Warenkorb
 

Menetekel

Autorisierte Lesefassung

(4)
Es ist gigantisch, es strahlt, es bewegt sich. Die Klimaforscher auf der RSS James Clark Ross in der Antarktis sind ratlos: Am Himmel über ihnen leuchtet ein riesiger Strahlenkranz. Eine Halluzination? Eine Luftspiegelung? Die ehrgeizige TV-Journalistin Grace ist entschlossen, dem Rätsel auf den Grund zu gehen. Ein geheimnisvoller Anruf führt sie zu einem Kloster in die Wüste Sinai. Dort malt ein Mönch wie in Trance schon seit Monaten genau dieses Zeichen an die Wände seiner Höhle. Ein Zufall? Oder weiß er mehr? Als das Feuerzeichen auch am Nordpol auftaucht, bricht Panik aus. Für Grace beginnt ein mörderischer Alptraum...
Portrait
Raymond Khoury war zunächst Architekt, bevor er sich als Drehbuchautor international einen Namen erwarb. Scriptum ist sein Debütroman, der in seinem Heimatland auf Anhieb ein Bestseller wurde. Er lebt mit seiner Frau und seinen zwei Töchtern in London.

Johannes Steck, 1966 in Würzburg geboren, absolvierte die Schauspielschule Wien. Neben zahlreichen Engagements an verschiedenen Theatern ist er dem breiten Publikum vor allem als Fernsehschauspieler bekannt. In den letzten Jahren widmete sich Johannes Steck vorwiegend seiner Sprechertätigkeit im Hörbuch; die Virtuosität seiner Stimme macht ihn bis heute zu einem der bekanntesten deutschen Sprecher.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Johannes Steck
Anzahl 6
Erscheinungsdatum 18.01.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783898138970
Verlag Der Audio Verlag
Originaltitel The Sign
Spieldauer 420 Minuten
Hörbuch (CD)
21,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Fesselnder Thriller
von Airwave72 am 19.06.2013
Bewertet: Taschenbuch

Der Autor präsentiert dem Leser leichten aber feinen Thrillerstoff. Um was es geht, steht ja in den Details. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Charaktere sind kurz und knapp umschrieben, sodass man sich schnell ein Bild von Ihnen machen kann; gleich ob gut oder böse ;-) Zwar ist die... Der Autor präsentiert dem Leser leichten aber feinen Thrillerstoff. Um was es geht, steht ja in den Details. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Charaktere sind kurz und knapp umschrieben, sodass man sich schnell ein Bild von Ihnen machen kann; gleich ob gut oder böse ;-) Zwar ist die Technologie weit hergeholt - mehr möchte ich nicht verraten - aber dennoch spannend umgesetzt. Mit einem "naja" liest man aber trotzdem gespannt weiter. Ich mag die Bücher des Autors. Von mir gibt´s hier 4 Sterne, die 5 schafft es nicht ganz.

Erstklassiger Thriller - aber...
von einer Kundin/einem Kunden am 13.09.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Aus einer Laune raus hab ich mir das Buch gekauft, ohne dabei genauer auf die Inhaltsangabe zu achten. Machte aber nichts, da diese ja nicht wirklich das Thema des Buches trifft. Mit falschen Voraussetzungen hatte ich also angefangen zu lesen und bin dabei immer mehr in den (durchaus stellenweise genialen)... Aus einer Laune raus hab ich mir das Buch gekauft, ohne dabei genauer auf die Inhaltsangabe zu achten. Machte aber nichts, da diese ja nicht wirklich das Thema des Buches trifft. Mit falschen Voraussetzungen hatte ich also angefangen zu lesen und bin dabei immer mehr in den (durchaus stellenweise genialen) Thriller gerutscht. Wie man die Ganze Welt verführen kann? Man stellt einfach einen eigenen Messias zur Schau und das mit reichlich Technik. Sience-Fiction gepaart mit Thriller - eine gute Mischung allerdings nicht ganz. Ich stoße mich etwas mit der Figur des Matt. Der erinnert doch sehr stark an Bruce Willis in der Stirb langsam Reihe - Sehr vorhersehbar und vor allem unverwundbar bekämpft er jeden Gegner erfolgreich obwohl er doch so schwer verwundet ist! Hätte man etwas besser machen können. Im Großen und Ganzen liest sich das Buch aber doch sehr flüssig und schnell und die Grundgedanken im Buch sind wieder so sehr an der Realität, dass man auch ins Grübeln kommt. Springt einer in den Bach, springen wir alle nach - So inetwa verhält es sich mit der Leichtgläubigkeit der Menschen, die es nicht mehr gewohnt sind etwas zu hinterfragen und einfach stur alles glauben was man Ihnen serviert. Kirche - Staat - Krieg -- eine wirklich brisante Mischung



FAQ