Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Skulduggery Pleasant - Die Diablerie bittet zum Sterben

Band 3

Skulduggery Pleasant Band 3

Ein Teleporter nach dem anderen wird umgebracht. Wer steckt dahinter? Und was bezwecken der oder die Mörder?Gut, dass Stephanie ihr Spiegelbild hat, das für sie in die Schule geht und die Hausaufgaben macht. Denn wer kann sich schon vormittags auf Geometrie konzentrieren, wenn er nachmittags noch eine Mordserie aufklären muss?In ihrem neuesten Fall müssen Skulduggery und Stephanie einen jungen Teleporter namens Fletcher Renn beschützen. Dumm nur, dass der sich als größte Nervensäge auf Erden entpuppt - und dass ihnen nicht nur die Diablerie im Nacken sitzt, sondern auch Remus Crux, der tollpatschigste Detektiv, den die Welt je gesehen hat. Der glaubt doch allen Ernstes, Skulduggery selbst sei der Teleporter-Mörder!Mehr Infos rund ums Buch unter:Spiegel- Bestseller-Autor Derek Landy mit einem weiteren actiongeladenen Fantasy-Abenteuer über den coolen Skelett-Detektiv Skulduggery Pleasant. Spaß und Spannung garantiert.
Portrait
Derek Landy, geboren 1974, arbeitete als Karatelehrer und Drehbuchautor, bevor er die Idee zu seinen erfolgreichen Skulduggery-Pleasant-Büchern hatte. Die Reihe wurde in 35 Sprachen übersetzt, mehrfach mit Preisen ausgezeichnet und stürmte weltweit die Bestsellerlisten. Derek Landy lebt in der Nähe von Dublin in einem Haus, das vollgestopft ist mit Filmrequisiten. Besonders stolz ist er auf sein Original-Supermankostüm.
Hier geht es zum englischsprachigen Blog von Derek Landy
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 352
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 01.06.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7855-6002-0
Verlag Loewe
Maße (L/B/H) 21,7/15/4,1 cm
Gewicht 640 g
Originaltitel Skulduggery Pleasant - The Faceless Ones
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Ursula Höfker
Verkaufsrang 28996
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,90
16,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt Prämienmeilen für jeden vollen Euro erhalten**



Weitere Bände von Skulduggery Pleasant mehr

  • Band 1

    35297173
    Skulduggery Pleasant - Der Gentleman mit der Feuerhand
    von Derek Landy
    (24)
    Buch
    7,95
  • Band 2

    15527341
    Skulduggery Pleasant - Das Groteskerium kehrt zurück
    von Derek Landy
    (35)
    Buch
    16,90
  • Band 3

    17470440
    Skulduggery Pleasant - Die Diablerie bittet zum Sterben
    von Derek Landy
    (20)
    Buch
    16,90
    Sie befinden sich hier
  • Band 4

    19251303
    Sabotage im Sanktuarium / Skulduggery Pleasant Bd.4
    von Derek Landy
    (27)
    Buch
    16,90
  • Band 5

    29010280
    Skulduggery Pleasant - Rebellion der Restanten
    von Derek Landy
    (32)
    Buch
    17,95
  • Band 6

    32128336
    Passage der Totenbeschwörer / Skulduggery Pleasant Bd.6
    von Derek Landy
    (21)
    Buch
    17,95
  • Band 7

    35297118
    Skulduggery Pleasant - Duell der Dimensionen
    von Derek Landy
    (17)
    Buch
    18,95

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
8
3
0
0
0

Zum Tod eingeladen
von Anja L. von "books and phobia" am 01.02.2019

Ich hätte nie gedacht, einmal mit einem Skelett im Anzug und einem 13-jährigen Mädchen die Kreaturen aus anderen Dimensionen zu bekämpfen. Doch hier bin ich nun und erlebte dies bereits zum dritten Mal. Das ist doch langweilig? Ach, wo denkt ihr hin. Für mich war dieser Band, nachdem etwas verwirrenden Vorgänger, wieder ein rich... Ich hätte nie gedacht, einmal mit einem Skelett im Anzug und einem 13-jährigen Mädchen die Kreaturen aus anderen Dimensionen zu bekämpfen. Doch hier bin ich nun und erlebte dies bereits zum dritten Mal. Das ist doch langweilig? Ach, wo denkt ihr hin. Für mich war dieser Band, nachdem etwas verwirrenden Vorgänger, wieder ein richtiger Augenschmaus, der mein Kopfkino nicht still stehen ließ. Im letzten Band fand das Groteskerium sein Ende, doch was nun? Zum Glück gibt es in der Welt rund um Skulduggery Pleasant und Walküre Unruh niemals Langweile, zumal die Streitigkeiten zwischen ihnen und dem Sanktuarium immer noch bestehen. Und dann sind da noch die Morde an Teleportern, die wie die Fliegen dahin gerafft werden. Ausruhen ist hier nicht, denn was einem diesmal im Buch erwartete, war noch grausiger als das Groteskerium und das war schon übel. Wie bereits erwähnt, war mir dieser Band wieder zugänglicher und ich genoss es. Skulduggery mit seiner eigenen Art, die teilweise sehr unterhaltsam sein kann und Walküre, die zwar manchmal noch etwas verloren wirkt, aber so langsam den Dreh raus hat. Trotzdem musste ich immer wieder daran denken, wie alt sie ist. Dies wurde nur noch deutlicher, als sie Zuhause ihr Spiegelbild ablöste und dabei merkte, wie viel sie eigentlich verpasste. Kein Wunder, das auch andere sie lieber nicht an der Seite von Skulduggery sehen wollen, denn er sieht sie als ebenbürtige Partnerin. Ich kann mich hier, teilweise nur den anderen anschließen, da sie auch mir einen Hauch zu jung für das Ganze scheint. Besonders da sie Gräueltaten erlebt, die selbst Erwachsene in die Knie zwingen würden. Am Ende habe ich mich mit ihr arrangiert, auch wenn mir dies sehr schwerfiel. Der diesmalige Fall bot neben einer Menge Spannung, auch viele Wiedersehen mit alten Bekannten. Eigentlich so gut wie jeder aus den beiden Vorgängern fand einen Platz und vollführte dabei, was er am besten kann. Ja, zum Teil ist dies nur Morden, aber manchmal macht es eben die Art und Weise. Gerade Billy-Ray Sanguin ist hier das beste Beispiel, denn mit seiner Macht im Erdboden zu versinken, ist er immer wieder für eine gefährliche Überraschung gut. Das Spannendste an den Figuren ist allerdings die Ungewissheit wem man wirklich trauen kann und wem nicht. Viele Personen, die man mochte, entpuppen sich als Verräter, weshalb auch hier oftmals ein Oh von meiner Seite zu hören war. Was es mit der Diablerie zu tun hat, möchte ich einmal unbeantwortet lassen, da hier neben dem Wissen der Vorgänger, auch einfach die Spannung dazu gehört. Lasst euch überraschen was passiert. Ich kann euch nur sagen, das dieser Kampf einfach WOW war und ein Ende ergab, das einfach dazu veranlasst den Nachfolger zu lesen. Das werde ich auch, denn die Reihe sagt mir immer mehr und mehr zu. Mein Fazit Spannend, voller ungewöhnlicher Wesen und hohem Unterhaltungswert, das ist Welt rund um Skulduggery Pleasant und Walküre Unruh. Einmal aufgeschlagen, konnte ich den Band nicht mehr zur Seite legen, zumal das Ende mich mehr als überraschte.

Morde an Teleportern
von Wolfsjägerin aus Würzburg am 21.11.2012

Die Diablerie war einst eine Gruppe von Personen, die den Gesichtslosen fanatisch huldigten. Nun sind sie zurück und verfolgen finstere Ziele. Teleporter werden rund um den Globus ermordet. Walküre und Skulduggery wollen diesen Morden auf die Schliche kommen. Natürlich gehört es auch zu ihrer Aufgabe, den letzten lebenden Telepo... Die Diablerie war einst eine Gruppe von Personen, die den Gesichtslosen fanatisch huldigten. Nun sind sie zurück und verfolgen finstere Ziele. Teleporter werden rund um den Globus ermordet. Walküre und Skulduggery wollen diesen Morden auf die Schliche kommen. Natürlich gehört es auch zu ihrer Aufgabe, den letzten lebenden Teleporter, Fletcher Renn, zu beschützen. Doch dieser möchte gar nicht beschützt werden, sondern lieber seinen Spaß haben. Doch bald schon wird es für ihn sehr gefährlich, denn seine Feinde wollen mit seiner Hilfe ein Tor öffnen, das den Gesichtslosen die Rückkehr erlaubt. Und als wäre das alles noch nicht kompliziert genug, mischen auch noch Totenbeschwörer und ein grottenschlechter Detektiv namens Remus Crux, der sich für den allerbesten hält, mit... Dies ist wieder ein fantastischer Roman aus Derek Landys Feder, der nicht nur Jugendliche, sondern auch Erwachsene fesseln und faszinieren wird. Diese einzigartige Mischung aus harten Kämpfen, rasanter Action, schwarzem Humor, niemals abbrechender Spannung und nicht vorhandener Bescheidenheit muss man einfach lieben! Sympathische Charaktere, witzige und intelligente Dialoge...alles was man sich nur wünschen kann! Die Bücher dieser Reihe gehören zu meinen absoluten Lieblingsbüchern und ich werde sie immer und immer wieder lesen. Ich kann Skulduggery Pleasant nur wärmstens empfehlen!

Skulduggery Pleasant Band 3
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 17.12.2011

Teleporter sind sehr selten, es gibt nur noch eine Hand voll von ihnen und doch werden sie einer nach dem anderen umgebracht. Diese Serienmorde rufen Skulduggery Pleasant und seine Partnerin Walküre Unruh (Stephanie) auf den Plan. Jedoch ermitteln die Beiden nur inoffiziell, da Skulduggery einen Streit mit dem Obersten des irisc... Teleporter sind sehr selten, es gibt nur noch eine Hand voll von ihnen und doch werden sie einer nach dem anderen umgebracht. Diese Serienmorde rufen Skulduggery Pleasant und seine Partnerin Walküre Unruh (Stephanie) auf den Plan. Jedoch ermitteln die Beiden nur inoffiziell, da Skulduggery einen Streit mit dem Obersten des irischen Sanktuariums hat. Vom Sanktuarium offiziell mit den Ermittlungen beauftragt wurde Remus Crux, der jedoch ziemlich planlos die Ermittlungen angeht und hier ein Scheitern von Vorneherein abzusehen ist. Walküre, die immer mehr Zeit mit Skulduggery in der magischen Welt verbringt, immerhin hat sie ja ein Spiegelbild, das die lästigen Angelegenheiten in der irdischen Welt lösen kann, ist mittlerweile 14 Jahre alt und beherrscht die Elementemagie immer sicherer. Sie hat sich zwischenzeitlich einen Ruf als nicht zu unterschätzende Gegnerin bei ihren Feinden gemacht. Während der Ermittlungen zu den Teleportermorden lernen Skulduggery und Walküre Fletscher Renn kennen, einen jungen, sehr unerfahrenen Teleporter, der nur für sein Vergnügen lebt und keinerlei Verantwortungsbewusstsein hat. Fletscher geht Skulduggery von Anfang an auf die Nerven, doch unternehmen gegen ihn kann er nichts, da er der letzte lebende Teleporter ist und somit den Schlüssel zum Geheimnis der Ermordung der anderen Teleporter in sich birgt. Doch die Diablerie gibt nicht auf, sie wollen die Gesichtslosen wieder zurück bringen und dafür benötigen sie den letzten Teleporter, egal was es kostet ... Auch der 3. Band der Buchreihe um Skulduggery Pleasant besticht wieder durch eine actionreiche Handlung und einen sarkastischen Schreibstil, doch auch die Dramatik kommt in diesem Buch nicht zu kurz. Ich muss zugeben, spätestens mit diesem Band bin ich den Charakteren des Buches verfallen, wir erfahren dunkle Geheimnisse und erleben mit, wie Stephanie langsam aber sicher erwachsen wird und auch ihr Leben ist geprägt von Freuden und Enttäuschungen. Auf jeden Fall weckt dieses Buch eine unheimliche Vorfreude auf den 4. Band der Reihe "Sabotage im Sanktuarium".


FAQ