Warenkorb

Verwaltungsakte zwischen Hoheitsträgern

Dissertationsschrift

Schriften zum Öffentlichen Recht Band 1108

Vera Jungkind behandelt in ihrer Arbeit Probleme, die sich daraus ergeben, dass ein Verwaltungsakt sich nicht an einen Privaten, sondern an einen anderen Verwaltungsträger richtet. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Untersuchung der Zulässigkeit der Verwendung der Handlungsform gegenüber einem anderen Hoheitsträger. Die Verfasserin kommt nach einer Analyse der Rechtsprechung und Literatur zu dem Ergebnis, dass die Zulässigkeit – entgegen der bisherigen Praxis – am Vorrang des Gesetzes, d.h. an der Bindung der den Verwaltungsakt erlassenden Behörde an Gesetz und Recht (Art. 20 Abs.3 GG), zu messen ist. Verwaltungsakte können, wenn sie bestandskräftig werden, einen dauerhaften, unumkehrbaren Eingriff in die verfassungsrechtliche und einfachgesetzliche Kompetenz- und Finanzmittelaufteilung zwischen Hoheitsträgern bewirken und bedürfen daher der gesetzlichen Grundlage.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Inhaltsübersicht: Einleitung - 1. Kapitel: Die Qualifizierung von Maßnahmen zwischen Hoheitsträgern als Verwaltungsakte - 2. Kapitel: Die Zulässigkeit der Handlungsform Verwaltungsakt im Verhältnis von Hoheitsträgern untereinander in Rechtsprechung und Literatur: Die Rechtsprechung zur Verwaltungsaktbefugnis bei Verwaltungsakten gegenüber Privatpersonen - Die Rechtsprechung zur Zulässigkeit der Handlungsform Verwaltungsakt bei Erstattungsansprüchen und sonstigen Geldleistungsansprüchen gegenüber Hoheitsträgern: Die Gleichordnungstheorie - Die Rechtsprechung zu den feststellenden Verwaltungsakten: Der Grundsatz des Vorbehalts des Gesetzes - Kritische Würdigung der Rechtsprechung: Die Lehre vom Vorbehalt des Gesetzes als Maßstab für die Zulässigkeit von Verwaltungsakten zwischen Hoheitsträgern - Kritische Würdigung der Gleichordnungstheorie - 3. Kapitel: Unzulässigkeit von Verwaltungsakten zwischen Hoheitsträgern im Gefahrenabwehrrecht: Keine formelle Polizeipflicht: Das Problem der formellen Polizeipflicht von Hoheitsträgern in Rechtsprechung und Literatur - Kritische Würdigung der Rechtsprechung und Literatur zur fehlenden formellen Polizeipflicht von Hoheitsträgern - 4. Kapitel: Die Zulässigkeit der Verwendung der Handlungsform Verwaltungsakt gegenüber juristischen Personen des öffentlichen Rechts als Problem des Vorrangs des Gesetzes: Die Notwendigkeit einer gesetzlichen Ermächtigung für den Erlass von Verwaltungsakten gegenüber Hoheitsträgern aufgrund des Vorrangs des Gesetzes - Die Ausgestaltung des Erfordernisses der gesetzlichen Ermächtigung für die Handlungsform Verwaltungsakt gegenüber Hoheitsträgern - Das Problem der Entbehrlichkeit einer (spezifischen) Ermächtigung bei fehlendem Eingriff in die hoheitliche Verwaltungstätigkeit des Adressaten-Hoheitsträgers - 5. Kapitel: Die Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen und Rechtsfolgen im Falle der Zulässigkeit des Verwaltungsakts - 6. Kapitel: Rechtsfolgen im Falle der Unzulässigkeit eines Verwaltungsakts - Schlussbetrachtung und Zusammenfassung - Anhang: Zusammenstellung der Vorschriften über die Vollstreckung aus Verwaltungsakten gegenüber Hoheitsträgern - Literatur- und Sachwortverzeichnis

In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 303
Erscheinungsdatum 13.10.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-428-12756-6
Verlag Duncker & Humblot
Maße (L/B/H) 23,4/15,6/1,5 cm
Gewicht 400 g
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
78,00
78,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Weitere Bände von Schriften zum Öffentlichen Recht mehr

  • Band 1104

    16024631
    Verfassungsänderung, Verfassungswandel
    von Rainer Wahl
    Buch
    98,00
  • Band 1105

    15991729
    Steger, A: Überlange Verfahrensdauer
    von Andreas Steger
    Buch
    86,00
  • Band 1106

    16003096
    Standortmarketing im Bundesstaat
    von Ulrich Battis
    Buch
    48,00
  • Band 1107

    16024378
    Das Verhältnis von Regulierung und Kartellrecht im Bereich der Netzwirtschaften
    von Michael Heise
    Buch
    74,00
  • Band 1108

    16120062
    Verwaltungsakte zwischen Hoheitsträgern
    von Vera Jungkind
    Buch
    78,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 1109

    16326586
    Organisation und Verfahren im sozialen Rechtsstaat
    von Hermann Butzer
    Buch
    98,00
  • Band 1110

    16024648
    Die Verwaltungserklärung
    von Christian Ernst
    Buch
    88,00

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

FAQ