Der Knochenmann

Josef Bierbichler, Josef Hader, Birgit Minichmayr, Christopher Luser, Simon Schwarz

(4)
Film (DVD)
Film (DVD)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 2 - 3 Tagen
Lieferbar in 2 - 3 Tagen

Weitere Formate

DVD

14,99 €

Accordion öffnen
  • Der Knochenmann

    1 DVD

    Lieferbar in 2 - 3 Tagen

    14,99 €

    1 DVD

Blu-ray

9,99 €

Accordion öffnen
  • Der Knochenmann

    1 Blu-ray

    Lieferbar in 3 - 5 Tagen

    9,99 €

    1 Blu-ray

Beschreibung

Ein mickriger Inkasso-Auftrag führt den Ex-Polizisten Brenner in die Tiefe der österreichischen Provinz - zum "Löschenkohl", einer Backhendlstation von legendärem Ruf. Eigentlich will der Brenner ja nur eins: heim nach Wien, und zwar so schnell wie's geht. Aber kaum angekommen, stolpert er mitten hinein in einen Sumpf aus Sex, Intrigen und kriminellen Machenschaften: Wie kam der kleine Finger in die Knochenmehlmaschine? Was macht der alte Wirt mit dem vielen Bargeld, das er regelmäßig aus der Kasse nimmt? Was hat die Slowenenmafia beim Maskenball im Löschenkohl zu suchen? Und: wird Brenner am Ende bei der feschen Frau des Juniorchefs landen können...?

Josef Hader wurde 1962 in Linz an der Donau (Oberösterreich) geboren und lebt in Naarn im Machlande. Nach der Matura an einer Höheren Technischen Lehranstalt absolvierte er ein Studium der Betriebswirtschaftslehre in Linz. Neben seiner beruflichen Tätigkeit in der Wirtschaft schreibt er Gedichte, die bislang in Anthologien und Zeitschriften erschienen sind. »Rolle du Knolle« ist sein erster Gedichtband. Der Lyriker Josef Hader ist ein Cousin des gleichnamigen berühmten Kabarettisten und Schauspielers.

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 25.09.2009
Regisseur Wolfgang Murnberger
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Englisch)
EAN 4010232047748
Genre Thriller
Studio Majestic (Universal Pictures)
Spieldauer 121 Minuten
Bildformat 16:9 anamorph
Tonformat Deutsch: DD 5.1
Verkaufsrang 10765
Produktionsjahr 2008

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

super film
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 08.11.2011
Bewertet: Medium: DVD

Einmalige Schauspielererische Darstellung sowie schwarze humorvolle Geschichte. was ist Tatsache was ist Fiktion und Wahrheit?? Nur der Schluss ist etwas verwirrend

Jetzt ist schon wieder... ah ja... sie wissen's eh ;-)
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 04.08.2010

Hader wurde geboren, um den Brenner zu spielen, soviel steht ja wohl schon fest. Wieder ist er noch ein bissl besser als im letzten Film, wieder wird er quasi hineingezogen in den Fall, von dem er ja eigentlich gar nix wissen wollte. Weil der Berti hat ihm eigentlich den Auftrag gegeben (jaja, der ist jetzt sein Chef!), ein A... Hader wurde geboren, um den Brenner zu spielen, soviel steht ja wohl schon fest. Wieder ist er noch ein bissl besser als im letzten Film, wieder wird er quasi hineingezogen in den Fall, von dem er ja eigentlich gar nix wissen wollte. Weil der Berti hat ihm eigentlich den Auftrag gegeben (jaja, der ist jetzt sein Chef!), ein Auto einzukassieren, weil die letzte Rate nicht bezahlt wurde. Vom Besitzer aber keine Spur und die Knochenmahlmaschine im Keller des Gasthauses, in das er sich erstmal einquartiert weil ihm die Küchenchefin so gut gefällt, müht sich die liebe lange Nacht ab. Das Landleben ist halt auch nicht mehr das, was es mal war! Brenner in Hochform, dazu glänzend aufgelegte Nebendarsteller und eine skurril-glaubhafte Geschichte - ein must see!

Jetzt ist schon wieder was passiert...
von einer Kundin/einem Kunden am 27.05.2010

...und wieder fängt eine Wolf-Haas-Krimi-Verfilmung mit diesen Worten an. In diesem Film ist jedoch alles anders als bei seinen Vorgängern: Der ehemalige Privatdetektiv Simon Brenner ist nun ein etwas abgehalfterter Mitarbeiter eines Inkasso-Unternehmens, sein Chef ist sein alter Kumpel Berti. Während eines Auftrags auf dem Land... ...und wieder fängt eine Wolf-Haas-Krimi-Verfilmung mit diesen Worten an. In diesem Film ist jedoch alles anders als bei seinen Vorgängern: Der ehemalige Privatdetektiv Simon Brenner ist nun ein etwas abgehalfterter Mitarbeiter eines Inkasso-Unternehmens, sein Chef ist sein alter Kumpel Berti. Während eines Auftrags auf dem Land, welcher Brenner in das abgelegene Wirtshaus Löschenkohl führt, gerät Brenner - grandios dargestellt von Josef Hader, der sich mit jedem Film steigert - in eine Welt voller Intrigen, verschwundener Personen, Geheimisse und Familienfehden. Dieser Film ist etwas für Freunde des österreichischen Humors und nicht nur für die. Die schauspielerischen Leistungen aller Beteiligten sind grandios, allen voran Sepp Bierbichler als Löschenkohl, der selbst Josef Hader in seiner beängstigenden Darstellung als Wirt an die Wand spielt. Was die DVD weiterhin ausmacht sind die "special features", nicht nur mit gelöschten Szenen aufgefüllt sondern auch mit einer separaten Audiospur der Macher des Films (u.a. mit Josef Hader als Drehbuchautor), bei welcher man noch so das ein oder andere interessante Detail des Films erfährt. ...und wer am Ende des Films doch noch Brathähnchen mag, kriegt noch einen Stern extra ;-)...

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10
  • Artikelbild-11
  • Artikelbild-12