Wie du erfolgreich wirst, ohne die Gefühle von Männern zu verletzen

Das wahrscheinlich wichtigste Buch für Frauen in der Arbeitswelt

Sarah Cooper

(7)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,00
24,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Warum »lieb sein« Frauen im Beruf nicht weiterbringt: ein bitterböser Blick auf die Arbeitswelt

Wieder mal »klar, schiebe ich ein« statt »NEIN!« gesagt? Im Meeting von einem Kollegen unterbrochen worden? Vergeblich auf eine Gehaltserhöhung oder gar Beförderung gehofft?

Dann ist dieses schmerzhaft-witzige Sachbuch genau das Richtige für dich! Sarah Cooper hat genug von doppelten Standards für Männer und Frauen. Jetzt mischt die US-Komikerin die Rollenerwartungen, die unser Berufsleben nach wie vor bestimmen, gehörig auf.

Ob Tipps für das Vorstellungsgespräch, Kommunikation zwischen Mann und Frau oder sexuelle Belästigung Arbeitsplatz: Sarah Cooper klopft alle Bereiche des Arbeitslebens auf Klischees ab und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund.

  • Witzig illustriert und wortgewandt auf den Punkt gebracht: So unterhaltsam ist der Geschlechterkampf!
  • Satire mit Hintersinn: Mit diesem Buch trainierst du Durchsetzungsvermögen UND Lachmuskeln
  • Emanzipation meets Female Empowerment: Ein Buch für Frauen in Männerberufen, die sich nicht unterkriegen lassen
  • Ein hoch ironisches Karrierecoaching für Frauen & absolutes Lese-Vergnügen!

Raus aus der Rosa-Hellblau-Falle und ab auf die oberste Stufe der Karriereleiter

Was ist Mansplaining und wie setze ich mich dagegen durch? Wie durchbreche ich die gläserne Decke in meinem Unternehmen – ohne dass die Männer mitkriegen, dass eine Frau Karriere macht?

Satirisch, komisch und ohne falsche Scham: Sarah Cooper gibt ihren Leserinnen mit ihrer Analyse Waffen an die Hand, um die männerdominierte Arbeitswelt zu erobern! Falls trotzdem alle Strategien fehlschlagen, enthält dieses Buch drei heraustrennbare Schnurrbärte. So kannst du dich ganz einfach als Mann tarnen und wirkst automatisch weniger bedrohlich.

Du siehst: Sarah Cooper hat keinen gewöhnlichen Karriere-Ratgeber für Frauen geschrieben. Ihr Sachbuch öffnet die Augen, gerade weil es so stark überspitzt ist. Es ist eine satirische Gesellschaftsanalyse und gleichzeitig ein lustiges Geschenk für all die starken Frauen und zukünftigen Girl Bosse da draußen!

»Das Buch ist so böse und lustig geworden und dabei leider so präzise beobachtet, dass man als männlicher Leser nicht weiß, ob man lachen darf oder sich besser schämen soll für all die anderen Männer im Büro, die sich so peinlich benehmen (man selbst ist zum Glück anders).«
DER SPIEGEL

»So können sich Frauen im Beruf behaupten: Frauen sind im Berufsleben oft benachteiligt. Auch finanziell stehen die Männer oft besser da. Laut einer Studie des Statistischen Bundesamtes verdienten Frauen im Jahr 2020 rund 18 Prozent weniger als Männer. In ihrem neuen Buch gibt Sarah Cooper jetzt mit einem Augenzwinkern Hinweise, wie man sich als Frau in einem männerdominierten Arbeitsumfeld durchsetzen kann.«
BILD.de

»Und es ist so unglaublich lustig, dass wir es euch nur wärmstens ans Herz legen können.«
EMOTION

»Dieser Karriere-Ratgeber macht auf witzige Weise deutlich, wie ungerecht die Arbeitswelt für Frauen noch immer ist.«
ELLE

»[Sarah Cooper] illustriert typische Jobsituationen, die Frauen seltsamerweise anders ausgelegt werden als Männern, und trifft dabei immer ins Schwarze – komisch und dabei auch bitter.«
EDITION F

»Cooper überspitzt den täglichen Eiertanz karrierewilliger Frauen in einer männerdominierten Arbeitswelt mit bösartigem Humor, der befreiend wirkt. Ein Wegweiser mit Detox-Wirkung.«
Mojoreads

»Und das fand ich schon alles sehr lustig. Bitterböse Satire.«
COSMO von Radio Bremen

»Comedy-Star Sarah Cooper erklärt in ihrem Buch, was eine Frau tun muss, um erfolgreich zu sein. Mit viel Sarkasmus, Spott und auch Einsicht.«
Die Presse am Sonntag

»Soll man jetzt lachen oder weinen?«
Kurier

»Auf mehr als 200 Seiten balanciert Sarah Cooper gekonnt auf dem schmalen Grat zwischen Humor und Beklemmung.«
Kölnische Rundschau

»Sarah Cooper beschreibt Dinge die leider am Arbeitsplatz so passieren: von Doppelmoral bis Diskriminierung von Frauen. Das Buch ist unfassbar lustig. Jedes Mal wenn ich reinschaue, muss ich mich zerkugeln.«
Die Buch – Der feministische Buchpodcast

»Das Buch ist gleichermaßen charmant wie klug und auch erhellend und nicht zuletzt wohl komisch«
WortART, Radio Weser.TV

»Ein nicht ganz ernst gemeintes Buch.«
taz

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 216
Erscheinungsdatum 08.03.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-948230-17-3
Verlag Mentor Verlag
Maße (L/B/H) 22,8/20,8/2,5 cm
Gewicht 820 g
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Anna Dushime
Verkaufsrang 371

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

Unterhaltsam.
von Wuschel aus Nußloch am 13.04.2021

Das ist wieder so ein Buch, zu dem ich einfach kaum Worte finde. Es ist einfach witzig, erfrischend teilweise aber auch schockierend, denn sicher ist uns allen bewusst, dass beispielsweise sexuelle Belästigung im Arbeitsleben ein ernst zunehmendes Problem darstellt, aber wird man auf diese satirische Art damit konfrontiert, wird... Das ist wieder so ein Buch, zu dem ich einfach kaum Worte finde. Es ist einfach witzig, erfrischend teilweise aber auch schockierend, denn sicher ist uns allen bewusst, dass beispielsweise sexuelle Belästigung im Arbeitsleben ein ernst zunehmendes Problem darstellt, aber wird man auf diese satirische Art damit konfrontiert, wird einem erst wieder richtig bewusst wie glücklich man sich schätzen kann, wenn man in der Realität nicht damit zusammen stößt. Die kommentierten Illustrationen sind zumeist sehr gelungen. Bei anderen musste ich zwei mal hinschauen um einen Unterschied feststellen zu können, aber es geht ja um den Inhalt und der wird definitiv deutlich dargestellt. Ich möchte auf jede Fall gar nicht so viel unnötige Worte verlieren, da es einfach nur Lückenfüller wären. Das Buch gefiel mir sehr gut. Man kann es nicht nur auf die Klischees zwischen den Geschlechtern beziehen, sogar auch untereinander. Da ich selbst in einem sehr kleinen Büro arbeite, bin ich glücklicherweise von keinem betroffen, bekomme aber im näheren Umfeld trotzdem genug davon mit. Wer also einen überspitzt dargestellten Eindruck der heutigen Arbeitswelt bekommen möchte und zeitgleich lernen möchte damit umzugehen - oder aber auch nicht, der sollte dieses Buch auf jeden Fall lesen. Fazit: Ein sehr unterhaltsames Buch über die Klischees zwischen Frauen und Männer. Viel Ironie, viel Augenzwinkern und ein kleines Quäntchen Wahrheit was verschiedenen Verhaltensmuster angeht. Und als Sahnehäubchen ist das ganze noch sehr toll illustriert, damit es auch die männlichen Leser verstehen. (Anmerk der Redaktion: Text wurde von der männlichen besseren Hälfte als nicht anstößig abgesegnet.)

Zwischen Wahrheit und Satire
von Daniela Heinen aus Sankt Augustin am 25.03.2021

Ich habe dieses Buch mit einem weinenden und einem lachenden Augen gelesen. Einem lachenden, weil es einfach lustig ist. Die Zeichnungen, die Ideen, die daraus resultierenden Ratschläge sind einfach klasse und teilweise sehr lustig. Und mit einem weinenden Augen weil dieses Buch leider voller Wahrheiten steckt. Es ist ge... Ich habe dieses Buch mit einem weinenden und einem lachenden Augen gelesen. Einem lachenden, weil es einfach lustig ist. Die Zeichnungen, die Ideen, die daraus resultierenden Ratschläge sind einfach klasse und teilweise sehr lustig. Und mit einem weinenden Augen weil dieses Buch leider voller Wahrheiten steckt. Es ist genauso, wie es im Buch steht: ein „urkomischer Ratgeber, der irgendwo zwischen bitterböser Satire und Alltagsrealität pendelt“ – diese Beschreibung trifft es absolut auf den Punkt. Es ist traurig, wieviel Wahrheit in diesem Buch steckt. Aber manchmal ist es einfach so, dass man über Ungerechtigkeit erstmal lachen muss, bevor man es anpacken kann, die Ungerechtigkeit zu verändern. Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

Muss man gelesen haben!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamm am 09.03.2021

Passend zum Weltfrauentag hat der Mentor Verlag diesen satirischen Ratgeber für Frauen, die Karriere machen wollen, herausgebracht. Von der richtigen Kleidung beim Bewerbungsgespräch, übers Gaslighting für Anfänger bis hin zum Thema „Wie du dich sexuell belästigen lässt, ohne deiner Karriere zu schaden“ ist alles vorhanden, was ... Passend zum Weltfrauentag hat der Mentor Verlag diesen satirischen Ratgeber für Frauen, die Karriere machen wollen, herausgebracht. Von der richtigen Kleidung beim Bewerbungsgespräch, übers Gaslighting für Anfänger bis hin zum Thema „Wie du dich sexuell belästigen lässt, ohne deiner Karriere zu schaden“ ist alles vorhanden, was man als Frau heute im Büro an Wissen benötigt. Mit kurzen Texten, lustigen Illustrationen und kleinen Comics zeigt die Autorin in diesem Buch, was Frauen auch heute noch in der Arbeitswelt für sexistische Tücken erwarten kann. Obwohl das ganze Buch sehr humorvoll gehalten ist, konnte ich gar nicht anders, als öfter mal schwer zu schlucken. Was hier thematisiert wird, ist oft einfach zu wahr. Wenn das Buch einem vor Augen führt, was man alles im Büro nicht anziehen sollte (eigentlich ist alles entweder zu sexy, zu spießig oder sonst wie nicht angebracht), wie man sprechen sollte (nicht zu hoch, aber auch nicht zu tief bitte) und natürlich, wie man richtig das Ego von Männern vor alles stellt, dann weiß man nicht immer, ob das eher zum Lachen oder zum Weinen ist. Besonders interessant fand ich die vielen Vergleiche, wie die gleichen Sätze bei Männern und Frauen unterschiedlich wahrgenommen werden. Während Männern dabei positive Eigenschaften unterstellt werden, wird Frauen vieles deutlich negativer ausgelegt. Dies ist ein Phänomen, welches mir im Alltag oft genug auffällt. Auch wenn die meisten Themen spezifisch aufzeigen, wie es Frauen schwer gemacht wird, Karriere zu machen, gibt es auch einige Abschnitte, in denen sich die Autorin grundlegend über die herrschende Bürokultur lustig macht. Worüber man mit Kollegen reden kann, wird genauso abgehandelt, wie Tipps, um permanent beschäftigt zu wirken. Insgesamt kann ich nur sagen, dass dieses Buch großartig ist! Es zeigt Probleme auf, die definitiv in die Vergangenheit gehören und schafft es dabei, zum Lachen zu bringen! Fazit: Du bist eine Frau, die Karriere machen will? Du kennst eine Frau, die Karriere machen will? Du arbeitest mit Frauen zusammen? Wenn eine dieser Antworten auf dich zutrifft, dann brauchst du dieses Buch!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10
  • Artikelbild-11
  • Artikelbild-12
  • Artikelbild-13
  • Artikelbild-14
  • Artikelbild-15
  • Artikelbild-16
  • Artikelbild-17
  • Artikelbild-18
  • Artikelbild-19
  • Artikelbild-20
  • Artikelbild-21
  • Artikelbild-22
  • Artikelbild-23