Die Totenbändiger - Band 11: Säuberung

Die Totenbändiger Band 11

Nadine Erdmann

(19)
eBook
eBook
2,49
2,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Beschreibung

Werden die Spuk Squads der Londoner Polizei es schaffen, die West End Arkaden von den Seelenlosen zu säubern oder wird der zweite Versuch ähnlich katastrophal verlaufen wie der erste? Während Gabriel, Sky und Connor mit ihrem Team versuchen, den Verlorenen Ort zurückzuerobern, nehmen sich Cam und Jules gemeinsam mit Ella, Jaz und Evan die ersten Adressen der leer stehenden Häuser vor. Was werden sie dabei entdecken?

Der 11. Roman aus der Reihe, "Die Totenbändiger", von Nadine Erdmann (Cyberworld, Die Lichtstein-Saga).

Nadine Erdmann studierte Germanistik und Anglistik auf Lehramt, verbrachte einen Teil ihres Studiums in London und arbeitete als German Language Teacher in einer kleinen Privatschule in Dublin. In Deutschland unterrichtete sie Deutsch und Englisch an einem Gymnasium und einer Gesamtschule in NRW.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 234 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 28.12.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783958344167
Verlag Greenlight Press
Dateigröße 1485 KB
Verkaufsrang 44038

Weitere Bände von Die Totenbändiger

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
18
1
0
0
0

Säuberung
von manu63 aus Oberhausen am 19.01.2021

Der 11. Band der Totenbändigerreihe der Autorin Nadine Erdmann trägt den Titel Säuberung. Wir Leser folgen den Spuks in die Arkaden und erleben dort die Beseitigung der Geister. Zeitgleich begleiten wir die Jugendlichen bei ihrer Suche nach einem passenden Haus, in dem das Ritual statt finden könnte. Die Geschichte geht spann... Der 11. Band der Totenbändigerreihe der Autorin Nadine Erdmann trägt den Titel Säuberung. Wir Leser folgen den Spuks in die Arkaden und erleben dort die Beseitigung der Geister. Zeitgleich begleiten wir die Jugendlichen bei ihrer Suche nach einem passenden Haus, in dem das Ritual statt finden könnte. Die Geschichte geht spannend weiter und ich bekam gute Einblicke in das Seelenleben von Gabriel und warum er so geworden ist. Es ist sehr emotional und anrührend und die Charaktere erleben viele Emotionen die gut dargestellt werden. Einzig Evan gefällt mir in seiner Entwicklung nicht mehr, ich hoffe er bekommt noch die Kurve und wird wieder zur sympathischen Figur der ersten Bände. Der Zusammenhalt der Hunts ist einmal mehr spürbar und wer in dieser Familie angekommen ist, wird dort einen Hort der Liebe und Verständnis finden. Auch Carlton taucht in einer kurzen Szene auf, die es aber in sich hat und einiges erwarten lässt. Gesamturteil; Wieder lesenswert und ich warte nun auf den Folgeband.

Jeder fúr jeden und zwar immer und überall 
von einer Kundin/einem Kunden am 18.01.2021

‘Säuberung‘ ist bereits der elfte Band der Reihe ‘Die Totenbändiger‘. Bei den Totenbändigern handelt es sich um Fantasy-Romane der Autorin Nadine Erdmann. Unfassbar dass es bereits so viele Teile der Reihe gibt! Das Cover finde ich gut und ansprechend gestaltet. Außerdem passt es ausgezeichnet zu den anderen Bänden der Reihe wod... ‘Säuberung‘ ist bereits der elfte Band der Reihe ‘Die Totenbändiger‘. Bei den Totenbändigern handelt es sich um Fantasy-Romane der Autorin Nadine Erdmann. Unfassbar dass es bereits so viele Teile der Reihe gibt! Das Cover finde ich gut und ansprechend gestaltet. Außerdem passt es ausgezeichnet zu den anderen Bänden der Reihe wodurch der Wiedererkennungswert hier also auf jeden Fall gegeben ist. Unter 'Was bisher geschah' bekommt man eine kurze Zusammenfassung der letzten Ereignisse wodurch der Wiedereinstieg um einiges einfacher wird. Die Geschichte selbst umfasst siebzehn Kapitel sowie eine Vorschau auf den nächsten Band. Nadine Erdmann schafft es jedes Mal aufs neue mich in den Bann der Totenbändiger zu schlagen, ich konnte das Buch wie immer nur schwer aus der Hand geben und war von der ersten Seite an gefangen im düsteren London. Der Schreibstil ist, wie bereits aus den anderen Bänden gewohnt, sehr angenehm und die Seiten fliegen nur so dahin. Ehe man sich’s versieht hat man bereits das Ende der Geschichte erreicht. Ich bin noch immer total geflasht von den Ereignissen! Ich muss gestehen: Ich bin absolut süchtig nach dieser Reihe, die Geister aber vor allem die Totenbändigern haben es mir sehr angetan. Nadine Erdmann hat hier etwas fantastisches geschaffen! Gut gefällt mir auch, dass man mit jedem neuen Band die Figuren besser kennenlernen darf. Die Leute, sowie die Ereignisse, sind sehr interessant und an Humor fehlt es hier definitiv nicht - eine genial Kombi! Fazit: Die Autorin überzeugt mit einem mitreißenden Schreibstil, vielschichtigen Figuren und einer tollen Geschichte! Die Mischung aus Fantasy und Humor gefällt mir äußerst gut. Ich werde die Serie 'Die Totenbändiger‘ auf jeden Fall im Auge behalten und jeden neuen Teil freudig verschlingen :-)

Säuberung
von einer Kundin/einem Kunden aus Lemgo am 17.01.2021

Die Totenbändiger- Band 11: Säuberung, erzählt die Geschichte von Geistern, die dir deine Lebensenergie entziehen und besonderen Menschen, die als einzige die Macht haben Ihnen entgegen zu treten weiter. Klappentext Werden die Spuk Squads der Londoner Polizei es schaffen, die West End Arkaden von den Seelenlosen zu säubern ode... Die Totenbändiger- Band 11: Säuberung, erzählt die Geschichte von Geistern, die dir deine Lebensenergie entziehen und besonderen Menschen, die als einzige die Macht haben Ihnen entgegen zu treten weiter. Klappentext Werden die Spuk Squads der Londoner Polizei es schaffen, die West End Arkaden von den Seelenlosen zu säubern oder wird der zweite Versuch ähnlich katastrophal verlaufen wie der erste? Während Gabriel, Sky und Connor mit ihrem Team versuchen, den Verlorenen Ort zurückzuerobern, nehmen sich Cam und Jules gemeinsam mit Ella, Jaz und Evan die ersten Adressen der leer stehenden Häuser vor. Was werden sie dabei entdecken? Achtung Spoiler!!! Meinung Gleich zu beginn dürfen wir wieder einen Ausflug in die West End Arkaden unternehmen. Dieses mal sind die Spuk Squads hoffentlich besser vorbereitet. Es wird auf jeden Fall sehr spannend, also packt die Nervennahrung aus. Denn die Geister in den Arkaden sind nicht zu unterschätzen. Aber vielleicht kommen wir dem Rätsel der artuntypischen Geister bei diesem Ausflug ein Stück näher. Nach diesem sehr spannenden Einsatz kommt die Abwechslung, die uns die jüngeren Familienmitglieder der Hunts bieten gerade recht. Diese nehmen sich nämlich die ersten Adressen der leer stehenden Häuser vor. Anschließend gibt es dann noch ein Geistertraining mit Evan. Denn der Auftrag der Reapers ist noch nicht abgeschlossen. Aber es wird auch wieder emotional den auf die Familie Hunt wartet noch eine große Überraschung. Auch Carlton meldet sich mal wieder zu Wort, hat er wohl den Einbruch aus Band 10 bemerkt ? Ob er wohl weiß wie nah die Hunts seinem Geheimnis schon gekommen sind? Der Schreibstil ist wie immer locker und leicht. Auch dieses mal ist man so sehr drin in der Geschichte, dass die Spannung kaum auszuhalten ist. Wie schon zu erwarten ist auch dieser Ausflug in die Arkaden sehr spannend, da kommt die Abwechslung des Geistertrainings zum Ende sehr gelegen. Fazit Auch der 11. Band ist sehr spannend, wird aber durch die einzelnen Beziehungen zwischen den Charakteren aufgelockert. Wie immer eine gute Mischung zwischen Spannung und Gefühlen.

  • Artikelbild-0