Ella in der Schule / Ella Bd.1

Ella Band 1

Timo Parvela

(16)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,95
6,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

6,95 €

Accordion öffnen
  • Ella in der Schule / Ella Bd.1

    dtv

    Sofort lieferbar

    6,95 €

    dtv

gebundene Ausgabe

ab 10,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

6,99 €

Accordion öffnen
  • Ella in der Schule

    ePUB (Hanser)

    Sofort per Download lieferbar

    6,99 €

    ePUB (Hanser)

Hörbuch

ab 6,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Zum Vorlesen und ersten Selberlesen

Ella ist in der ersten Klasse und sie geht sehr gern zur Schule. Weil nirgendwo sonst so viele lustige Sachen passieren. Lustig ist es zum Beispiel im Schwimmunterricht, als der Lehrer sagt, sie dürfen alle erst ins Wasser springen, wenn er auf seiner Trillerpfeife pfeift. Wie die sich denn anhört, will Pekka wissen, und da macht es der Lehrer natürlich vor. Timo, Pekka, Tiina und Heidi können leider noch nicht schwimmen. Als der Lehrer sie aus dem Wasser gefischt hat, kann er ihnen nicht mal böse sein. Sie haben schließlich nur gemacht, was er gesagt hat.

Timo Parvela, 1964 geboren, war gerne Lehrer, bevor er Schriftsteller wurde. In Finnland ist er der unbestrittene Star der Kinderliteratur, und auch in Deutschland ist seine "Ella"-Reihe Kult. Timo Parvelas Bücher sind sowohl Bestseller als auch mit allen wichtigen finnischen Kinder- und Jugendbuchpreisen ausgezeichnet. Und sie wurden bereits in über 20 Sprachen übersetzt. Pekka, dem Klassendödel aus den "Ella"-Büchern widmet er eine eigene, ebenso fröhlich-witzige Reihe..
Sabine Wilharm, 1954 geboren, studierte an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg und arbeitet seit 1976 als freie Illustratorin für Zeitschriften und Verlage. Von ihr stammen die Cover zum deutschen ›Harry Potter‹..
Anu Stohner, geboren 1952 in Helsinki, lebt als Übersetzerin und Autorin in Altlußheim. Für ihre Übersetzungen wurde sie mehrfach ausgezeichnet. In der Reihe Hanser ist zuletzt „Die kleine Schusselhexe greift ein“ mit Bildern von Henrike Wilson erschienen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 144
Altersempfehlung 8 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.07.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-62456-5
Reihe Die Ella-Reihe 1
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19,4/12,1/1,7 cm
Gewicht 160 g
Originaltitel Ella ja kaverit
Abbildungen 2010. mit Illustrationen von Sabine Wilharm. 19,5 cm
Illustrator Sabine Wilharm
Übersetzer Anu Stohner, Nina Stohner
Verkaufsrang 15545

Weitere Bände von Ella

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
15
1
0
0
0

Witziger Start in die Kinderbuchreihe rund um Ella
von Tine_1980 am 11.09.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ella geht gerne in die Schule, da erlebt man auch immer wieder super witzige Sachen. Die Klasse ist immer für einen Spaß zu haben und so erleben sie viel zusammen und an guten Tagen findet es sogar der Lehrer lustig. Meine Meinung: Ich bin durch meinen Sohn auf dieses Buch aufmerksam gemacht worden. Sein Lehrer hat es in ... Ella geht gerne in die Schule, da erlebt man auch immer wieder super witzige Sachen. Die Klasse ist immer für einen Spaß zu haben und so erleben sie viel zusammen und an guten Tagen findet es sogar der Lehrer lustig. Meine Meinung: Ich bin durch meinen Sohn auf dieses Buch aufmerksam gemacht worden. Sein Lehrer hat es in der zweiten Klasse vorgelesen und mir wurde vorgeschwärmt, wie witzig es doch ist. Durch den Hanser Verlag bin ich in den Genuss gekommen, mir selbst ein Bild der Reihe zu machen und ich wurde keineswegs enttäuscht. Ella ist ein wirklich tolles Buch für Kinder ab 7 Jahren. Durch die kurzen Kapitel und den flüssigen Schreibstil lässt es sich wunderbar selbst lesen oder für die Leseanfänger vorlesen. Die Geschichten, 3 Stück an der Zahl, sind nochmals in Abschnitte unterteilt und eignen sich super, mal kurz zwischendurch zu lesen. Die Illustrationen lockern die Erzählung auf und sind liebevoll gezeichnet. Ellas Erlebnisse werden witzig aus dem Alltag in der Schule erzählt. Die Kinder nehmen die Schule sehr ernst und machen alles, was der Lehrer sagt genauestens nach. So landen sie alle beim Schwimmen im Becken, da der Lehrer gesagt hat, dass sie erst ins Wasser dürfen, wenn er pfeift und Pekka natürlich eine Vorführung braucht, wie sich dies denn anhört. Blöd nur, dass nicht alle schwimmen können. Sie bringen sich ein ums andere Mal in Situationen, die so nicht beabsichtigt waren. Das Vorlesen macht mir genauso viel Spaß, wie den Kindern das Selbst lesen. Es ist oft ein Lachen zu hören. Die Charaktere sind liebevoll beschrieben und man lernt jeden kennen und mag ihn gleich von Anfang an. Wie in jeder Klasse gibt es den Besserwisser, den Klassenclown und die Mitläufer. Alles in allem ist dem Autor Timo Parvela mit dem ersten Ella Buch ein toller Start gelungen und auch die weiteren Ella Bücher werden von uns auf die Wunschliste gepackt. Die Geschichten sind mit wahnsinnig viel Humor geschrieben und sollten auch so manchen Lesemuffel zum Lesen animieren. Weiter so Ella!

Lachanfälle vorprogrammiert
von einer Kundin/einem Kunden aus Nidderau am 17.08.2011

Mein Sohn hat gerade die erste Klasse abgeschlossen. Zuerst wollte er nicht, dass wir das Buch lesen, doch spätestens ab dem zweiten Kapitel wollte er gar nicht mehr, dass ich aufhöre. Zum Ärger meines Sohnes habe ich so oft Lachanfälle bekommen, dass ich das Buch regelmäßig an meinen Mann weitergeben mußte. Ich konnte mich gar ... Mein Sohn hat gerade die erste Klasse abgeschlossen. Zuerst wollte er nicht, dass wir das Buch lesen, doch spätestens ab dem zweiten Kapitel wollte er gar nicht mehr, dass ich aufhöre. Zum Ärger meines Sohnes habe ich so oft Lachanfälle bekommen, dass ich das Buch regelmäßig an meinen Mann weitergeben mußte. Ich konnte mich gar nicht mehr beruhigen. Jetzt wünscht mein Sohn sich die Fortsetzung.

Witzig und einfallsreich gerade für Leseanfänger
von einer Kundin/einem Kunden am 21.03.2011

Meine Tochter verschlang förmlich die Ella-Bücher. Aber auch der kleine Bruder hörte aufmerksam zu.Witzig geschrieben und ein nicht zu schwerer Schreibstil regen gerade die kleinen Leseratten zum eigenständigen Lesen an. Was will man mehr. Das Buch ist aber auch sehr gut zum Vorlesen geeignet.


  • Artikelbild-0