Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Vatermord

Ein neuer Fall für Carol Jordan und Tony Hill. Thriller. Deutsche Erstausgabe

Tony-Hill-und-Carol-Jordan-Reihe Band 6

Bestseller-Autorin Val McDermid lässt uns in diesem Thriller erneut erschaudern. Detective Chief Inspector Carol Jordan und Profiler Tony Hill müssen einen Serienkiller stoppen, der es auf Teenager abgesehen hat.

Als im englischen Worcester die verstümmelte Leiche der 14-jährigen Jennifer gefunden wird, ist schnell klar, dass hier ein extrem gefährlicher Psychopath seine Spur hinterlassen hat. Der Verdacht bestätigt sich, als andernorts weitere Teenager ermordet werden. Ihre Gemeinsamkeit: Alle sind sie vierzehn Jahre alt, immer hat der Serienkiller auf einer Internetplattform Kontakt zu ihnen aufgenommen und gemeinsame Interessen vorgetäuscht – bevor er sie schließlich ins Verderben lockte. Bis Profiler Tony Hill den Zusammenhang zwischen den Teenager-Morden aufdecken kann, ist es schon fast zu spät.

Eigentlich ist Tony in Worcester, um den Spuren seines verstorbenen und ihm zu Lebzeiten unbekannten Vaters zu folgen, der ihm unerwartet sein Vermögen hinterlassen hat. Doch als die örtliche Polizei die Hilfe des versierten Profilers benötigt, macht er sich auf die gefährliche Suche des Serienkillers – gemeinsam mit Carol Jordan, die sich gegen ihren neuen Chef durchsetzen muss, der Tony aus dem Team geworfen hat.

Dieser nervenaufreibende Thriller hält einige Überraschungen bereit, denn Tony wird unerwartet von seiner eigenen Vergangenheit eingeholt und der eiskalte Serienkiller findet immer neue Wege, weitere Teenager anzulocken.

Unglaublich gut und spannend zu lesen: Absolut empfehlenswert für Leute, die besonders Psychothriller mögen. Krimi-Couch.de
Fans und NeuleserInnen von McDermid werden an diesem Thriller vieles faszinierend finden. Lovelybooks.de

Weitere Bände der Thriller-Serie um Carol Jordan und Profiler Tony Hill:
Bd. 1: Das Lied der Sirenen
Bd. 2: Schlussblende
Bd. 3: Ein kalter Strom
Bd. 4: Tödliche Worte
Bd. 5: Schleichendes Gift
Bd. 6: Vatermord
Bd. 7: Vergeltung
Bd. 8: Eiszeit
Bd. 9: Schwarzes Netz
Bd. 10: Rachgier
Bd. 11: Der Knochengarten
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 10.01.11
Val McDermid beweist mit ihrer Thriller-Reihe um das Ermittlerteam Carol Jordan und Dr. Tony Hill, dass sie eine der größten weltweit lebenden Crime-Queens ist. Sie beherrscht das Genre des Thrillers genauso gut wie das des Kriminalromans. Vatermord zählt zu den besten Büchern der Reihe, die mittlerweile sechs Bände umfasst.
Portrait
Val McDermid wuchs in einem schottischen Bergbaugebiet auf und studierte dann Englisch in Oxford. Nach Jahren als Literaturdozentin und als Journalistin bei namhaften englischen Zeitungen lebt sie heute als freie Autorin in Manchester und in einem kleinen Dorf an der Nordseeküste. Sie gilt als eine der interessantesten Autorinnen im Spannungsgenre - und ist außerdem als Krimikritikerin der BBC, der "Times", des "Express" und der Krimi-Website Tangled Web sowie als Jurymitglied mehrerer Krimipreise eine zentrale Figur in der Krimiszene ihres Landes. Val McDermids Romane "Das Lied der Sirenen" und "Schlussblende", zwei spannende Psychothriller um den Profiler Tony Hill und die Kommissarin Carol Jordan, verschafften ihr den Durchbruch. "Das Lied der Sirenen" gewann den Gold Dagger Award für den besten Kriminalroman des Jahres 1995. Ihre beiden Krimiserien mit der Detektivin Kate Brannigan aus Manchester bzw. der amerikanischen Journalistin und Detektivin Lindsay Gordon werden ständig fortgeführt. Val McDermids Bücher wurden nach USA und Kanada verkauft und außerdem ins Deutsche, Französische, Holländische, Schwedische, Norwegische, Dänische, Finnische, Japanische, Hebräische, Kroatische, Tschechische und Bulgarische übersetzt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 523
Erscheinungsdatum 04.10.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-50726-1
Reihe Carol Jordan und Tony Hill 6
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19,1/12,6/3,7 cm
Gewicht 517 g
Originaltitel The Fever of the Bone
Auflage 5. Auflage
Übersetzer Doris Styron
Verkaufsrang 24098
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Tony-Hill-und-Carol-Jordan-Reihe

mehr
  • Band 6

    Vatermord Vatermord Val McDermid
    • Vatermord
    • von Val McDermid
    • (16)
    • Buch
    • 9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
10
6
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Dinslaken am 22.11.2018
Bewertet: anderes Format

Eine der größten Krimireihen!! Unbedingt in chronologischer Reihenfolge lesen!!

Gänsehaut pur!
von einer Kundin/einem Kunden am 19.01.2014

Ein super spannendes Buch! Konnte es kaum weglegen so hat es ich gefesselt. Kann es definitiv weiter epfehlen! Eine spitzen Autorin!

Gänsehaut
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 27.06.2011

Dieser neue Krimi von Val McDermid ist so packend wie seine Vorgänger.Die verstümmelten Leichen 14-jähriger Jugendlicher beschäftigen Carol und Tony dieses Mal zuerst unabhängig voneinander.Dabei fällt ihnen beiden auf,wie sehr sie miteinander verbunden sind,beruflich wie privat.Und Tony muss sich auch noch mit dem Erbe seines V... Dieser neue Krimi von Val McDermid ist so packend wie seine Vorgänger.Die verstümmelten Leichen 14-jähriger Jugendlicher beschäftigen Carol und Tony dieses Mal zuerst unabhängig voneinander.Dabei fällt ihnen beiden auf,wie sehr sie miteinander verbunden sind,beruflich wie privat.Und Tony muss sich auch noch mit dem Erbe seines Vaters,den er nicht kannte,auseinandersetzen.Keine leichte Kost,aber brilliant umgesetzt.