Warenkorb

Der Codex

Thriller

Die Söhne der Familie Broadbent sind seit Jahren zerstritten. Doch dann verschwindet ihr Vater. Während die Polizei noch ermittelt, erhalten die Brüder eine erschütternde Botschaft: Der unheilbar kranke Maxwell hat sich mit seinen aus Königsgräbern zusammengeraubten Schätzen in eine geheime Grabkammer einschließen lassen. Nur wenn es den Brüdern gelingt, ihre Differenzen zu überwinden, können sie ihn in den undurchdringlichen Weiten des Regenwaldes finden - und ihr Erbe retten. Was die drei nicht wissen: unter den Schätzen befindet sich "Der Codex", in dem das Heilwissen der Maya festgehalten ist. Pharmakonzerne und andere Verbrecher sind bereit, dafür über Leichen zu gehen...
Portrait
Douglas Preston wurde 1956 in Cambridge, Massachusetts, geboren. Er studierte in Kalifornien zunächst Naturwissenschaften und später Englische Literatur. Nach dem Examen startete er seine Karriere beim »American Museum of Natural History« in New York. Eines Nachts, als Preston seinen Freund Lincoln Child auf eine mitternächtliche Führung durchs Museum einlud, entstand dort die Idee zu ihrem ersten gemeinsamen Thriller, »Relic«, dem viele weitere internationale Bestseller folgten. Douglas Preston schreibt auch Solo-Bücher (»Der Codex«, »Der Canyon«, »Credo«, »Der Krater«) und verfasst regelmäßig Artikel für diverse Magazine. Er lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern an der Ostküste der USA.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 474 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783426555514
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 873 KB
Übersetzer Ronald Hahn
Verkaufsrang 6541
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
eBook kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
4
2
2
0
0

Es fehlt der Pepp
von Airwave72 am 04.06.2011
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eigentlich mag ich die Bücher von Preston (u. Child) sehr, die meisten zu mindest. Auch "Der Codex" erscheint anfänglich ein guter Thriller zu werden. Drei Brüder kommen auf dem verlassenen Anwesen Ihres reichen Vaters zusammen. Dieser ist spurlos verschwunden. Nach kurzer Zeit erfahren sie, dass ihr Vater ihnen eine doch ext... Eigentlich mag ich die Bücher von Preston (u. Child) sehr, die meisten zu mindest. Auch "Der Codex" erscheint anfänglich ein guter Thriller zu werden. Drei Brüder kommen auf dem verlassenen Anwesen Ihres reichen Vaters zusammen. Dieser ist spurlos verschwunden. Nach kurzer Zeit erfahren sie, dass ihr Vater ihnen eine doch extreme Aufgabe stellt, um an ihr Erbe zu gelangen. Er hat sich in einer Gruft einmauern lassen. Er gibt seinen Söhnen den Auftrag ihn samt Erbe zu finden. Die Brüder sind zerstritten, jeder ging bisher seinen eigenen Weg. Nur zusammen würden Sie an ihr Ziel gelangen... So weit so gut. Leider fehlt dem Buch der Pepp. Die Idee ist zwar aussergewöhnlich, die Story gar nicht schlecht. Aber das Abenteuer der Brüder im Dschungel plätschert leider nur dahin. Da fehlen Überraschungen und Wendungen. Der Anfang ist gut, später wirds zäh. Insgesamt zwar lesenswert, aber da gibt´s vom Autor deutlich besseren Lesestoff. Von mir daher 3 Sterne.

"Der Codex" war super spannend.
von Franzi aus Berlin am 26.03.2008
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch kann man wirklich weiter empfehlen. In meiner Familie und meinem Bekanntenkreis habe ich das Buch bereits 3 mal verschenkt und alle hatten es in binnen kurzer Zeit ausgelesen. Wer Spannung liebt ist hier an der richtigen Stelle!

Unterhaltsam
von Seto aus St.Gallen am 24.09.2007
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Idee ist gelungen, das Buch spannend geschrieben und es hat sich gelohnt, dieses Werk von Preston zu lesen. Ein gewöhnlicher Thriller eben. Aber ich würde sagen es ist ein Buch, bei dem man es liesst und danach wieder vergisst..