Englische Exzentriker

Eine Galerie höchst merkwürdiger und bemerkenswerter Damen und Herren

SALTO Band 93

Edith Sitwell

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,00
17,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Das genial entworfene Bild einer britischen Tugend, die von kontinentalen Beobachtern häufig fassungslos belächelt, in England aber als selbstverständlicher Bestandteil der Alltagskultur geschätzt und seit Jahrhunderten gepflegt wird: der Exzentrik. Sie vereint Aristokraten und Dienstpersonal, Bürger und Künstler, Stadt und Land und die beiden Geschlechter im hemmungslosen Zelebrieren ihrer Individualität.
Dame Edith Sitwell, selbst Exzentrikerin von höchsten Graden, hat ihnen ein bleibendes Denkmal errichtet.

"Es empfiehlt sich, das Buch wie eine kostbare Torte zu behandeln, die man Stück für Stück bei besonderen Anlässen verzehrt." (Klaus Völker)

Dame Edith Sitwell, 1887 im englischen Scarborough geboren, verbrachte ihr Leben in Paris und London. Sie veröffentlichte Biographien, vor allem Lyrik, und schuf in ihrer Wohnung einen Salon für junge Autoren wie Dylan Thomas und Aldous Huxley. Sitwell starb 1964 in London.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 13.08.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8031-1192-0
Verlag Wagenbach, K
Maße (L/B/H) 21,3/11,8/2 cm
Gewicht 230 g
Originaltitel English Eccentrics
Abbildungen mit Abbildungen 21 cm
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Kyra Stromberg

Weitere Bände von SALTO

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Well done!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wuppertal am 31.08.2009

Eine wunderbare Wiederentdeckung, die vor typisch britischem Homor nur so sprüht. Sitwell versammelt Schriftsteller und Künstler der britischen Historie, die eins gemeinsam haben: sie fallen "aus dem Rahmen". In all ihrer Exzentrik und Schrulligkeit porträtiert die Autorin ein wunderbares Gemälde...für alle Leser, die Alan Benne... Eine wunderbare Wiederentdeckung, die vor typisch britischem Homor nur so sprüht. Sitwell versammelt Schriftsteller und Künstler der britischen Historie, die eins gemeinsam haben: sie fallen "aus dem Rahmen". In all ihrer Exzentrik und Schrulligkeit porträtiert die Autorin ein wunderbares Gemälde...für alle Leser, die Alan Bennett ("Die souveräne Leserin") lieben und verehren. Well done!


  • Artikelbild-0