Post Mortem / Kay Scarpetta Bd.1

Kay Scarpettas erster Fall

Kay Scarpetta Band 1

Patricia Cornwell

(3)
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Beschreibung

Am Silvesterabend findet man die Psychologiestudentin Terri Bridges erdrosselt in ihrem New Yorker Apartment. Ihr Freund Oscar Bane wird aufgrund seiner bizarr anmutenden Erklärungen in die Gefängnispsychiatrie eingewiesen. Scarpetta weiß nicht, ob sie ihm Glauben schenken soll, doch eines ist bald sicher: Terris Mörder hat ein heimtückisches Spiel eingefädelt und sie aus nächster Nähe ins Visier genommen.
Der Mordverdächtige Oscar Bane, kleinwüchsig, von zahlreichen Phobien geplagt und offensichtlich hochgradig paranoid, verweigert jegliche Kooperation mit den Behörden und behauptet, von Unbekannten überwacht und verfolgt zu werden. Der einzige Mensch, dem er sich anvertrauen will, ist die Gerichtsmedizinerin Dr. Kay Scarpetta. Von der New Yorker Staatsanwaltschaft um Amtshilfe gebeten, begibt sich Scarpetta in den Big Apple und untersucht den Tatverdächtigen. Ist Oscar Bane ein krankhaft auf Scarpetta fixierter Stalker, der dieses grauenhafte Verbrechen nur deshalb begangen hat, um sich der berühmten Forensikerin zu nähern? Oder schwebt er in höchster Lebensgefahr? Bevor Scarpetta diese Fragen beantworten kann, gerät sie selbst ins Fadenkreuz des Mörders.

"Ein grandioses, spannungsgeladenes Debüt, in dem sogar die wissenschaftlichen Details packend beschrieben sind." (The Times)

"Hochprozentiger Stoff. Ein Cocktail aus Adrenalin und Furcht."
The Times

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 380 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.05.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783455402254
Verlag Hoffmann und Campe Verlag
Dateigröße 798 KB
Übersetzer Daniela Huzly
Verkaufsrang 14755

Weitere Bände von Kay Scarpetta

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Absolut lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Schwechat am 12.02.2012

Ein absolut lesenswerter Kriminalroman, der sehr realitätsgetreu geschrieben ist. Auch die persönlichen Probleme und Ängste der Hauptperson Dr. Kay Scarpetta sind wie aus dem Leben geschrieben. Ich würde ihn jedem Leser empfehlen der auch gerne Einblicke in die detaillierten Untersuchungen und Nachforschungen von Pathologen und... Ein absolut lesenswerter Kriminalroman, der sehr realitätsgetreu geschrieben ist. Auch die persönlichen Probleme und Ängste der Hauptperson Dr. Kay Scarpetta sind wie aus dem Leben geschrieben. Ich würde ihn jedem Leser empfehlen der auch gerne Einblicke in die detaillierten Untersuchungen und Nachforschungen von Pathologen und Cops hat und an den Zusammenhängen interessiert ist. Absolut genial!

Absolut Lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Bexbach am 04.11.2010

Ich bin eine begeisterte Leserin von Patricia Cornwell.Sehr animiert ein Buch von Ihr zu lesen, bin ich,wenn drauf steht:-Ein Kay-Scarpetta-Roman. So war es auch bei "Post Mortem". Einmal angefangen zu lesen,konnte ich das Buch nur schwer aus der Hand legen. Ein absolutes Muß für jeden "Kay Scarpetta" und Patricia Cornwell-Fan.

Band 1
von Blacky am 13.07.2010

Ein Serienkiller treibt in Richmond, Virginia, sein Unwesen. Drei Frauen wurden bisher brutal ermordet ? und kein Anhaltspunkt weit und breit, der auf ein Motiv hinweist. Als hätte Dr. Kay Scarpetta nicht schon genug Ärger, bekommt sie noch beruflich und privat Schwierigkeiten: Die Männerriege in der Staatsanwaltschaft sieht es ... Ein Serienkiller treibt in Richmond, Virginia, sein Unwesen. Drei Frauen wurden bisher brutal ermordet ? und kein Anhaltspunkt weit und breit, der auf ein Motiv hinweist. Als hätte Dr. Kay Scarpetta nicht schon genug Ärger, bekommt sie noch beruflich und privat Schwierigkeiten: Die Männerriege in der Staatsanwaltschaft sieht es nicht gerne, dass eine Frau die Gerichtsmedizin leitet; der Polizeibeamte Pete Marino, zuständig für diesen Fall, kann dieser Tatsache auch nichts abgewinnen und macht daraus keinen Hehl; und Kays neuem Liebhaber ist seine politische Karriere wichtiger als die Beziehung. Dr. Kay Scarpetta arbeitet Tag und Nacht, aber das Einzige, was nach den Obduktionen der Opfer zu finden ist, sind fluoreszierende Partikel auf allen drei Leichen und an den Schnüren, mit denen die Frauen stranguliert wurden. Doch Kay Scarpetta lässt sich nicht beirren. Sie setzt alles daran, den erbarmungslosen Killer zu überführen und begibt sich dabei in allergrößte Gefahr Ein genialer Einstieg in das Leben der Kay Scarpetta. Unheimlich spannend bis zum Schluss, wo man auch erst die Identität des Mörders erfährt. Sehr glaubhaft und bildlich geschrieben, dass man sich die einzelnen Szenarien wirklich vorstellen kann. Sehr empfehlenswert.


  • Artikelbild-0