Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Ein fliehendes Pferd

Helmut Halm und seine Frau Sabine verbringen ihre Sommerferien, wie so oft, am Bodensee. In einem Strandbad werden beide zufällig von Helmuts längst aus den Augen verlorenen Jugendfreund, Klaus Buch, entdeckt. Der lebenslustige Klaus, der in Begleitung seiner jungen, sehr attraktiven Freundin Helene ist, scheint sich über das Wiedersehen sehr zu freuen und weicht den Eheleuten nicht mehr von der Seite. Sehr zum Verdruss von Helmut, der zwar für die erotische Ausstrahlung der attraktiven Helene äußerst empfänglich ist, sich aber nur widerwillig an Klaus erinnern möchte. Sabine hingegen ist von Klaus forschem Charme durchaus angetan, wo er doch endlich etwas frischen Wind in ihren angestaubten Ehe-Alltag bringt.
Portrait
Katja Riemann, geboren bei Bremen, widmete sich nach ihrem Studium für zeitgenössischen Tanz der Schauspielerei. Nach großen Filmerfolgen erweiterte sie ihr künstlerisches Spektrum mit musikalischen Arbeiten und Schreiben. 2008 wurde Katja Riemann mit dem Osterwold geehrt, einer Auszeichnung für Sprecherleistungen.

Ulrich Tukur, einer der wenigen international arbeitenden deutschen Schauspieler. Er lebt mit seiner Frau, der Fotografin Katharina John, in Venedig und in der Toskana.
Tukur hat u.a. Filmrollen in "Stammheim", "Wehner, die unerzählte Geschichte", "Bonhoeffer" und der "Der Stellvertreter" vorzuweisen. Er spielte sogar bereits neben George Clooney in "Solaris" von Steven Soderbergh.
Auch als Sänger und Musiker kann er zusammen mit den Rhythmus Boys große Erfolge wie etwa die CDs: "Wunderbar, dabei zu sein" und "Morphium" verzeichnen.
Im Jahr 2004 war er im Hamburger St. Pauli Theater in der Dreigroschenoper zu sehen.
Für seine Arbeiten erhielt er bereits zahlreiche Preise. 2005 erschien sein Erzählungsband "Die Seerose im Speisesaal."
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 23.04.2008
Regisseur Rainer Kaufmann
Sprache Deutsch
EAN 4010324026361
Genre Drama
Studio Concorde Video
Spieldauer 92 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Deutsch: DTS
Verpackung Softbox im Schuber
Film (DVD)
Film (DVD)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln**



Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
0
1
0

Gemischte Gefühle am Bodensee
von Don Alegre aus Bayern am 24.01.2011

Verlockend reizende Weiblich- und verlockend andersartige Männlichkeiten in Identifikations- und Beziehungskrisen sind wieder einmal der Dreh- und Angelpunkt eines Streifens, der vor allem die Sexualhormone zu Transpondern und Katalysatoren für die Bewältigung solcher Krisen determiniert. So ist es auch nicht verwunderlich, da... Verlockend reizende Weiblich- und verlockend andersartige Männlichkeiten in Identifikations- und Beziehungskrisen sind wieder einmal der Dreh- und Angelpunkt eines Streifens, der vor allem die Sexualhormone zu Transpondern und Katalysatoren für die Bewältigung solcher Krisen determiniert. So ist es auch nicht verwunderlich, dass Charakter, Mimik und Expression sowie die Beziehungen der 4 tragenden Säulen dieses Filmes untereinander irgendwie gnadenlos überzeichnet sind und in ihrer Wirklichkeit unwirklich und damit fragwürdig werden. Bliebe der provokative Gedanke von Autor und der Regie in der Übersteuerung einer Banalität von Freiheit & Independence und Spießbürgertum & Langeweile mit der eingedosten Gewürzmischung aus Drogen, Spiel, Spannung, Sex und Impotenz. Aber auch eine solche Provokation verliert sich spätestens auf Feldern bei Schloss Spetzgart[1] oder im aufgemixten Wasser hinter tosenden Ventilatoren auf Malta[2]. Doch, die Schauspieler versuchen ihr Bestes, allen voran Ulrich Noethen, doch wieder einmal verliert sich der deutsche Film in konstruierten Lebedramen, die als solches auch rüberkommen bar eines soliden Anspruchs auf Realität. Dazu sind, wie ebenfalls so oft, die gesprochenen Worte stellenweise kaum oder gar nicht zu verstehen. Bleiben ein paar nette und köstliche Szenen, sonst aber Nichts weiter. ... ein geplanter Komödienbrüller[3] der im Halse stecken bleibt [1] Drehort für den Pferderitt in der Nähe von Überlingen [2] Auf Spezialeffekte im Wasser spezialisiertes Open-Air-Studio auf Malta [3] Wolfgang Höbel [Der Spiegel 38/2007] Besetzung * Ulrich Noethen: Helmut Halm * Katja Riemann: Sabine Halm * Ulrich Tukur: Klaus Buch * Petra Schmidt-Schaller: Helene sowie * Therese Hämer: Irene Zürn * Günter Brombacher: Mayrhofer * Vilmar Bieri: Reinhold * Lisa Friederich[2]: freakiges Mädchen * Jan Messutat: Mann der Wasserwacht * Julian Greis: Mann der Wasserwacht


FAQ