Knowing

Nicolas Cage, Christian Canterbury, Rose Byrne, Lara Robinson, Ben Mendelsohn

(3)
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
21,99
21,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 5 - 7 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 5 - 7 Tagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

DVD

16,99 €

Accordion öffnen
  • Knowing

    1 DVD

    Lieferbar in 5 - 7 Tagen

    16,99 €

    1 DVD

Blu-ray

21,99 €

Accordion öffnen
  • Knowing

    1 Blu-ray

    Lieferbar in 5 - 7 Tagen

    21,99 €

    1 Blu-ray

Beschreibung

1959 in Lexington, Massachusetts: Schüler einer Klasse beschreiben in einem Experiment ihre Visionen der Zukunft und lagern die Unterlagen in einer Zeitkapsel vor der Schule ein. Fünfzig Jahre später wird diese geöffnet und die Notizen und Zeichnungen von damals werden an die jetzigen Schüler ausgehändigt. Caleb Koestler, der Sohn von Astrophysiker John Koestler, bekommt ein mysteriöses Blatt Papier, auf dem sich eine scheinbar willkürliche Aneinanderreihung von Zahlenkolonnen befindet. John beginnt schnell an deren Zufälligkeit zu zweifeln. Er entdeckt einen Code, der Schreckliches offenbart: Die Zahlen bezeichnen mit unglaublicher Präzision die Zahl der Opfer und das Datum der schlimmsten globalen Katastrophen und Unfälle der letzte 50 Jahre. Doch die nächste Erkenntnis ist noch furchtbarer: Das Dokument sagt drei weitere Ereignisse voraus, an deren Ende eine Katastrophe unermesslicher Größenordnung steht.

Technische Daten:

Codec: VC-1 Video Advanced Profile 3
Bitrate: 14858 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9

KNOWING besitzt auf dieser Blu-ray Disc das Bildseitenverhältnis 2,35:1. Der Film wurde mit der Red One-Kamera für digitales High Definition gedreht und in 4K-Auflösung gemastert. Entsprechend besitzt das Bild den typischen Digital-Look solcher Werke, das heißt, dass während des ganzen Films praktisch kein Rauschen zu erkennen ist und das Geschehen einen ziemlich glatten Look aufweist. Die Schärfe ist besonders bei der Konturendarstellung absolut top, wogegen die Detailfülle in Naheinstellungen nicht ganz optimal ausfällt. Hier fehlt das Nonplusultra von hoch aufgelöstem, analogem Filmmaterial. Trotzdem wirkt KNOWING zu jeder Zeit und vor allem auch in dunklen Szenen schön knackig und scharf. Die Kompression hat darüber hinaus keinerlei Probleme mit Artefakten. Die Farben unterliegen einigen stilistischen Verfremdungen. So wirken die Töne meist mit einem leichten braun-grünlichen Schleier versehen, was einen leicht tristen, düsteren Look ergibt. Der Kontrast bewegt sich wie bei digitalen Produktionen gewohnt auf einem sehr hohen Niveau und protzt mit einer ausgezeichneten Durchzeichnung in dunklen Szenen. Die Balance wurde leicht steil gewählt, zu Überstrahlungen kommt es aber nur selten. Der Schwarzwert erscheint sehr tief und satt. Schmutz oder analoge Defekte enthält das digitale Ausgangsmaterial ohnehin nicht.

Deutsche Untertitel, die zusätzlich auch farbig kodiert sind, kann der Zuschauer auf dieser Blu-ray Disc von Concorde finden. Der Audiokommentar von Regisseur Alex Proyas seht dem Zuschauer optional während des Films zur Verfügung. Proyas beantwortet hier Fragen des DVD-Produzenten, was allerdings nicht immer direkt mit dem Geschehen auf dem Schirm zusammenhängt und sich oftmals zu weit davon entfernt. Für Fans aber trotzdem ein interessantes wie informatives Feature. Im Bonusmaterial findet man zuerst den deutschen sowie zwei amerikanische Trailer zu KNOWING. Das 13-minütige Making Of erscheint mit seinen Interviewfetzen, Material vom Set sowie Filmszenen eher von der Stange und beleuchtet die Entstehung von KNOWING auch nur oberflächlich. Dagegen erscheint das Feature \"Visionen der Apokalypse\" mit seinen 18 Minuten interessanter, da er sich mit dem Mythos der Apokalypse beschäftigt. Wie er sich entwickelte und in welchen Kulturen er wie verankert ist. Das Ganze wird jedoch von vielen Filmszenen unterbrochen.

Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1 / 48 kHz / 1963 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1 / 48 kHz / 2125 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Kommentar: DTS Audio 2.0 / 48 kHz / 384 kbps / 16-bit

In Sachen Sound wird hier mit zwei DTS-HD Master Audio 5.1-Tracks in Deutsch und Englisch die volle HD-Dröhnung angeboten. Der Mix unterscheidet sich nicht sonderlich zwischen den Sprachfassungen und bietet einen sehr dynamischen Sound mit direktionalen Effekten in Hülle und Fülle. Dazu pumpt ein druckvoller Tiefenbass in den Actionszenen, so dass die Wände wackeln, wenn das Flugzeug auf den Highway kracht. In den ruhigeren Sequenzen werden feine Umgebungsklänge geboten, die aber noch etwas räumlicher hätten ausfallen dürfen. Der Score dehnt sich über alle Lautsprecher gut in den Raum aus. An der Verständlichkeit der Dialoge gibt es rein gar nichts auszusetzen, zumal diese auch niemals steril wirken. Die Klangqualität kann mit einer tollen Dynamik aufwarten, die glasklare Höhen, aber auch mörderische Bässe enthält. Insgesamt ein Top-Mix des Jahres 2009, dem wir ohne Probleme 9,5 Punkte zugestehen.

Der griechisch stämmige Regisseur Alex Proyas ist bekannt für seine Science Fiction-Blockbuster DARK CITY oder I ROBOT. Mit KNOWING legt er erneut einen erstklassigen Genrebeitrag vor, der handwerklich perfekt inszeniert wurde, aber vor allem durch seine außerordentliche Handlung für Aufsehen sorgte. Hauptdarsteller Nicolas Cage (LEAVING LAS VEGAS) spielt den Astronomie-Dozenten John Koestler am Michigan Institute for Technology. Eigentlich kommt er aus einer Pastorenfamilie, seit dem Tod seiner Frau hat er dem Glauben jedoch den Rücken gekehrt und lebt mit seinem Sohn Caleb allein in einem Landhaus. Eines Tages bringt Caleb einen 50 Jahre alten Brief aus der Grundschule mit, den eine Grundschülerin namens Lucinda im Jahr 1959 in einer Zeitkapsel versteckt hat. In dem Brief befindet sich eine scheinbar wirre Zahlenreihe. Mehr durch Zufall entschlüsselt John das Ganze und entdeckt, dass es sich um Daten von Katastrophen mit vielen Toten handelt - und einige davon sind noch nicht geschehen! Er macht sich auf um diese zu verhindern, stößt allerdings bald auf weitere Merkwürdigkeiten. So wird Caleb von vermummten Gestalten verfolgt und hört flüsternde Stimmen, die ihn zu beeinflussen versuchen. Was wollen die Fremden von Caleb und was hat das geheimnisvolle letzte Datum in dem Brief für eine Bewandtnis?

Alex Proyas setzt dem Zuschauer hier einen äußerst spannenden Mix aus Science-Fiction-, Katastrophen- sowie Gruselfilm vor, der im Finale eine interessante wie verblüffende Theorie eröffnet, welche religiöse sowie wissenschaftliche Thesen zum Ursprung der Welt vereinigt. Davor protzt KNOWING mit krachenden Katastrophen-Sequenzen, die auf Grund des nur 50 Millionen Dollar umfassenden Budgets imposant wirken, aber qualitativ nicht immer hochklassig aussehen. Nicolas Cage spielt hier seine gewohnte Antihelden-Rolle souverän herunter, die Jungdarsteller können ebenfalls überzeugen, wenn auch nicht restlos begeistern. Was KNOWING dann letztendlich zu einem absolut sehenswerten Film macht, ist die gelungene Mixtur aus Spannung und spektakulärer Action, wenngleich dem Zuschauer das Ganze schon zeitweise als Sammelsurium diverser Filme wie THE DAY AFTER TOMORROW, A.I. oder INDEPENDENCE DAY vorkommt. Das Finale muss nicht jedem gefallen, einige religiöse Gruppen in den USA protestierten sogar vehement dagegen.

Die Blu-ray Disc aus dem Hause Concorde zeigt KNOWING in fast perfekter technischer Qualität. Das Bonusmaterial fällt leider eher mager aus.

Produktdetails

Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 28.08.2009
Regisseur Alex Proyas
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4010324037305
Genre Thriller/Science Fiction
Studio Concorde
Spieldauer 121 Minuten
Bildformat 16:9 (2,35:1), HD (1080p)
Tonformat Deutsch: DTS HD 5.1, Englisch: DTS HD 5.1
Verkaufsrang 790
Produktionsjahr 2008

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Weiter zu empfehlen
von einer Kundin/einem Kunden aus Kleindöttingen am 14.05.2012
Bewertet: Medium: DVD

Der Film hat mir sehr gut gefallen, ich würde ihn auch weiter empfehlen. Ein Film den mal mehrere Male sehen kann. Über das ENde lässt sich streiten, ich fand es seltsam aber okay, meine Freundin fand das Ende gut.

DVD
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 28.12.2009
Bewertet: Medium: DVD

Das ist ein Film den man weiterempfehlen kann. Man kann ihn sich gut und gerne mehrmals hintereinander ansehen, vor allem die Actionszenen =)

kurzweiliges popcornkino
von Horst Unrau aus Ennepetal am 09.10.2009
Bewertet: Medium: DVD

Der Film ist eigentlich sehr spannend,unterhaltsam,aber auch sehr düster,was die Zukunft angeht.Was soll man noch sagen? Man kann nur hoffen das das nicht wahr wird.2012 wirds besser(grins). Auf jedenfall lohnt sich der Kauf.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2