Warenkorb

Von Silicon Valley nach Shenzhen

Globale Produktion und Arbeit in der IT-Industrie

Anhand umfangreicher empirischer Analysen werden die Produktions- und Arbeits­beziehungen der IT-Industrie in den weltweiten Niedrigkosten­regionen und ihre Bedeutung für Veränderungen im globalen Industriesystem untersucht.

High-Tech Produkte wie PCs, Handys oder Spielekonsolen werden häufig nicht mehr von den Markenherstellern produziert, sondern von Kontraktfertigern, die globale Produktionsnetze mit Standorten in vielen Regionen der Welt aufgebaut haben. Die Folge ist eine massive Verlagerung der Elektronikproduktion aus den industriellen Kernländern Nordamerikas und Europas in Niedrigkostenstandorte wie Mexiko, Malaysia, China oder Ost-Mitteleuropa. Auf diesem Wege sind dort große Fertigungsbetriebe mit neuen Formen industrieller Massenarbeit entstanden, die durch eine starke Polarisierung gekennzeichnet sind. Während die zunehmend hochwertigen Produkte einerseits eine umfassende Produktionsinfrastruktur und qualifizierte Ingenieurstätigkeiten verlangen, sind für die Arbeiten in der Produktion gering qualifizierte Tätigkeiten zu Niedriglöhnen, überlange flexible Arbeitszeiten und prekäre Beschäftigung charakteristisch.
Die AutorInnen zeigen sowohl die ökonomischen und sozialen Folgen neo-tayloristischer Produktionsregime als auch die Notwendigkeit arbeitspolitischer Reformen auf: Institutionell verankerte Arbeitsstandards anstelle paternalistischer Kontrollformen der Lohnarbeit in den industriellen Entwicklungsländern müssen mit einem sozial und ökologisch nachhaltigeren Produktionsmodell der IT-Branche verbunden werden.
Portrait
Stefanie Hürtgen, Mitarbeiterin an der Akademie der Arbeit und am Institut für Sozialforschung in Frankfurt a.M. Boy Lüthje, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozialforschung in Frankfurt a.M.Wilhelm Schumm, Professor für Soziologie an der Universität Frankfurt a.M. bis 2003 und Mitglied des Kollegiums des Instituts für Sozialforschung bis 2007. Martina Sproll war bis 2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialforschung, zur Zeit wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie, Philipps-Universität Marburg.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 318
Erscheinungsdatum April 2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89965-346-5
Verlag VSA
Maße (L/B/H) 21,3/14/2,8 cm
Gewicht 455 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
22,80
22,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.