Bornholmer Falle

Kriminalroman

Sarah Pirohl ermittelt Band 2

Katharina Peters

(11)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen
  • Bornholmer Falle

    Aufbau TB

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    Aufbau TB

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Bornholmer Falle

    ePUB (Aufbau)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (Aufbau)

Beschreibung

Letzte Spur: Bornholm.

Sarah Pirohl, ehemalige Polizistin in Rostock, möchte sich auf Bornholm einrichten, als sie der Hilferuf des BKA erreicht. Timo, der achtzehnjährige Stiefsohn eines renommierten Berliner Arztes, ist verschwunden. Zuletzt ist er gesehen worden, als er die Fähre von Bornholm nach Sassnitz bestieg. Sarah Pirohl beginnt sich umzuhören. Doch sie findet lediglich heraus, dass Sohn und Stiefvater vor Passanten auf der Insel in heftigen Streit gerieten. Dann jedoch erfährt sie, dass auf einem Musikfestival in Deutschland ein Junge umgebracht worden ist: ein Freund von Timo, der zuvor auf Bornholm gewesen ist ...

Hochspannend und mit einer sympathischen Ermittlerin - der neue Roman der Bestsellerautorin von "Schiffsmord" und "Todeswall"

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.03.2021
Sprache Deutsch
EAN 9783841226440
Verlag Aufbau
Dateigröße 2197 KB
Verkaufsrang 77

Weitere Bände von Sarah Pirohl ermittelt

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
8
3
0
0
0

Die braune Gefahr lauert überall
von Fredhel am 15.04.2021
Bewertet: Taschenbuch

Alles fängt ganz gemächlich an auf der Ferieninsel Bornholm. Eine Familie vermisst ihren gerade volljährigen Sohn. Da ich aber schon einige Bücher von Katharina Peters gelesen habe, ist klar, dass es auch hier nicht auf einen beschaulichen Regionalkrimi hinauslaufen wird. Zwar kenne ich den ersten Band dieser Bornholmer Reihe ni... Alles fängt ganz gemächlich an auf der Ferieninsel Bornholm. Eine Familie vermisst ihren gerade volljährigen Sohn. Da ich aber schon einige Bücher von Katharina Peters gelesen habe, ist klar, dass es auch hier nicht auf einen beschaulichen Regionalkrimi hinauslaufen wird. Zwar kenne ich den ersten Band dieser Bornholmer Reihe nicht, aber auch so werden die Zusammenhänge schnell verständlich. Die zuständige Polizistin Sarah Pirohl hatte Deutschland bewusst verlassen, nachdem sie ihren Vater wegen rechtsnationaler Umtriebe hinter Gitter gebracht hat. Doch die Thematik lässt Sarah auch in Dänemark nicht los, denn der verschwundene Junge ist nur die Spitze eines Eisbergs eines internationalen Geflechts rechtsradikaler brutaler Strukturen, die ihre Erfüllungsgehilfen auch in der deutschen Polizei untergebracht haben. Katharina Peters hat wieder einen sehr spannenden, weitverzweigten Plot entworfen. Ihre Personen bekommen auch ein privates Umfeld, sodass man sie sich lebendig vorstellen kann, ohne dass sie sich in Nebenschauplätzen verzetteln. Ihr Schreibstil ist klar verständlich und mitreißend. Das Ende hätte ich mir vielleicht etwas früher dafür ausführlicher gewünscht. Der Cliffhanger jedenfalls ist ein Knaller! Absolute Leseempfehlung.

Sehr gelungener Kriminalroman
von wildberry am 13.04.2021

Das Cover find ich gut, es wirkt auch einwenig düster was ich auch passend finde. Bei diesem Buch BORNHOLMER FALLE handelt es sich um den zweiten Band aus der Krimireihe Sarah Pirohl ermittelt. Den Klappentext fand ich schon sehr spannend geschrieben, weswegen ich mich auch für dieses Buch entschieden habe. Ich muss dazu sag... Das Cover find ich gut, es wirkt auch einwenig düster was ich auch passend finde. Bei diesem Buch BORNHOLMER FALLE handelt es sich um den zweiten Band aus der Krimireihe Sarah Pirohl ermittelt. Den Klappentext fand ich schon sehr spannend geschrieben, weswegen ich mich auch für dieses Buch entschieden habe. Ich muss dazu sagen das ich noch keine Vorkenntnisse hatte weil ich Teil 1 BORNHOLMER SCHATTEN noch nicht gelesen habe. Natürlich ist es sinnvoll der Reihe nach zu lesen auch wenn die Fälle in sich abgeschlossen sind, aber die Figuren entwickeln sich weiter. Trotzdem finde ich das die Autorin während der Story einiges an Rückblenden eingebaut hat so das dem Leser nicht zuviele Fragezeichen über dem Kopf schweben. Ich fand den Kriminalroman sehr spannend, sehr gut durchdacht und mit einem schlüssigen Ende. Handlungsorte und Charaktere wurden auch sehr bildhaft beschrieben. Generell gefiel mir der Schreibstil sehr gut, es liest sich flüssig und leicht verständlich. Ich kann eine klare Lese Empfehlung aussprechen.

Spannende Fortsetzung
von Leseratte-Y am 11.04.2021

"Bornholmer Falle" ist der zweite Band um die Kommissarin Sarah Pirohl. Eigentlich wollte Sarah es ruhig angehen lassen auf Bornholm mit ihrem neuen Job als Verbindungskommissarin zwischen Deutschland und Dänemark … sich in ihrer neuen Wohnung einrichten, noch etwas abschalten nach ihrem letzten Fall, der sie persönlich sehr g... "Bornholmer Falle" ist der zweite Band um die Kommissarin Sarah Pirohl. Eigentlich wollte Sarah es ruhig angehen lassen auf Bornholm mit ihrem neuen Job als Verbindungskommissarin zwischen Deutschland und Dänemark … sich in ihrer neuen Wohnung einrichten, noch etwas abschalten nach ihrem letzten Fall, der sie persönlich sehr gefordert hatte. Doch dann verschwindet der 18jährigeTimo, welcher mit seinen Eltern auf Bornholm Urlaub gemacht hatte. Sein Stiefvater hatte in zur Fähre gebracht – in Deutschland kam er nicht an. Kurze Zeit später wird der 19jährige Luberg in Rostock ermordet aufgefunden – ein Freund von Timo, der ihn kurz vorher noch auf Bornholm besucht hatte. Was steckt dahinter? Alles deutet auf Kontakte zum Drogenmilieu hin … doch ist dem tatsächlich so? Steckt nicht etwas ganz anderes dahinter? Sarah ermittelt auch in diesem Fall wieder mit der BKA-Ermittlerin Hannah Jakob, welche für Vermisstenfälle zuständig ist …. doch was die beiden Frauen nicht ahnen ist die tatsächliche Tragweite ihrer Ermittlungen. Diese werden schnell von höherer Stelle unterbunden, doch sie lassen sich nicht unterkriegen und machen heimlich weiter …. mit Erfolg, doch bleibt dieser berufliche Erfolg auch im privaten Leben ohne Folgen? Man darf gespannt sein. Katharina Peters baut die Spannung langsam auf. Diese bleibt aber dann bis zum Schluss bestehen. Es fiel mir schwer, das Buch wieder aus der Hand zu legen. Der Schreibstil ist flüssig, die Darstellung der Charaktere und Schauplätze gut gelungen. Obwohl es der zweite Band der Reihe ist, ist er einzeln lesbar. Alte Bekannte werden gut in dieses Buch eingeführt. Jedoch versäumt man etwas. Ich habe schon viele Bücher der Autorin gelesen und auch diese Mal konnte sie mich überzeugen. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung, denn von dieser kann man durch den doch offenen Schluss ausgehen.


  • Artikelbild-0