Der Fluch der 2 Schwestern

Arielle Kebbel, Elizabeth Banks, David Strathairn, Emily Browning, Maya Massar

(8)
Film (DVD)
Film (DVD)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 5 - 7 Tagen
Lieferbar in 5 - 7 Tagen

Weitere Formate

DVD

9,99 €

Accordion öffnen
  • Der Fluch der 2 Schwestern

    1 DVD

    Lieferbar in 5 - 7 Tagen

    9,99 €

    1 DVD

Blu-ray

12,99 €

Accordion öffnen
  • Der Fluch der 2 Schwestern

    1 Blu-ray

    Lieferbar in 5 - 7 Tagen

    12,99 €

    1 Blu-ray

Beschreibung

Anna musste nach dem tragischen Tod ihrer Mutter längere Zeit im Krankenhaus verbringen. Nun kehrt sie nach hause zurück und muss schockiert feststellen, dass ihr Vater sich neu verlobt hat - ausgerechnet mit Rachael, der ehemaligen Pflegerin ihrser Mutter. In ihrer ersten Nacht zu Hause wird Anna vom Geist ihrer Mutter heimgesucht, die ihre Tochter eindringlich wart: Rachael führt nichts Gutes im Schilde. Gemeinsam mit ihrer Schwester versucht Anna verzweifelt, ihren Vater davon zu überzeugen, dass seine Verlobte nicht die ist, für die sie sich ausgibt. Was eine glückliche Familienzusammenführung sein sollte, entwickelt sich zu einer brutal eskalierenden Schlacht zwischen einer Stiefmutter und ihren Stieftöchtern...

Die Bildqualität ist recht gut, wenn auch nicht vollends überzeugend. Die Schärfe weist kleinere Schwächen in der Detaildarstellung auf. Der Kontrast ist ausgewogen, die Farben wurden nachbearbeitet und sind eher entsättigt. Die Kompression bleibt unauffällig und das Bild ist frei von Artefakten jeglicher Art.

Die Extras bestehen aus der Making of-Featurette: Das Geheimnis des Fluchs der zwei Schwestern (ca. 18 min), vier entfernten Szenen (ges. ca. 6 min) sowie einem alternativen Ende (ca. 1 min).

Die drei Tonspuren, Deutsch, Englisch und Türkisch, liegen in DD 5.1 vor. Der Ton und seine Abmischung beeindrucken kaum. Da der Film recht dialoglastig ist, spielt sich das Geschehen überwiegend an der Front ab. Die hinteren Boxen kommen immer dann zum Einsatz, wenn etwas Musik, Umgebungsgeräusche oder die Schockmomente ins Spiel kommen. Dies trägt zwar zu einer guten räumlichen Atmosphäre bei, ist aber nicht besonders spektakulär. Es gibt optionale deutsche, englische und türkische Untertitel.

Die Hollywood-Remake-Wut kennt kein Ende. Schon wieder wurde ein asiatischer Horrorfilm amerikanisiert, dem Massengeschmack angepasst und damit auch weichgespült.

THE UNINVITED (Originaltitel; USA; 2009) ist eine Neufassung des koreanischen Films JANGHWA, HONGRYEON / A TALE OF TWO SISTERS (Südkorea, 2003). Und ist das Original atmosphärisch dicht, psychologisch stimmig und recht spannend, wurde dem Remake alles Qualitative ausgetrieben. War der koreanische Film auch ein bedrückendes (Familien-)Drama, das sich Zeit für die Erzählung von Kleinigkeiten nahm, setzt das Remake auf billige und vor allem ausgelutschte Schockeffekte, die vorhersehbar sind. Die Handlung wurde simplifiziert, es gibt mehr „Action“, das Erzähltempo wurde schneller, was aber zulasten der Spannung geht. Den Höhepunkt der Geschichte, die finale Auflösung, hat man im Remake so idiotensicher inszeniert, dass auch wirklich jeder alle Aspekte der Geschichte versteht. Die haarkleine Zubereitung sorgt dafür, dass man nicht mehr selbst nachdenken muss und auch der letzte Ignorant und cineastische Autist alles bis ins kleinste versteht. Anspielungen und Andeutungen gibt es nicht mehr, das ist Dramaturgie mit dem Holzhammer. Das Endergebnis ist überraschungsfreie, bedeutungslose, konventionelle, klischeehafte, geradezu langweilige Einheitskost ohne Charme, Ideen oder Wert.

Das Remake DER FLUCH DER 2 SCHWESTERN (dt. Verleihtitel), zugleich das Spielfilmdebüt der englischen Regisseure (und Brüder) Charles und Thomas Guard, mag handwerklich solide in Szene gesetzt worden sein, aber inhaltlich ist es banale, mediokre Kost zum abgewöhnen.

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 23.10.2009
Regisseur Charles Guard, Thomas Guard
Sprache Deutsch, Englisch, Türkisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch)
EAN 4010884534528
Genre Horror/Thriller
Studio Paramount Pictures (Universal Pictures)
Originaltitel The Uninvited
Spieldauer 84 Minuten
Bildformat 16:9 (1,78:1), Widescreen
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Türkisch: DD 5.1
Verkaufsrang 11973
Produktionsjahr 2009

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
5
0
1
1
1

Einer meiner liebsten Horrorfilme
von einer Kundin/einem Kunden aus Remscheid am 10.06.2017

"Der Fluch der 2 Schwestern" hat alles was ein toller Horrorfilm braucht: Gute Schauspieler (Emily Browning als Anna ist wirklich großartig und überzeugend), eine tolle Atmosphäre und eine spannende Geschichte. Ich war von der ersten Minute an gebannt und fand die Wendung am Ende total überraschend und gut gemacht. Der Film is... "Der Fluch der 2 Schwestern" hat alles was ein toller Horrorfilm braucht: Gute Schauspieler (Emily Browning als Anna ist wirklich großartig und überzeugend), eine tolle Atmosphäre und eine spannende Geschichte. Ich war von der ersten Minute an gebannt und fand die Wendung am Ende total überraschend und gut gemacht. Der Film ist für jeden geeignet, der sich gerne gruselt und dazu nicht unbedingt blutrünstiges Gesplatter braucht.

Der Fluch der 2 Schwestern (The Uninvited, 2009)
von einer Kundin/einem Kunden am 07.04.2017

Kritik: Mit reger Eleganz gefilmtes Familiendrama, dessen abgegriffener Plot trotz angenehm subtiler Erzählweise nicht mit den idyllisch-aparten Bildern mithalten kann, da die unaufgeregte, atmosphärisch mysteriöse, wenngleich in ihrer artifiziellen Schönheit bisweilen etwas keimfreie Inszenierung zwar verschiedene Horrorversat... Kritik: Mit reger Eleganz gefilmtes Familiendrama, dessen abgegriffener Plot trotz angenehm subtiler Erzählweise nicht mit den idyllisch-aparten Bildern mithalten kann, da die unaufgeregte, atmosphärisch mysteriöse, wenngleich in ihrer artifiziellen Schönheit bisweilen etwas keimfreie Inszenierung zwar verschiedene Horrorversatzstücke adrett zusammenfügt, der abgegriffene Plot samt erahnbarem Twist indes psychologisch wie erzählerisch oberflächlich, platt und bei näherem Hinsehen gesucht bis ungereimt daherkommt. Die Fabelkatze meint: - Gruselfaktor: mittel - Figuren: mittel - Schauspiel: toll - Feind: Killer. Weitere Informationen: - US-amerikanisch-kanadisch-deutscher Film von Charles Guard und Thomas Guard. - Alternativer deutscher Titel: „Der Fluch der zwei Schwestern“. - Remake von „A Tale of Two Sisters” („Janghwa, Hongryeon”, 2003). Hat trotz gleichem Titel nichts mit „Der unheimliche Gast“ („The Uninvited“, 1944) zu tun.

Wundervolles Hollywoodmachwerk
von Elias Messer am 09.05.2015

Ein spannender wie auch gefühlvoller Film.aber ich persönlich würde ihn eher in die Kategorie Drama stecken.Die Story fesselt von Anfang an.Die geschichte ist schön,spannend und traurig zugleich!Das ist noch ein RICHTIGER FILM.Genau so,wie ein Film zu sein hat.Jeder der auf Storys mit mehr tiefe,Spannung und emotionsgelader Szen... Ein spannender wie auch gefühlvoller Film.aber ich persönlich würde ihn eher in die Kategorie Drama stecken.Die Story fesselt von Anfang an.Die geschichte ist schön,spannend und traurig zugleich!Das ist noch ein RICHTIGER FILM.Genau so,wie ein Film zu sein hat.Jeder der auf Storys mit mehr tiefe,Spannung und emotionsgelader Szenen steht ,und zudem noch auf exzelente Schauspielerische Leistung wert legt,ist bei diesem Film richtig beraten.Der Fluch der 2 Schwestern ist übrigens um Welten besser als das, was zurzeit so im Kino läuft und sich "Film" nennt.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10
  • Artikelbild-11
  • Artikelbild-12