Hummeldumm

Das Roman

Tommy Jaud

(225)
eBook
eBook
8,99
bisher 9,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 10  %
8,99
bisher 9,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen:  10 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 12,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

»Sitzreihe 12 war die letzte, die zwischen Tortellini und Hühnchen wählen durfte. Ich saß in Reihe 13. Schon auf dem Hinflug hätte mir klar sein können, dass der Jahresurlaub zum Albtraum wird.«

Wer an allem schuld ist, ist für Matze sowieso klar: seine Freundin Sina. Während er in endlosen Verhandlungen die neue Eigentumswohnung klargemacht hat, sollte sie einfach nur »irgendwas« buchen. Hat sie auch. Doch musste dieses »irgendwas« ausgerechnet eine zweiwöchige Gruppenreise durch Namibia sein, ein Land, in dem jede hüftkranke Schildkröte schneller ist als das Internet? Was hat er denn verbrochen, dass man ihn nun täglich in einen Kleinbus voller Bekloppter sperrt, um ihn dann zu österreichischen Schlagern über afrikanische Schotterpisten zu rütteln? Und warum stolpert er bei minus zwei Grad in einem albernen Wanderhut über die Dünen der Kalahari, statt auf Mallorca ein Bierchen zu schlürfen? Als Matze dann noch daran erinnert wird, dass die sicher geglaubte Wohnung an andere Käufer geht, wenn er nicht sofort die fünftausend Euro Reservierungsgebühr überweist, hat er gleich noch drei neue Probleme: Das nächste Internetcafé ist fünfhundert Kilometer entfernt, der Handyakku plattgedaddelt und das einzige Ladegerät fest in österreichischer Hand.

»Ich drücke meine Nase ans Busfenster und blicke hinaus ins weite Land. Die Namibier winken uns und lachen. Klar lachen sie, sie sind ja frei. Wir nicht. Wir sind die in Blech gepackte Rache für die deutsche Kolonialzeit.«

Tommy Jaud ist ein deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor.

Bereits mit seinem ersten Roman ›Vollidiot‹ landete Jaud 2004 auf Platz 1 der Bestsellerlisten, genauso wie 2006 mit dem nächsten »Hammer von Gegenwartsroman« (DER SPIEGEL): ›Resturlaub. Das Zweitbuch‹. Die Kino-Adaptionen beider Bücher lockten fast zwei Millionen Zuschauer an.
Jaud entwickelte zudem das Drehbuch für die TV-Komödie »Zwei Weihnachtsmänner«, 2009 ausgezeichnet mit dem Deutschen Comedy-Preis. Es folgten das Drittbuch ›Millionär‹ und der Jahresbestseller ›Hummeldumm. Das Roman‹.
2012 veröffentlichte Jaud mit ›Überman‹ den letzten Teil seiner Simon-Peters-Reihe, 2016 die Ratgeber-Parodie ›Einen Scheiß muss ich: Das Manifest gegen das schlechte Gewissen‹ und 2019 den perfekten Ferienlektüre-Bestseller ›Der Löwe büllt‹.

Der gebürtige Franke lebt und arbeitet noch immer freiwillig in Köln. Wenn er gerade mal kein Buch schreibt, fährt er Mountain Bike mit seiner Frau, meditiert sich Köln schön oder verliert im Tennis gegen seinen Lektor.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.03.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783104006468
Verlag S. Fischer Verlag
Dateigröße 886 KB
Verkaufsrang 2698

Kundenbewertungen

Durchschnitt
225 Bewertungen
Übersicht
146
49
17
5
8

Lange nicht mehr so einen Schwachsinn gelesen...
von einer Kundin/einem Kunden aus Zwentendorf an der Donau am 05.05.2020

... konnte es nicht mal mit viel bemühen zu Ende lesen

Hammer!
von einer Kundin/einem Kunden am 02.04.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch ist einfach nur super witzig in allem, was passiert. Angefangen mit der Story an sich, über ein Paar, das eine Gruppenreise macht, während der Mann die ganze Zeit versucht, ohne Netz irgendwelche Geschäfte in Deutschland zu klären und eigentlich nur gestresst ist, über die verschiedenen Charaktere der Reisegruppen mi... Dieses Buch ist einfach nur super witzig in allem, was passiert. Angefangen mit der Story an sich, über ein Paar, das eine Gruppenreise macht, während der Mann die ganze Zeit versucht, ohne Netz irgendwelche Geschäfte in Deutschland zu klären und eigentlich nur gestresst ist, über die verschiedenen Charaktere der Reisegruppen mit ihren (ausgeschriebenen Akzenten und Dialekten) bis hin zum Erdmännchen! Großartiger Humor!

Super lustig
von einer Kundin/einem Kunden aus Berkheim am 27.01.2020

Dieses Buch habe ich bereits zum 3. mal gelesen. Es ist immer wieder empfehlenswert. Super lustig. Eine Reisegruppe mit sovielen veschiedenen Charakteren. Man findet sich wieder.

  • Artikelbild-0