Wolfsmond / Der dunkle Turm Bd.5

Roman

Der Dunkle Turm Band 5

Stephen King

(15)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

11,99 €

Accordion öffnen
  • Wolfsmond / Der dunkle Turm Bd.5

    Heyne

    Sofort lieferbar

    11,99 €

    Heyne

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Lange mussten die Fans ausharren, doch das Warten hat sich gelohnt. Wolfsmond, der fünfte Band des monumentalen Romanwerks "Der Dunkle Turm" hält alles, was man von einem großen Opus erwarten kann - Fantasy, Horror, Science-Fiction, Western, Thriller, Abenteuergeschichte und Liebesroman verschmelzen zu einem packenden Lesevergnügen, das Lust auf die beiden abschließenden Werke des Zyklus macht.

Stephen King, 1947 in Portland, Maine, geboren, ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller. Bislang haben sich seine Bücher weltweit über 400 Millionen Mal in mehr als 50 Sprachen verkauft. Für sein Werk bekam er zahlreiche Preise, darunter 2003 den Sonderpreis der National Book Foundation für sein Lebenswerk und 2015 mit dem Edgar Allan Poe Award den bedeutendsten kriminalliterarischen Preis für Mr. Mercedes. 2015 ehrte Präsident Barack Obama ihn zudem mit der National Medal of Arts. 2018 erhielt er den PEN America Literary Service Award für sein Wirken, gegen jedwede Art von Unterdrückung aufzubegehren und die hohen Werte der Humanität zu verteidigen.

Seine Werke erscheinen im Heyne-Verlag.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 960 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.06.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783641025595
Verlag Random House ebook
Dateigröße 2201 KB
Übersetzer Wulf Bergner
Verkaufsrang 32409

Weitere Bände von Der Dunkle Turm

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
9
4
2
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Düren am 08.08.2017
Bewertet: anderes Format

Der wohl ausgefeilteste Band der Reihe.

von einer Kundin/einem Kunden aus Oberhausen am 01.06.2017
Bewertet: anderes Format

King vertieft hier die Mythologie der Turm-Saga und verleiht seinen Charakteren mehr Tiefe. Der wilde Genre-Mix bleibt weiterhin erhalten - ebenso die Spannung und das Mitfiebern.

Der Dunkle Turm V: Wolfsmond
von NiWa am 19.10.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es handelt sich um Band 5 von Stephen Kings Der-Dunkle-Turm-Reihe. Der Weg zum dunklen Turm geht endlich weiter, aber bevor sich Roland, Eddie, Susannah und Jake dem Mysterium und ihrer Aufgabe stellen können, nehmen sie sich der Einwohner von Calla Bryn Sturgis an. Das Dorf wird in jeder Generation von Wölfen oder Wolfsme... Es handelt sich um Band 5 von Stephen Kings Der-Dunkle-Turm-Reihe. Der Weg zum dunklen Turm geht endlich weiter, aber bevor sich Roland, Eddie, Susannah und Jake dem Mysterium und ihrer Aufgabe stellen können, nehmen sie sich der Einwohner von Calla Bryn Sturgis an. Das Dorf wird in jeder Generation von Wölfen oder Wolfsmenschen heimgesucht, die ihnen die Kinder nehmen. Die Kinder kommen als debile, körperlich verfremdete Wesen retour und leiden daraufhin ihr ganzes Leben lang. Der nächste Überfall der Wölfe steht bevor, daher bitten sie das Ka-Tet um Roland, den Revolvermann, um Hilfe. Die Grundgeschichte war sehr spannend aufgebaut. Man wird mit dem Ka-Tet in das dörfliche Leben reingezogen, lernt neue Figuren kennen und trifft alte Bekannte aus anderen King-Romanen. Pater Callahan lebt bereits jahrelang in Calla Bryn Sturgis, aber es dauerte seine Zeit bis er es nach „Brennen muss Salem“ dahin geschafft hat. Diese Facette hat King genial eingefädelt, denn es ist nicht nur, dass er Bezug zu einem alten Roman von sich hergestellt hat, sondern, er sogar einen Bogen zu einem späteren spannt. Wer genau liest wird rasch erkennen, dass es Parallelen zu „Der Anschlag“ gibt, was mir unheimlich gut gefallen hat. Allerdings geht es nicht nur um seine anderen Romane, sondern ich hatte das Gefühl, einen Blick in Kings Geschichten-Fundus zu werfen. Es gibt so viele Welten, zu denen nur er den Schlüssel hat, und manchmal lädt er uns Leser in eine ein. Immer wieder bemerke ich, wie realistisch Kings Figuren sind. Schon oft habe ich mir gedacht, dass es sich hierbei eigentlich um echte Menschen handeln könnte, die der Meister des Horrors auf Papier gebannt hat. Wie meine Vermutung in Verbindung zu diesem Teil der Turm-Reihe steht, muss man aber beim Lesen schon selbst erfahren. Weniger gefallen hat mir, dass nicht wirklich viel passiert und es manchmal zäh zu lesen ist. Man ist mit Roland vom einem Palaver zum nächsten unterwegs, und hofft, dass endlich mal die Action beginnt, damit die Reise zum dunklen Turm weitergeht. Aber so einfach ist es dann auch wieder nicht, weil sich ein Problem nach dem anderen ergibt und man dabei langsam zweifelt, ob es einen gehbaren Weg zu dem langersehnten Ziel geben wird. Am Ende gibt es nicht nur einen Wahnsinns-Cliffhanger, sondern es bleiben sehr viele Fragen offen, die einen richtig Angst einjagen, und deren Beantwortung im nächsten Teil lockt. Ich fand es gut, aber es war streckenweise sehr langatmig. Trotzdem hat mich die Faszination um den dunklen Turm gepackt und die Besessenheit von Roland ist auf mich übergeschwappt. Geniale Elemente blitzen durch zähe Passagen, problemhafte Wendungen, lassen um das Ka-Tet bangen, rätselhafte Szenen heizen die Spannung an, und man fragt sich zu guter Letzt, wie es mit Susannah weitergeht. Der-Dunkle-Turm-Reihe: 1) Schwarz 2) Drei 3) Tot 4) Glas 5) Wolfsmond 6) Susannah 7) Der Turm 8) Wind


  • Artikelbild-0