Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Die Erfinder des Todes

Roman

Dichtung und Wahrheit - nach diesem Rezept mordet ein Serienkiller in England. Seine Opfer: die berühmtesten Thrillerautoren. Seine Methode: Er tötet sie nach ihren eigenen Buchvorlagen. Schneller und härter als in "Ein Ort für die Ewigkeit" entfacht Val McDermid ein Feuerwerk psychologischer Raffinesse - und geht der eigenen Zunft an den Kragen. Eine selbstverliebte Queen of Crime und ein eitler Horrorspezialist sterben so, wie sie es in ihren Romanen für ihre Opfer minutiös ausgeklügelt haben. Und nicht nur diese bestialischen Morde rauben der Psychologin und Profilerin Fiona Cameron den Schlaf, denn auch Kit Martin, ihr Lebensgefährte, zählt zu den prominentesten Erfindern des Todes. Fiona wird bald klar, dass Kit ganz oben auf der Liste des Psychopathen steht.
Portrait
Val McDermid wuchs in einem schottischen Bergbaugebiet auf und studierte dann Englisch in Oxford. Nach Jahren als Literaturdozentin und als Journalistin bei namhaften englischen Zeitungen lebt sie heute als freie Autorin in Manchester und in einem kleinen Dorf an der Nordseeküste. Sie gilt als eine der interessantesten Autorinnen im Spannungsgenre - und ist außerdem als Krimikritikerin der BBC, der "Times", des "Express" und der Krimi-Website Tangled Web sowie als Jurymitglied mehrerer Krimipreise eine zentrale Figur in der Krimiszene ihres Landes. Val McDermids Romane "Das Lied der Sirenen" und "Schlussblende", zwei spannende Psychothriller um den Profiler Tony Hill und die Kommissarin Carol Jordan, verschafften ihr den Durchbruch. "Das Lied der Sirenen" gewann den Gold Dagger Award für den besten Kriminalroman des Jahres 1995. Ihre beiden Krimiserien mit der Detektivin Kate Brannigan aus Manchester bzw. der amerikanischen Journalistin und Detektivin Lindsay Gordon werden ständig fortgeführt. Val McDermids Bücher wurden nach USA und Kanada verkauft und außerdem ins Deutsche, Französische, Holländische, Schwedische, Norwegische, Dänische, Finnische, Japanische, Hebräische, Kroatische, Tschechische und Bulgarische übersetzt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 540
Erscheinungsdatum 01.01.2003
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-62247-6
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 18,5/12,5/4,6 cm
Gewicht 405 g
Originaltitel Killing the Shadows
Auflage 9. Auflage
Übersetzer Doris Styron
Verkaufsrang 109111
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln**



Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
1
3
1
0
1

Zeitverschwendung
von Monalena am 14.12.2011

Eigentlich könnte aus dem Ansatz der Geschichte ein spannender Krimi entstehen, eigentlich. Die Lust an Lesen nimmt einem schon die Hauptperson, die hochgelobte Dr. Fiona Cameron. Hochmütig, selbstgefällig, arrogant und nur mäßig an ihrer eigenen Arbeit interessiert so kommt sie herüber. Im wahren Leben würde wohl niemand ge... Eigentlich könnte aus dem Ansatz der Geschichte ein spannender Krimi entstehen, eigentlich. Die Lust an Lesen nimmt einem schon die Hauptperson, die hochgelobte Dr. Fiona Cameron. Hochmütig, selbstgefällig, arrogant und nur mäßig an ihrer eigenen Arbeit interessiert so kommt sie herüber. Im wahren Leben würde wohl niemand gerne mit ihr arbeiten wollen, zumal man sie erst bauchpinseln muss, ehe sie sich dazu herablässt, an der Lösung eines Falles mitzuarbeiten. So wirklich spannend ist die Geschichte auch nicht erzählt, mein erstes und letztes Buch von Val McDermid.

Hier leben Schriftsteller gefährlich
von Bellexr aus Mainz am 16.04.2010

Spannung bis zur letzten Seite bietet dieses Buch von Val McDermid. Ein Mörder, der es auf Autoren abgesehen hat und der Lebensgefährte der Hauptakteurin ist Autor. Da ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich herauskristallisiert, dass Kit Martin, Fionas's Lebensgefährte, ganz oben auf der Liste des Serientäters stehen muss. ... Spannung bis zur letzten Seite bietet dieses Buch von Val McDermid. Ein Mörder, der es auf Autoren abgesehen hat und der Lebensgefährte der Hauptakteurin ist Autor. Da ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich herauskristallisiert, dass Kit Martin, Fionas's Lebensgefährte, ganz oben auf der Liste des Serientäters stehen muss. Der Roman ist flüssig geschrieben, die Spannung wird durch das ganze Buch hoch gehalten und die Hauptfiguren sind symphatisch beschrieben. Ein wirklich toller Thriller, den man nicht so schnell vergisst.

Hier leben Schriftsteller gefährlich
von Bellexr aus Mainz am 15.04.2010

Spannung bis zur letzten Seite bietet dieses Buch von Val McDermid. Ein Mörder, der es auf Autoren abgesehen hat und der Lebensgefährte der Hauptakteurin ist Autor. Da ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich herauskristallisiert, dass Kit Martin, Fionas's Lebensgefährte, ganz oben auf der Liste des Serientäters stehen muss. ... Spannung bis zur letzten Seite bietet dieses Buch von Val McDermid. Ein Mörder, der es auf Autoren abgesehen hat und der Lebensgefährte der Hauptakteurin ist Autor. Da ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich herauskristallisiert, dass Kit Martin, Fionas's Lebensgefährte, ganz oben auf der Liste des Serientäters stehen muss. Der Roman ist flüssig geschrieben, die Spannung wird durch das ganze Buch hoch gehalten und die Hauptfiguren sind symphatisch beschrieben. Ein wirklich toller Thriller, den man nicht so schnell vergisst.


FAQ