Familienblut (Nur bei uns!)

Mallorca Crime Band 3

B.C. Schiller

(7)
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Beschreibung

"Jede Familie hat ein dunkles Geheimnis" In einer verlassenen Finca in der Serra de Tramuntana findet ein Wanderer einen Toten. Der Mann wurde mit einem Kopfschuss hingerichtet. Inspectora Ana Ortega und Comisario Lars Brückner übernehmen den Fall und entdecken in einer geheimen Kammer der Finca eine zweite Leiche. Wer ist dieses Mädchen, das vor zwei Jahren dort eingemauert wurde? Im Zuge ihrer Ermittlungen stoßen sie auf den deutschen Öko-Investor Mats Sandberg, der über ausgezeichnete Kontakte bis in die höchsten Kreise verfügt. Sein Wagen wurde in der Nähe des Tatorts gesehen. Hat er etwas mit den Morden zu tun? Eine weitere Spur führt zu der angesehenen mallorquinischen Familie Torres y Matell. Welches dunkle Geheimnis verbindet sie mit diesem Verbrechen? Und welche Rolle spielt dabei deren Tochter Leonora, die vor zwei Jahren Nonne wurde und ein Schweigegelübde abgelegt hat? Als auch die engagierte Umweltaktivistin Nala in das Fadenkreuz der Polizei gerät, stoßen Ana und Lars auf neue Hinweise, und eine Tragödie nimmt ihren Lauf ... Dieser Thriller ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig von den anderen gelesen werden.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 16 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 15.03.2021
Sprache Deutsch
EAN 9783945797334
Verlag Via tolino media
Dateigröße 565 KB
Verkaufsrang 13

Weitere Bände von Mallorca Crime

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
7
0
0
0
0

Familienblut, oder wenn der Ruf der Familie über allem steht!
von einer Kundin/einem Kunden aus Ludwigsau am 18.04.2021

Das Mallorquiner Ermittler-Duo, Ana Ortega und Lars Brückner, ermittelt in seinem 3.Fall in der sogenannten Oberschicht der Insel! Dort wo die Ehre und der Ruf der Familie über allem stehen! Dort wo dieser Ruf mehr zählt als ein Menschenleben! Die junge Catalina Torres y Matell ist seit 2 Jahren verschwunden, die Ermittlungen... Das Mallorquiner Ermittler-Duo, Ana Ortega und Lars Brückner, ermittelt in seinem 3.Fall in der sogenannten Oberschicht der Insel! Dort wo die Ehre und der Ruf der Familie über allem stehen! Dort wo dieser Ruf mehr zählt als ein Menschenleben! Die junge Catalina Torres y Matell ist seit 2 Jahren verschwunden, die Ermittlungen verliefen im Sand, Lösegeldforderungen gab es keine! Als Catalinas Onkel Francesc ermordet aufgefunden wird, steht auch das Verschwinden Catalinas wieder im Zentrum der Ermittlungen! Immer wieder taucht der Name des undurchsichtigen Ökoinvestors Mats Sandberg auf, der Verbindungen in die höchsten Kreise Mallorcas hat! Ebendiese Kreise aus denen Catalina und ihr Onkel stammen! Gelingt es Ana und Lars den Mörder zu fassen? Für mich ein Thriller der Extra-Klasse, spannend von der ersten bis zur letzten Seite! Die Charaktere der Protagonisten sind sehr lebendig beschrieben und entwickeln sich weiter, das ist für mich sehr wichtig! Das Buch ist in sich abgeschlossen, es macht für Serien-Leser allerdings Sinn erst die beiden anderen Bände zu lesen! Von mir 5 Sterne und eine ganz klare Lese Empfehlung! Außerdem hoffe ich auf ganz viele neue Fälle für Ana&Lars!

*+* B.C. Schiller: "Familienblut" *+*
von einer Kundin/einem Kunden aus Oer-Erkenschwick am 08.04.2021

Umweltschutz ist eine tolle Sache. So haben sich die beiden jungen Frauen Catalina und Nala dem Öko-Investor Mats Sandberg mit Begeisterung angeschlossen, um gemeinsam der guten Sache zu dienen. Aber ist seine weiße Weste wirklich so rein, wie er es überzeugend allen weismacht? Dinge, die zu schön sind, um wahr zu sein, lassen m... Umweltschutz ist eine tolle Sache. So haben sich die beiden jungen Frauen Catalina und Nala dem Öko-Investor Mats Sandberg mit Begeisterung angeschlossen, um gemeinsam der guten Sache zu dienen. Aber ist seine weiße Weste wirklich so rein, wie er es überzeugend allen weismacht? Dinge, die zu schön sind, um wahr zu sein, lassen mich immer stutzen. Ebenso zweifelhaft ist Catalina, die Wahrheitsliebende gewesen, und nachdem sie auf Unterlagen gestoßen ist, die auf eine weitreichende Verschwörung hinweisen, ist sie plötzlich spurlos verschwunden. Das kann doch kein Zufall sein, oder? Hat da jemand gehörig Dreck am Stecken – und wenn ja, wer? - oder sind die vermeintlichen Beweise gar nicht echt? Zwei Jahre später wird ihre Leiche zufällig entdeckt, als ein Wanderer in einer verlassenen Finca von einem erschossenen Mann überrascht wird. Im Zuge der Ermittlungen stoßen Ana und Lars schnell auf eine gemeinsame Spur der beiden Toten, die sie zu einer mächtigen, einflussreichen, alt eingesessenen mallorquinischen Familie führt. Ein Blick hinter die Kulissen offenbart sofort, dass hier alles andere als eitel Sonnenschein herrscht und der Haussegen gehörig schief hängt. Gelegentliche Rückblicke in die Vergangenheit untermauern diese unschöne Erkenntnis, aber ist die Familie tatsächlich derart kaputt, dass man über Leichen geht? Oder hat doch der ominöse Investor seine Hände mit im Spiel? Oder beide? Oder sollte die Wahrheit etwa ganz woanders liegen? „Familienblut“ ist ebenso spannend wie die beiden vorherigen Teile der Mallorca Crime Reihe um Ana, die Insulanerin, die aus einem von Mallorcas Ghettos stammt - Sie ist zäh, unbeirrbar und nicht so schnell einzuschüchtern – und Lars, den deutschen Kommissar, der noch immer an seinem Schicksalsschlag zu knabbern hat. Die beiden sind ein tolles Team, ich mag sie sehr. Die Autoren haben ihnen einen überzeugenden Hintergrund gegeben, der zwar gelegentlich ins Geschehen mit hineinspielt, auch aber immer so dezent bleibt, dass der aktuelle Fall immer klar im Fokus steht. Ich liebe die Thriller von B.C. Schiller, denn sie sind echte Pageturner. Bisher konnte ich sie beim Lesen immer nur sehr schwer unterbrechen, und das war auch hier nicht anders! An dieser Reihe mag ich zudem sehr, dass ganz nebenbei jede Menge Inselflair eingestreut wird. Die Locations, die sich durch die Thriller ziehen, werden bildgewaltig beschrieben, und es macht Spaß, derart „nah dran“ in den Fall einzutauchen und mitzugrübeln. Auch die Figuren sind durchweg gut gelungen und ich kam nicht umhin, mein Miss Marple Gen zu aktivieren und sie alle nebst der verschiedenen, teils sehr überraschenden Entwicklungen unter die eigene gedankliche Lupe zu nehmen und selbst zu versuchen, den Fall zu lösen. Ist mir nicht wirklich gelungen, aber was soll´s? Dafür haben wir doch Ana und Lars, die machen das schon! Nun hoffe ich auf einen weiteren Fall für die beiden Ermittler – mit einer spannenden Verbrecherjagd und viel Lokalkolorit!

Wieder ein spannendes Buch von B.C. Schiiler
von einer Kundin/einem Kunden aus Neumarkt in der Steiermark am 06.04.2021

Es ist schwierig dieses Buch wegzulegen. Unerwartetes Ende Hoffentlich gibt es bald einen neuen Teil.


  • Artikelbild-0