Männersache

Anja Kling, Jürgen Vogel, Uwe Ochsenknecht, Mario Barth, Dieter Tappert

(1)
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 5 - 7 Tagen
Lieferbar in 5 - 7 Tagen

Weitere Formate

DVD

7,99 €

Accordion öffnen
  • Männersache

    1 DVD

    Lieferbar in 5 - 7 Tagen

    7,99 €

    1 DVD

Blu-ray

9,99 €

Accordion öffnen
  • Männersache

    1 Blu-ray

    Lieferbar in 5 - 7 Tagen

    9,99 €

    1 Blu-ray

Beschreibung

Paul ist tagsüber beim Berliner Zoo angestellt. Seine große Leidenschaft gehört jedoch der Comedy. Abend für Abend widmet er sich seiner Karriere als Komiker, jedoch mit wenig Erfolg. Das ändert sich als er auf der Bühne allerlei Privates von seinen Freunden Susi und Hotte preisgibt. Die Gags über deren Beziehungsleben findet das Publikum zum brüllen. Susi und Hotte jedoch nicht. Und so steht Paul vor der Wahl: Freundschaft oder Karriere?

Der Comedy Star und mittlerweile auch erfolgreiche Autor Mario Barth erblickte zum ersten Mal am 1.November 1972 das Licht der Welt in Berlin-Mariendorf. Der Mann, der mit seiner Übersetzungshilfe für den Mann mit "Frau - Deutsch/Deutsch - Frau" einen Hit landete und sogar das Bürgerliche Gesetzbuch von Platz 1 der Bestsellerliste verdrängte, begann seine Karriere nach einer Schauspielausbildung mit kleinen Bühnenauftritten. Zuvor wurde Mario Barth zum Elektroniker ausgebildet. Als Comedian hat Mario Barth seine Berufung gefunden, nicht zuletzt zeigt das auch seine stetig anwachsende Anhängerschaft, ausverkaufte Shows mit Weltrekordzahlen des größten Publikums, so wie zahlreiche Auszeichnungen als Comedian für seine Bühnenprogramme. Sein Erfolgsgeheimnis ist so zu wirken wie ein Durchschnittsdeutscher, der seine Probleme im Alltag und vor allem mit der Freundin hat. Authentisch vermittelt er den Eindruck in seinen Alltag einzutauchen und damit schafft er es immer wieder alle in den Bann des herzlich Lachens zu bewegen. Auf dem Weg seiner Karriere stellt er sich immer neuen Herausforderungen. Mario Barth füllt ein ganzes Olympiastadion, beleidigt mit einer Prise der Geschmackslosigkeit nahezu jede Frau, macht einen auf Spaßvogel wo er auch ist und verzaubert jeden so, dass Lachen ansteckend wirkt. Aufgewachsen ist Mario Barth unter fünf weiteren Geschwistern. Seine Eltern waren im Gegensatz zu ihm eher konservativ und schickten ihren Sohn auf eine katholische Privatschule. Mario Barth ist lange Jahre seiner Jugend selbst Messdiener gewesen. Damals war noch nicht daran zu denken, dass Mario Barth so ein erfolgreicher Comedian wird, der nicht nur auf seinen Bühnen mit seinen Programmen wie "Männer sind Schweine, Frauen aber auch"(2001), "Männer sind primitiv, aber glücklich"(2006) oder "Männer sind peinlich, Frauen manchmal auch" profiliert, sondern auch im Fernsehen, als Gast oder seiner eigenen Sendung "Willkommen bei Mario Barth", und auch im Film "Männersache" alle Rekorde schlägt. Was Mario Barth auch in Angriff nimmt oder sich ausdenkt wird von Erfolg und auch mit Preisen gekrönt. Privat erzählt Mario Barth nur wenig, seine Freundin, die Inspiration seiner ausgezeichneten Programme ist, kennt die Öffentlichkeit nicht. Das ist aber wohl auch besser, um die Illusion seiner Fans nicht zu zerstören und sicher möchte die Frau an der Seite von Mario Barth weitestgehend unbekannt bleiben. Paula heißt sie und ist Marketing Fachwirtin. Wie sie es schafft Mario Barth schon seit über einem Jahrzehnt zu binden, ihn restlos glücklich zu machen und die Unterstützung und Muse zugleich zu sein, bleibt ihr Geheimnis. Ansonsten gibt Mario Barth nur von sich preis in Berlin zu wohnen und als Botschafter des Kinder und Jugendwerks "Die Arche" engagiert zu sein. Mario Barth ist wohl Deutschlands witzigster und erfolgreichster Comedian, was er zurück führen kann auf ein bodenständiges Leben. Selbst im Alltag versucht er sich so frei wie möglich zu bewegen, so kann es sein, dass seine Fans ihn an der Imbissbude treffen oder sogar im Urlaub, meist in Fuerteventura, am gleichen Pool mit Mario Barth entspannen.

Meinung der Redaktion
Komiker Mario Barth sorgt nicht nur im TV für Gelächter: In seinem Wörterbuch "Frau - Deutsch / Deutsch - Frau" interpretiert er "typische Frauensätze" auf seine ganz eigene Art. Schmunzeln erlaubt!

Der Bildtransfer überrascht, denn trotz sicherlich nicht allzu hoher Produktionskosten wurde offenbar viel Wert auf Qualität gelegt! Das Bild erscheint schön satt, die Farben wirken dennoch bis auf wenige Szenen mit Gelbstich natürlich. Der Kontrastumfang ist hoch, so dass stets alle wichtigen Details erkennbar bleiben. Helle Bildbereiche neigen jedoch ab und an etwas zum Überstrahlen. In Nachtszenen wünscht man sich einen noch kräftigeren Schwarzwert – hier fehlt es manchmal etwas an Tiefe. In jenen Szenen ist dann auch ein deutlicheres Rauschen sichtbar, das ansonsten nicht auftritt. Die Schärfe ist durchweg hoch, die Detaillierung bei sauberem Fokus sehr filigran – Kleidung und Gesichter zeigen jede Feinheit. Die Körnung ist relativ gering, Artefakte und Störungen bleiben komplett aus. Geringfügiges Ruckeln bei Schwenks deuten die Komprimierung an, fällt aber nicht allzu negativ auf.

Gut gemacht Constantin – ein weiterer sehr gelungener Transfer aus eurem Hause!

Die vorliegende „Standard Edition“ bietet nur zwei produktionsbezogene Clips. Das knapp 20-minütige Making Of ist leider eine typische TV-Werbe-Featurette, die bis auf wenige kurze Statements und Setszenen vor allem werbeträchtige Filmausschnitte präsentiert. Interessanter ist da schon die B-Roll mit Mario Barth am Set (ca. 13 Minuten), denn Herr Barth zeigt wie lustig die Dreharbeiten waren und gibt noch ein paar Hintergrundinformationen zur Produktion an sich preis. Leider gibt es einige Überschneidungen mit dem Making Of. In Textform gibt es noch Darstellerinfos unterschiedlichster Couleur zu einigen Darstellern. Während bei Mario Barth eigentlich nur die zahlreichen Auszeichnungen und Rekorde aufgezählt werden, darf man bei Dieter Tappert immerhin einige kurze Infos zum Werdegang nachlesen. Die restlichen Darsteller werden mit Auszügen aus ihrer Filmographie abgespeist. Constantin zeigt uns in ihrer Trailershow dann noch, was es an weiteren deutschen Werken beim Label gibt und welche internationalen Neuheiten anstehen (zum Beispiel „Unsere DVD-Empfehlung“ DEFIANCE). Das Bonusmaterial liegt in 1.080i vor, die Trailer sind durchweg in 1.080p und mit DD 5.1-Sound aufgespielt.

Auch die Vertonung von MÄNNERSACHE macht eine erstaunlich gute Figur! Der Mix in DTS-HD 5.1 bietet zwar kein Feuerwerk an Direktionalität und Differenzierung, doch das Gebotene ist für eine Komödie aller Ehren wert. Sofern Hintergrundgeräusche vorhanden sind, werden diese überwiegend gut ortbar im Raum angeordnet. Dynamik und Basslevel sind deutlich gesteigert, wenn es um die Musikwiedergabe – sei es als Scoreelement oder in Clubszenen – geht. Hier wird auch das höchste Maß an Räumlichkeit erreicht. Die Stimmen kommen klar aus dem Center beziehungsweise aus einer anderen Box sofern bildlogisch notwendig. Der Sound an sich ist sauber und detailreich. Mitten und Höhen dominieren jedoch den Mix. Eine englische Synchro wurde nicht angefertigt, man mutet Mario Barth also offenbar vorerst niemandem außerhalb des deutschen Sprachraumes zu!

MÄNNERSACHE ist ein merkwürdiger Film. Comedian Mario Barth versucht hier den Spagat zwischen Nummernrevue und melodramatischer Komödie. Die Zoten seiner Auftritte als Hobby-Comedian Paul sind (bewusst) echte Rohrkrepierer, die Witze, die er nach seinem Geistesblitz auf der Bühne präsentiert, stammen schlichtweg in abgewandelter Form aus Mario Barths Bühnenshows – sind also weitestgehend schon bekannt. Andererseits wird eine ernste Story präsentiert, die Paul und Hotte (Dieter Tappert – sogar mit etwas schauspielerischem Talent) beim Erwachsenwerden begleitet. Die dabei eingestreuten dramatischen Szenen sind wenig glaubwürdig, was vor allem am zum Schauspielern nicht geeigneten Mario Barth liegt. Er ist halt eine „Bühnensau“ und was anderes präsentiert er auch im Film nicht – es ist irgendwie immer der Mario! Nur das dies zur Story kaum passt, auch wenn hier irgendwie immer im Raum steht, dass die Figur des Paul was Autobiographisches haben soll (ist bei den Parallelen in der Art und Ausübung des Wunschberufs auch gar nicht mal abwegig)…

Auf jeden Fall polarisiert Mario Barth mit seinem Film, in welchem er auch als Drehbuchautor (zusammen mit Dieter Tappert) und Co-Regisseur fungiert, genauso stark wie auf der Bühne, so dass alle Barth-Hasser auch diesen Film meiden sollten. Die Fans haben sich den Film schon im Kino angetan und werden auch die Heimkinomedien kaufen, obwohl sich hoffentlich wenigstens einige von ihnen fragen werden, ob der Mario wirklich auch im (Kino-)Film sein muss! Vielleicht sollte er lieber seine Live-Shows ins Kino bringen, denn die sind für viele schlichtweg der Brüller und hätten einen Kinoerfolg schon eher verdient, als dieser seltsame Streifen, der für ein Coming-of-Age-Drama zu unglaubwürdig und schlecht gespielt ist und für eine echte Komödie zu selten lustig!

Die Blu-ray gibt es in zwei Versionen. Die Premium Edition bietet dabei eine zweite Disc mit vielen Extras, die vorliegende Standard Edition muss mit deutlich weniger auskommen. Technisch dürften die Editionen identisch sein, was auch gar nicht schadet, da hier durchaus überdurchschnittliche Kost geboten wird. Besonders die Vertonung überrascht mit guter Dynamik und sattem Bass in den Musikeinlagen. Wer Fan von Mario und seinem Film ist kann also ohne Bedenken zu einer der beiden Editionen greifen!

Produktdetails

Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 01.10.2009
Regisseur Gernot Roll
Sprache Deutsch
EAN 4011976313083
Genre Komödie
Studio Constantin Film AG
Originaltitel MÄNNERSACHE
Spieldauer 95 Minuten
Bildformat 16:9 (1,85:1), HD
Tonformat Deutsch: DTS HD 5.1
Produktionsjahr 2009

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Lustig
von Lesebegeisterte am 15.01.2012
Bewertet: Medium: Blu-ray

Paul (Mario Barth) möchte Comedian werden. Aber so richtig will es nicht klappen mit dem Erfolg. Erst als er Witze über seinen besten Freund und seine Freundin macht, ist das Publikum begeistert! Es läuft plötzlich so richtig gut! Klar das sein Freund und dessen Freundin nicht gerade begeistert davon sind. Wer Mario Barth mag, ... Paul (Mario Barth) möchte Comedian werden. Aber so richtig will es nicht klappen mit dem Erfolg. Erst als er Witze über seinen besten Freund und seine Freundin macht, ist das Publikum begeistert! Es läuft plötzlich so richtig gut! Klar das sein Freund und dessen Freundin nicht gerade begeistert davon sind. Wer Mario Barth mag, wird diesen Film auch mögen!

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5