Das Syndikat der Spinne / Julia Durant Bd.5

Ein Julia-Durant-Roman. Originalausgabe

Julia Durant Band 5

Andreas Franz

(19)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der neue Roman von Deutschlands bestem Krimiautor! An einem heißen Juniwochenende werden in einer Frankfurter Wohnung die unbekleideten Leichen von Andreas Wiesner und der Edelprostituierten Irina gefunden. Offenbar hat Wiesner erst seine Geliebte und dann sich selbst durch Kopfschuss umgebracht. Doch Kommissarin Julia Durant zweifelt an dieser Version des Tathergangs. Sie nimmt die Ermittlungen auf und gerät bald in den Dschungel des organisierten Verbrechens. Ein Roman, der durch genaue Recherche und Nervenkitzel besticht - erschreckend in seiner Authentizität! "Franz versteht sich bestens darauf, für Hochspannung zu sorgen." Darmstädter Echo

Franz, der die menschlichen Leidenschaften und Charaktere genau auslotet und daher auch Sex and Crime dicht zu verbinden versteht, breitet ein schonungsloses Bild des organisierten Verbrechens in seinem jüngsten Buch aus, seinem bisher spannendsten, umfänglichsten und wohl auch bislang besten Roman. Zu einem ganz und gar hoffnungsvollen Ausgang mag sich Franz jedoch nicht durchringen. Restlos klären will und kann der Autor diesen Fall nicht. So steht am Ende seines Romans ein großes Fragezeichen und eine eher pessimistische Weltsicht: Menschen wollen belogen und betrogen werden. Dieser Roman hat es verdient, in einen Tatort -Krimi verwandelt zu werden. Eine geeignetere Vorlage für ein Drehbuch (gute Drehbücher sind selten) dürfte es kaum geben. Darmstädter Echo, 28.11.2002

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 637
Erscheinungsdatum 01.09.2002
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-61904-9
Reihe Julia Durant ermittelt 5
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/12,5/3,8 cm
Gewicht 465 g
Originaltitel Das Spinnennetz
Auflage 24. Auflage
Verkaufsrang 5691

Weitere Bände von Julia Durant

mehr

Portrait

Andreas Franz

Andreas Franz' große Leidenschaft war von jeher das Schreiben. Bereits mit seinem ersten Erfolgsroman "JUNG, BLOND, TOT" gelang es ihm, unzählige Krimileser in seinen Bann zu ziehen. Seitdem folgte Bestseller auf Bestseller, die ihn zu Deutschlands erfolgreichstem Krimiautor machten. Seinen ausgezeichneten Kontakten zu Polizei und anderen Dienststellen ist die große Authentizität seiner Kriminalromane zu verdanken. Andreas Franz starb im März 2011.
Nach dem frühen Tod von Franz erhielt der begeistere Krimileser und Franz-Fan Daniel Holbe die Chance das Erbe des großen Kriminalisten anzutreten. Seitdem verwickelt der 1976 geborene Autor die charakterstarken Figuren der Franz-Krimis in neue Fälle. Mit viel Gespür, mit genauer Ortskenntnis und mit großem Erfolg. "TODESMELODIE" und "TÖDLICHER ABSTURZ" wurden auf Anhieb Bestseller. Denn Daniel Holbe trifft genau den Franz-Sound und versteht es doch den Figuren seine eigene, persönliche Note zu geben. In "TEUFELSBANDE" treffen die legendären Ermittler Julia Durant und Peter Brandt nach Jahren wieder aufeinander. Ein absolutes Muss für alle Krimi-, Franz- und Durant-Fans.

Artikelbild Das Syndikat der Spinne / Julia Durant Bd.5 von Andreas Franz

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
12
6
1
0
0

Das Syndikat der Spinne
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 14.06.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Story sehr gut. Es wird nur zu viel geraucht und ständig wird Dosenbier getrunken. Diese Klischees nerven gewaltig, vor allem, wenn sich die Kommisarin eine Zigaratte nach der anderen anzündet und 2, 3 Dosen Bier hintereinander trinkt. Dadurch wird keine Nervosität ausgedrückt und auch keine Spannung erzeugt. Die Sprache könnt... Story sehr gut. Es wird nur zu viel geraucht und ständig wird Dosenbier getrunken. Diese Klischees nerven gewaltig, vor allem, wenn sich die Kommisarin eine Zigaratte nach der anderen anzündet und 2, 3 Dosen Bier hintereinander trinkt. Dadurch wird keine Nervosität ausgedrückt und auch keine Spannung erzeugt. Die Sprache könnte auch etwas geschliffener sein und viele unnötige Alltagsdetails und zwangsläufige Alltagshandlungen könnten weggelassen werden. Aber damit füllt man Seiten.

Bewertung E-Book eader
von einer Kundin/einem Kunden aus Steffisburg am 16.03.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

habe meinen E-Book Reader seit ca 2 Jahren, bin sehr zufrieden damit. Ausnahme die AKKU-Laufzeit, diese ist in der Regel wesentlich kürzer als in der Beschreibung angegeben. Ich weiss nicht wie es möglich ist bei regelmässigem Lesen eine Laufzeit von mehr als 2-max 3 Tage zu erreichen mfG Aebersold Beat

Andreas Franz - Das Syndikat der Spinne
von Christina Wagener aus Bad Wildungen am 24.10.2017

An einem heißen Juniwochenende werden in einer Frankfurter Wohnung die unbekleideten Leichen von Andreas Wiesner und der Edelprostituierten Irina gefunden. Offenbar hat Wiesner erst seine Geliebte und dann sich selbst durch Kopfschuss umgebracht. Doch Kommissarin Julia Durant zweifelt an dieser Version des Tathergangs. Sie nimmt... An einem heißen Juniwochenende werden in einer Frankfurter Wohnung die unbekleideten Leichen von Andreas Wiesner und der Edelprostituierten Irina gefunden. Offenbar hat Wiesner erst seine Geliebte und dann sich selbst durch Kopfschuss umgebracht. Doch Kommissarin Julia Durant zweifelt an dieser Version des Tathergangs. Sie nimmt die Ermittlungen auf und gerät bald in den Dschungel des organisierten Verbrechens. Ein Roman, der durch genaue Recherche und Nervenkitzel besticht - erschreckend in seiner Authentizität!


  • Artikelbild-0