Werke Band 8.2

Brothers in Crime

Critica Diabolis Band 287

Wolfgang Pohrt

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
26,00
26,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Schon 1992 hatte Pohrt unter Berufung auf den Horkheimer-Satz, wonach die gesellschaftliche Herrschaft »aus ihrem eigenen ökonomischen Prinzip heraus in die Gangsterherrschaft« übergehe, die aktuelle Entwicklung beschrieben: »Der Rechtsbruch wird zur Voraussetzung für die Mitgliedschaft. Wer an der Spitze steht, steht auch mit einem Bein im Knast.« Heute oft mit beiden. Top-Manager sitzen ein, und wenn nicht, dann weiß dennoch jeder, dass er eigentlich einsitzen müsste. Es vergeht kein
Tag, an dem die organisierten Verbrecher nicht vor dem organisierten Verbrechen warnen, das von der ganzen Gesellschaft Besitz ergreife wie eine Krake. Aber wenn alle dabei sind, wird die Anschwärzerei sinnlos. Statt noch einmal über die mittlerweile hinlänglich bekannten Machenschaften der Herrschenden und der anderen Klassen sich zu verbreiten, unternimmt Pohrt in seinem Buch den Versuch, die Bedingungen zu bestimmen, unter denen sich auflöst, was Gesellschaft war, und an deren Stelle ein System von Gruppen, Cliquen und Banden tritt.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 312
Erscheinungsdatum 01.01.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89320-268-3
Verlag Edition TIAMAT
Maße (L/B/H) 21,7/13,6/3,2 cm
Gewicht 460 g

Weitere Bände von Critica Diabolis

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0