Achterbahn

Ein Lebensweg

Frido Mann

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

11,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Er war der Lieblingsenkel von Thomas Mann, wie dessen Tagebuch in vielen begeisterten Einträgen bezeugt: Fridolin Mann, geboren 1940 im kalifornischen Exil als erstes Kind von Michael und Gret Mann. Jetzt erzählt Frido Mann zum ersten Mal in autobiographischer Form sein Leben: das Aufwachsen in einer ungewöhnlichen, zwischen den Kontinenten zerrissenen Familie, die frühen Begegnungen mit seinen berühmten Onkeln und Tanten, die innige Beziehung zu den Großeltern. Offen und unverblümt schreibt Frido Mann über sein schwieriges Verhältnis zum eigenen Vater, der sich mehr um seine Musikerkarriere kümmerte als um seine Söhne. Und Frido Mann schildert, welche Wege und Irrwege er selbst gehen musste, um eine ihn erfüllende berufliche Aufgabe zu finden.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783644002715
Verlag Rowohlt Verlag
Dateigröße 2406 KB
Verkaufsrang 44700

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Unbedingt lesenswert
von Edith Kölzer aus Bielefeld am 30.01.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Frido Mann wurde 1940 als erster Enkel Thomas Manns in eine ungewöhnliche, künstlerisch veranlagte Dynastie hinein geboren und wurde von seinem Großvater vergöttert. Seinen, wie es im Titel steht, „Lebensweg“ beschreibt er im Präsens, wodurch jede Episode, jeder noch so kurze „Spot“ zu einer Momentaufnahme gerät, die, aneinander... Frido Mann wurde 1940 als erster Enkel Thomas Manns in eine ungewöhnliche, künstlerisch veranlagte Dynastie hinein geboren und wurde von seinem Großvater vergöttert. Seinen, wie es im Titel steht, „Lebensweg“ beschreibt er im Präsens, wodurch jede Episode, jeder noch so kurze „Spot“ zu einer Momentaufnahme gerät, die, aneinander gereiht, Frido Manns zu Teil schwierige Beziehung zu den Familienangehörigen, Großeltern, Eltern, Onkeln, Tanten u.s.w., sowie seinen Werdegang intensiv miterleben lassen. Biographische und zeitgeschichtliche Details werden im flotten Stil, bisweilen fast stichwortartig erzählt. Von der ersten bis zur letzten Seite eine interessante Lektüre.

Versuch einer Versöhnung mit der Familiengeschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Magdeburg, Allee-Center am 05.08.2009
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Frido Mann, geliebter Enkel von Thomas Mann, hat eine ungeschönte Autobiografie vorgelegt und macht den Versuch einer Versöhnung mit der Familiengeschichte. Dieses Buch fügt dem Thema Thomas Mann und die Seinen ein aufschlussreiches und entlarvendes neues Kapitel hinzu und lässt hoffen, dass mit ihm der auf der Familie lastend... Frido Mann, geliebter Enkel von Thomas Mann, hat eine ungeschönte Autobiografie vorgelegt und macht den Versuch einer Versöhnung mit der Familiengeschichte. Dieses Buch fügt dem Thema Thomas Mann und die Seinen ein aufschlussreiches und entlarvendes neues Kapitel hinzu und lässt hoffen, dass mit ihm der auf der Familie lastende „Fluch-und- Segen“-Komplex ein Ende findet.

  • Artikelbild-0