Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Ritus

Roman

Pakt der Dunkelheit Band 1

Zwei Männer, die nur ein Ziel kennen.
Ein Fluch, der die Jahrhunderte überdauert.

Frankreich im Jahre 1764.
Die Menschen leben in Angst und Schrecken -
denn ihre Kinder werden gehetzt und getötet.
Was ist das für eine Bestie, die kein Jäger stellen kann?
Unter den vielen Männern, die sich auf die Jagd begeben,
ist auch der Wildhüter Jean Chastel.
Er selbst birgt ein dunkles Geheimnis - und niemand
ahnt, dass der gnadenlose Ritus der Bestie auch
zweihundert Jahre später noch Opfer fordern wird ...
Portrait
Markus Heitz, geboren 1971, studierte Germanistik und Geschichte. Er schrieb über 50 Romane und wurde etliche Male ausgezeichnet. Mit der Bestsellerserie um "Die Zwerge" gelang dem Saarländer der nationale und internationale Durchbruch. Dazu kamen erfolgreiche Thriller um Wandelwesen, Vampire, Seelenwanderer und andere düstere Gestalten der Urban Fantasy und Phantastik. Die Ideen gehen ihm noch lange nicht aus.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 544 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783426554661
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 1558 KB
Verkaufsrang 415
eBook
eBook
4,99
bisher 9,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 50  %
4,99
bisher 9,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen : 50 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
eBook kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Pakt der Dunkelheit

  • Band 1

    20422720
    Ritus
    von Markus Heitz
    (7)
    eBook
    4,99
    bisher 9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    20422631
    Sanctum
    von Markus Heitz
    (32)
    eBook
    9,99
  • Band 3

    20423092
    Kinder des Judas
    von Markus Heitz
    (33)
    eBook
    4,99
    bisher 9,99
  • Band 4

    20422859
    Blutportale
    von Markus Heitz
    (12)
    eBook
    9,99
  • Band 5

    22146891
    Judassohn
    von Markus Heitz
    (3)
    eBook
    9,99
  • Band 6

    26273371
    Judastöchter
    von Markus Heitz
    (7)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

Wie alles begann
von ZeilenZauber aus Hamburg am 21.01.2018

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Nachdem ich die Reihe aus Unkenntnis mit dem 6. Band „Judastöchter“ begonnen habe, hielt ich es dann doch für sinnvoll, den ersten Band zu hören. Die beiden Handlungsstränge - 1764 und heute - werden geschickt miteinander verknüpft und ergänzen sich. So erfährt der Leser einerseits, wie alles begann und ... ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Nachdem ich die Reihe aus Unkenntnis mit dem 6. Band „Judastöchter“ begonnen habe, hielt ich es dann doch für sinnvoll, den ersten Band zu hören. Die beiden Handlungsstränge - 1764 und heute - werden geschickt miteinander verknüpft und ergänzen sich. So erfährt der Leser einerseits, wie alles begann und andererseits erlebt er die Auswirkungen, die auch heute noch Opfer fordern werden, live mit. Dies alles in eine Handlung gepackt und schon hat man einen Krimi-Thriller mit mystischen, übersinnlichen Elementen, dessen Spannung nach und nach aufgebaut wird. Dies bemerkte ich erst, als ich das Hörbuch kurz vor dem Büro abschalten musste. Denn ich wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht. Doch Heitz weiß, dass Figuren und Hörer zwischendurch eine Atempause benötigen und diese gewährte er uns auch, um kurz darauf wieder die Spannung weiter zu steigern. So trieb er die Spannung kontinuierlich in die Höhe und wartete auch mit Überraschungen auf, die auch der Spannung zuträglich waren. Dies verpackt der Autor in einer lockeren Schreibe, bei der jedes Wort genau an dem Punkt steht, wo es seine bestmögliche Wirkung erzielt. Die Protagonisten wurden lebendig geschaffen und agierten nachvollziehbar. Das alles von Johannes Steck gelesen, fesselt den Hörer und man kann das Buch schlecht stoppen. Man ist in der Story und will wissen, wie es weitergeht. Von mir gibt es 5 Ritus-Sterne. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Frankreich im Jahre 1764 Die Menschen leben in Angst und Schrecken - denn ihre Kinder werden gehetzt und getötet. Was ist das für eine Bestie, die kein Jäger stellen kann? Unter den vielen Männern, die sich auf die Jagd begeben, ist auch der Wildhüter Jean Chastel. Er selbst birgt ein dunkles Geheimnis - und niemand ahnt, dass der gnadenlose Ritus der Bestie auch zweihundert Jahre später noch Opfer fordern wird ...

super spannende Weiterführung von der Judastrilogie
von Sabine aus Aachen am 02.12.2016

also wer die Judastrilogie gelesen hat will auf jeden Fall mehr und in Ritus geht die spannende Geschichte der Welt der Fabelwesen weiter! Zum Schluss der Judastrilogie geht es um Werwölfe und hier geht es um Ihre Entstehung. Aufregend beschrieben und verführt zum weiterlesen. Ein muss für alle die auf Vampire, Werwölfe und Wand... also wer die Judastrilogie gelesen hat will auf jeden Fall mehr und in Ritus geht die spannende Geschichte der Welt der Fabelwesen weiter! Zum Schluss der Judastrilogie geht es um Werwölfe und hier geht es um Ihre Entstehung. Aufregend beschrieben und verführt zum weiterlesen. Ein muss für alle die auf Vampire, Werwölfe und Wandelwesen stehen. einfach nur genial !!!

Spannend und auch historisch
von Florian Tebbe aus Bad Oeynhausen am 29.11.2010

Im Jahr 1764 werden in Gévaudan Menschen von einer Bestie getötet. Die Menschen Leben in Angst und der Wildhüter Jean Chastel und seine Söhne machen sich auf die Jagd um diesem Unheil ein Ende zu bereiten. Schnell wird jedoch klar das hinter der Bestie mehr steckt als ein blutgieriger Wolf. Ein uralter Fluch scheint mit den Erei... Im Jahr 1764 werden in Gévaudan Menschen von einer Bestie getötet. Die Menschen Leben in Angst und der Wildhüter Jean Chastel und seine Söhne machen sich auf die Jagd um diesem Unheil ein Ende zu bereiten. Schnell wird jedoch klar das hinter der Bestie mehr steckt als ein blutgieriger Wolf. Ein uralter Fluch scheint mit den Ereignissen zusammenzuhängen, ein Fluch der noch zweihundert Jahre später einen Mann beschäftigt: Eric von Kastell. Ich habe eigentlich wenig Interesse an historischen Romanen, doch die Geschichte der Bestie von Gévaudan, die Markus Heitz hier quasi neu erzählt, hat mich in ihren Bann gezogen. Der Wechsel zwischen den Ereignissen im Frankreich des Jahres 1764 und dem Handeln von Eric von Kastell im Jahre 2004 lässt einen einfach nicht los und man liest automatisch weiter, weil man wissen will wie die Geschichte weitergeht. Ein exzellent recherchiertes Buch das teilweise so düster ist, das es einem kalte Schauer über den Rücken jagt.


FAQ