korrekturen. In Freiheit erschafft Franzen Bilder von Menschen, die so detailliert und ausdrucksstark sind wie große Kunstwerke. Er gewährt intime Einblicke in eine amerikanische Familie der Mittelschicht, die den Leser ans Buch fesseln. Franzen beherrscht dabei die leisen wie die lauten Töne gleichermaßen. Das alles ist eindringlich geschrieben und bestechend scharf beobachtet. Ein Gesellschaftsroman der Extraklasse. Gönnen Sie sich diese Freiheit des Lesens.
Portrait
Jonathan Franzen, 1959 geboren, erhielt für seinen Weltbestseller «Die Korrekturen» 2001 den National Book Award. Er veröffentlichte außerdem die Romane «Die 27ste Stadt», «Schweres Beben», «Freiheit» und «Unschuld», das autobiographische Buch «Die Unruhezone», die Essaysammlungen «Anleitung zum Alleinsein», «Weiter weg» und «Das Ende vom Ende der Welt» sowie «Das Kraus-Projekt». Er ist Mitglied der amerikanischen Academy of Arts and Letters, der Berliner Akademie der Künste und des französischen Ordre des Arts et des Lettres. 2013 wurde ihm für sein Gesamtwerk der WELT-Literaturpreis verliehen, 2015 erhielt er für seinen Einsatz zum Schutz der Wildvögel den EuroNatur-Preis. Er lebt in Santa Cruz, Kalifornien.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 736
Erscheinungsdatum 08.09.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-498-02129-0
Verlag Rowohlt
Maße (L/B/H) 22,2/15,4/5 cm
Gewicht 975 g
Originaltitel Freedom
Auflage 8. Auflage
Übersetzer Bettina Abarbanell, Eike Schönfeld
Verkaufsrang 59645
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
26,95
26,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 3 - 5 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 3 - 5 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
46 Bewertungen
Übersicht
39
6
0
1
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein spannender und mitreißender Familienroman, mit sehr vielschichtigen und interessanten Figuren!

von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Was, wenn Ihre Familie zerfällt, Sie irgendwann erkennen müssen, dass Sie von der Politik gnadenlos manipuliert worden sind und Ihre große Liebe plötzlich Geschichte ist?

von Klaus Neumann aus Solingen am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ausufernde Schilderungen einer Ehe, den daraus hervorgegangenen Kindern und einem Mann aus der Vergangenheit. Tolles Gemälde unserer Zeit!